Wendelsteinzahnradbahn

- Brannenburg -
Wendelsteinbahn
Wendelsteinbahn, © Archiv der Wendelsteinbahn GmbH
Bergstation
Bergstation, © Archiv der Wendelsteinbahn GmbH
Wendelsteinbahn
Wendelsteinbahn, © Archiv der Wendelsteinbahn GmbH
Wendelsteinbahn
Bergstation
Wendelsteinbahn

Seit 100 Jahren bringt die Zahnradbahn in Brannenburg Ausflügler bequem auf den Wendelstein. Schon die 25-minütige Fahrt auf der malerischen Bergstrecke ist ein unvergessliches Erlebnis. Vom Bergbahnhof der Zahnradbahn sind es nur jeweils wenige Meter zum Wendelsteinhaus. Hier eröffnet sich dem Besucher ein imposantes Bergpanorama auf die Alpen. Das Bergrestaurant sowie die Aussichtsterrasse sind ebenerdig und für körperlich eingeschränkte Personen bequem erreichbar. Pro Doppeltriebwagen bzw. Fahrt können max. zwei Standard-Rollstühle befördert werden.

Die Zahnradbahn verfügt über folgende barrierefreie Einrichtungen:

Informationen zur Barrierefreiheit

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit Gehbehinderung Rollstuhlfahrer

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt einen drei gekennzeichneten Parkplatz für Menschen mit Behinderung (Stellplatzgröße: 360 cm x 500 cm).
  • Der Weg vom Parkplatz zum Eingang zur Talstation ist 50 m lang und hat eine maximale Längsneigung von 12 % über eine Strecke von 20 m.
  • Direkt am Eingang befindet sich die Bushaltestelle „Wendelstein-Ringlinienbahn“.
  • Die Talstation ist stufenlos zugänglich über eine Rampe.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Türen/Durchgänge sind mindestens 78 cm breit.
  • Der Kassentresen ist an der niedrigsten Stelle 106 cm hoch.
  • Im Restaurant (Selbstbedienung Bergstation) sind fünf unterfahrbare Tische vorhanden (Maximalhöhe 80 cm, Unterfahrbarkeit in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von 30 cm).

Zahnradbahn

  • Stufenloser Zugang erfolgt über eine mobile Rampe mit einer Neigung von 30 %.
  • Stellfläche für Rollstuhlfahrer in der Kabine beträgt: 147 x 163 cm.
  • Die Tür ist 119 cm breit.
  • Es gibt zwei Plätze für Rollstuhlfahrer.

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung (Talstation)

  • Die WC-Tür ist mit einem Euroschlüssel zu öffnen.
  • Die Bewegungsflächen im Bad betragen: vor/hinter der Tür mindestens 114 cm x 138 cm vor dem WC 150 cm x 89 cm, vor dem Waschbecken 150 cm x 129 cm, links neben dem WC 105 cm x 55 cm, rechts ist keine Bewegungsfläche vorhanden.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar.
  • Der Spiegel ist im Stehen und Sitzen einsehbar.

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung (Bergstation)

  • Die Bewegungsflächen im Bad betragen: vor/hinter der Tür mindestens 150 cm x 106 cm vor dem WC und Waschbecken 141 cm x 190 cm; links neben dem WC 106 cm x 58 cm, rechts ist keine Bewegungsfläche vorhanden.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden. Der Haltegriff links vom WC ist hochklappbar.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar.
  • Der Spiegel ist im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Es ist kein Alarmauslöser vorhanden.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung Gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt keinen Alarm.
  • Es gibt keine induktive Höranlage an der Kasse.
  • Im Restaurant sind 12 Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung vorhanden, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld bzw. den Blickkontakt stören.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderung Blinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Assistenzhunde dürfen in alle relevanten Bereiche mitgebracht werden.
  • Fast alle erhobenen und für den Gast nutzbaren Bereiche sind gut, d.h. hell und blendfrei, ausgeleuchtet.
  • Es sind keine visuell kontrastreichen oder taktil erfassbaren Bodenindikatoren vorhanden.
  • Treppenstufen sind nicht visuell kontrastreich gestaltet. Es sind beidseitige Handläufe vorhanden.
  • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.
  • Es ist keine Speisekarte in Großschrift oder Brailleschrift vorhanden.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Name bzw. Logo des Betriebes sind von außen klar erkennbar.
  • Es gibt keine Informationen in Leichter Sprache.
  • Die Speisen werden sichtbar präsentiert (Buffet, Theke).
  • Informationen sind mit Piktogrammen dargestellt.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Zertifiziert im Zeitraum:

November 2019 - Oktober 2022 Kennzeichen "Information zur Barrierefreiheit"

Zurück zur Angebotsübersicht