Zur Startseite

Weihnachtsmärkte in München

Zur Weihnachtszeit gibt es in München natürlich sehr viele Weihnachtsmärkte. Die bekanntesten Christkindelmärkte finden sich in der Altstadt. Aber auch außerhalb des Zentrums gibt es viele schöne und besuchenswerte Märkte. Hier finden Sie eine kleine Auswahl Münchner Weihnachtsmärkte:

Christkindelmarkt am Marienplatz:

Der bekannteste und meistbesuchte Weihnachtsmarkt in München ist gleichzeitig auch der Zentralste. Direkt vor dem Neuen Rathaus stehen im Advent zahlreiche Stände, die Glühwein, weihnachtliche Schmankerl, Spielzeug, Kleidung und Geschenke verkaufen.

Öffnungszeiten (27. November bis 24. Dezember 2017):

  • Mo - Sa: 10 - 21 Uhr
  • So: 10 - 20 Uhr
  • Heiligabend: 10 - 14 Uhr

Weihnachtsmarkt am Sendlinger Tor:

Etwas ruhiger geht es am Sendlinger Tor zu. Der kleine Christkindelmarkt an einem der historischen Münchner Stadttoren ist gerade bei Einheimischen als Treffpunkt nach der Arbeit beliebt. Jeden Sonntagabend spielen die "Schwabinger Turmbläser" klassische Weihnachtslieder.

Öffnungszeiten (27. November bis 23. Dezember 2017):

  • täglich: 10.30 - 21 Uhr

Kripperlmarkt am Richard-Strauss-Brunnen:

Wer auf der Suche nach Krippenfiguren ist, der wird im Advent am Richard-Strauss-Brunnen an der Neuhauser Straße (nur wenige Meter entfernt vom Christkindlmarkt am Marienplatz) sicherlich fündig. Denn hier findet jedes Jahr einer der größten Krippenmärkte Deutschlands statt. Hier gibt es Krippen und Figuren in sämtlichen Größen und Formen. Und natürlich gibt es auch hier die kulinarischen Klassiker.

Öffnungszeiten (27.11.2017 bis 24.12.2017):

  • Montag bis Samstag: 10:00 - 21:00 Uhr
  • Sonntag: 10:00 - 20:00 Uhr
  • Heiligabend: 10:00 - 14:00 Uhr

Weihnachtsmarkt am Chinesischen Turm:

Wo in den Sommermonaten Gäste aus der ganzen Welt die bayerische Biergartenkultur genießen herrscht im Advent vorweihnachtliche Stimmung. Rund um den berühmten Chinesischen Turm ist dann ein beliebter Christkindelmarkt aufgebaut. Vom Turm aus erklingt dabei jeden Abend weihnachtliche Blasmusik.

Öffnungszeiten (27. November bis 23. Dezember 2017):

  • Mo - Fr: 12 - 20.30 Uhr
  • Sa und So: 11 - 20.30 Uhr

Mittelaltermarkt am Wittelsbacherplatz:

Einen Ausflug ins Mittelalter kann man unweit des Odeonsplatzes machen. Am Mittelaltermarkt am Wittelsbacherplatz taucht man in einen längst vergangene Zeit ein. Es gibt Schmankerl wie frisch geräucherten Fisch, Spanferkel vom Spieß, Bratäpfel, heiße Maroni und vieles mehr. Dazu gibt es handgefertigte Waren zu kaufen und Gaukler und Künstler zeigen Darbietungen.

Öffnungszeiten (27. November bis 23. Dezember 2017):

  • täglich: 11 - 20 Uhr
  • am 27.11.: 17 - 20 Uhr

Weihnachtsdorf in der Münchner Residenz:

Ein Weihnachtsmarkt in ganz besonderer Atmosphäre findet jedes Jahr im Kaiserhof der Münchner Residenz statt. Das Weihnachtsdorf mit seinen wunderbaren Alpenhütten, einer kleinen Kapelle und einer lebensgroßen Krippe lädt zum Verweilen und genießen ein. Täglich gibt es am Nachmittag ein wechselndes Musikprogramm. 

Öffnungszeiten (23. November bis 22. Dezember 2017):

  • täglich: 11 - 21 Uhr
  • am 23.11.: 14 - 21 Uhr
  • am 22.12.: 11 - 20 Uhr

Haidhauser Weihnachtsmarkt:

Am Weißenburger Platz im Münchner Stadtteil Haidhausen findet im Advent ein stimmungsvoller Christkindlmarkt statt. An rund 60 Ständen werden die traditionellen Weihnachtsmarktklassiker angeboten. Nachmittags gibt es für Kinder ein abwechslungsreiches Programm und abends treten Kapellen, Chöre und Bands auf, die Weihnachtslieder zum Besten geben. Jeden Freitag findet um 17 Uhr die Haidhauser Lichternacht, bei der die Kinder einen Lichterumzug veranstalten.

Öffnungszeiten (steht noch nicht fest):

  • So - Mi: 11 - 20.30 Uhr
  • Do, Fr, Sa: 11 - 21 Uhr
  • Heiligabend: 10 - 14 Uhr

Schwabinger Weihnachtsmarkt:

Direkt an der Münchner Freiheit findet sich ein schöner Christkindelmarkt, der sich über mehrere Ebenen erstreckt. Auf dem terrassenförmigen Zugang zur U-Bahnhaltestelle finden sich zahlreiche Stände, die Glühwein, köstliche Speisen und Kunsthandwerk anbieten. Besonderheit des Marktes ist das umfangreiche kulturelle Angebot sowie der Skulpturenpark in dem Künstler ihre Werke ausstellen.

Öffnungszeiten (01. bis 24. Dezember 2017):

  • Mo - Fr: 12 - 20.30 Uhr
  • Sa und So: 11 - 20.30 Uhr
  • Heiligabend: 11 - 14 Uhr

Wintertollwood auf der Theresienwiese:

Auf der Theresienwiese zieht ab Ende November das Wintertollwood die Besucher an. Das Tollwood Festival ist an sich kein klassischer Weihnachtsmarkt, gehört aber fest zur Münchner Vorweihnachtszeit dazu. Auf dem "Markt der Ideen" sowie in den verschiedenen Zelten werden internationale und ökologische Waren und Produkte angeboten. Dazu gibt es ein breites Angebot an Musik, Kabarett und Theater.

Öffnungszeiten (23. November bis 31. Dezember 2017):

  • Mo - Fr: 14 - 1 Uhr
  • Sa und So: 11 - 1 Uhr

Hoffest im Advent:

Im Schmuckhof des Landwirtschaftsministeriums (Ludwigstraße 2, München) sorgen festliche Beleuchtung, traditionelle bäuerliche Handwerkskünste, regionale Schmankerl (vom Apfelglühwein über die Wildbratwurst bis zum Räucherfisch), Pferdekutschfahrten und Bastelprogramme unter Anleitung versierter Handwerker (u.a. Gestecke basteln, Besen binden, Weiden flechten) für eine einzigartige Stimmung.

Öffnungszeiten (2. Dezember 2017):

  • von 11 - 20 Uhr

Weihnachtsmarkt am Chinesischen Turm image.enlarge
Weihnachtsmarkt am Chinesischen Turm © München Tourismus/ Bernd Römmelt

München »

München – Traumstadt im Süden Deutschlands