Wanderweg Blick auf Riedenburg und das Altmühltal

- Riedenburg -
Ein „Schwammerl“, das vor Regen und Sonne schützt und eine tolle Aussicht bietet
Ein „Schwammerl“, das vor Regen und Sonne schützt und eine tolle Aussicht bietet, © Stadt Riedenburg
Herrlicher Panoramablick über Riedenburg
Herrlicher Panoramablick über Riedenburg, © Stadt Riedenburg
Ebener, geteerter Weg durch einen wunderschönen Wald
Ebener, geteerter Weg durch einen wunderschönen Wald, © Stadt Riedenburg
Der barrierefreie Weg führt nach 850 m ans Ziel
Der barrierefreie Weg führt nach 850 m ans Ziel, © Stadt Riedenburg
Ein „Schwammerl“, das vor Regen und Sonne schützt und eine tolle Aussicht bietet
Herrlicher Panoramablick über Riedenburg
Ebener, geteerter Weg durch einen wunderschönen Wald
Der barrierefreie Weg führt nach 850 m ans Ziel

Ein „Schwammerl“, das vor Regen und Sonne schützt und eine tolle Aussicht bietet, findet man, wenn man der Kreisstraße Riedenburg - Jachenhausen folgt und sie bei der Abzweigung „Schullandheim“ verlässt. Hier befindet sich ein kleiner kostenloser Parkplatz und gleichzeitig der Start des Weges zum Aussichtspunkt. Auf einem ebenen, geteerten Weg durch einen wunderschönen Wald gelangt man schließlich nach 850 m ans Ziel. Auf der sonnigen Jura-Hochfläche mit Wiesen und Feldern des Jachenhausener Berges bietet sich ein herrlicher Panoramablick über Riedenburg und die umliegende Landschaft. Ein Muss in Riedenburg!

Barrierefreier Urlaub im Landkreis Kelheim

Informationen zur Barrierefreiheit

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit Gehbehinderung Rollstuhlfahrer

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Der gesamte Weg ist 850 m lang.
  • Start der Tour ist der Parkplatz am Aussichtspunkt Schwammerl.
  • Es sind keine für Menschen mit Behinderung ausgewiesenen Parkplätze vorhanden.
  • Der Weg ist stufenlos.
  • Der Weg ist durchgängig leicht begeh- und befahrbar.
  • Der Weg ist mindestens 120 cm breit. Die maximale Steigung beträgt bis zu 8 % auf 40 m.
  • Der Weg führt ca. 650 m auf einer Kfz befahrenen Straße.
  • Der Weg ist nicht für Radfahrer, Skater etc. oder Reiter ausgewiesen.
  • Es ist keine ungesicherte Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig.
  • Es sind keine Gefahrenstellen, wie abschüssige Stellen oder Böschungen vorhanden.
  • Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden.
  • Der Weg ist durchgehend beschildert.
  • Die Aussichtsplattform ist über einen ca. 10 m langen Weg zugänglich. Der Weg ist nicht leicht begeh- und befahrbar.
  • Die Informationen (Infotafeln und Wegweiser) sind im Sitzen les – und einsehbar.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung Gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Der gesamte Weg ist 850 m lang.
  • Start der Tour ist der Parkplatz am Aussichtspunkt Schwammerl.
  • Es sind keine für Menschen mit Behinderung ausgewiesenen Parkplätze vorhanden.
  • Der Weg ist stufenlos.
  • Der Weg ist durchgängig leicht begeh- und befahrbar.
  • Der Weg ist mindestens 120 cm breit. Die maximale Steigung beträgt bis zu 8 % auf 40 m.
  • Der Weg führt ca. 650 m auf einer Kfz befahrenen Straße.
  • Der Weg ist nicht für Radfahrer, Skater etc. oder Reiter ausgewiesen.
  • Es ist keine ungesicherte Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig.
  • Es sind keine Gefahrenstellen, wie abschüssige Stellen oder Böschungen vorhanden.
  • Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden.
  • Der Weg ist durchgehend beschildert.
  • Die Aussichtsplattform ist über einen ca. 10 m langen Weg zugänglich. Der Weg ist nicht leicht begeh- und befahrbar.
  • Die Informationen liegen in Schriftform vor. Die Informationen werden nicht in Deutscher Gebärdensprache vermittelt.
  • Es sind keine regelbaren Hörstationen, induktive Höranlagen usw. vorhanden.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderung Blinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Der gesamte Weg ist 850 m lang.
  • Start der Tour ist der Parkplatz am Aussichtspunkt Schwammerl.
  • Es sind keine für Menschen mit Behinderung ausgewiesenen Parkplätze vorhanden.
  • Der Weg ist stufenlos.
  • Der Weg ist durchgängig leicht begeh- und befahrbar.
  • Der Weg ist mindestens 120 cm breit. Die maximale Steigung beträgt bis zu 8 % auf 40 m.
  • Der Weg führt ca. 650 m auf einer Kfz befahrenen Straße.
  • Der Weg ist nicht für Radfahrer, Skater etc. oder Reiter ausgewiesen.
  • Es ist keine ungesicherte Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig.
  • Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden.
  • Die Aussichtsplattform ist über einen ca. 10 m langen Weg zugänglich. Der Weg ist nicht leicht begeh- und befahrbar.
  • Es sind keine Gefahrenstellen, wie abschüssige Stellen oder Böschungen vorhanden.
  • Überwiegend sind taktil erfassbare, seitliche Begrenzungen des Weges vorhanden.
  • Die Wegebegrenzungen sind überwiegend visuell kontrastreich gestaltet.
  • Der Weg ist durchgehend beschildert.
  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Die Informationen liegen in Schriftform vor. Die Informationen zur Orientierung und zu den Stationen werden nicht akustisch oder taktil (Brailleschrift, Prismenschrift) vermittelt.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Der gesamte Weg ist 850 m lang.
  • Start der Tour ist der Parkplatz am Aussichtspunkt Schwammerl.
  • Es sind keine für Menschen mit Behinderung ausgewiesenen Parkplätze vorhanden.
  • Der Weg ist stufenlos.
  • Der Weg ist durchgängig leicht begeh- und befahrbar.
  • Der Weg ist mindestens 120 cm breit. Die maximale Steigung beträgt bis zu 8 % auf 40 m.
  • Der Weg führt ca. 650 m auf einer Kfz befahrenen Straße.
  • Der Weg ist nicht für Radfahrer, Skater etc. oder Reiter ausgewiesen.
  • Es ist keine ungesicherte Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße notwendig.
  • Es sind keine Gefahrenstellen, wie abschüssige Stellen oder Böschungen vorhanden.
  • Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden.
  • Die Aussichtsplattform ist über einen ca. 10 m langen Weg zugänglich. Der Weg ist nicht leicht begeh- und befahrbar.
  • Der Weg ist durchgehend beschildert. Es sind aber keine Wegezeichen in ständig sichtbarem Abstand vorhanden.
  • Die Informationen liegen in Schriftform vor. Es sind keine Informationen in Leichter Sprache vorhanden.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Zertifiziert im Zeitraum:

März 2019 - Februar 2022 Kennzeichen "Information zur Barrierefreiheit"

Zurück zur Angebotsübersicht