Waldwirtschaft Lusen

- Neuschönau -
Theke der Waldwirtschaft Neuschönau
Theke der Waldwirtschaft Neuschönau, © Erlebnis Akademie AG
Biergarten der Waldwirtschaft Neuschönau
Biergarten der Waldwirtschaft Neuschönau, © Erlebnis Akademie AG
Innenraum der Waldwirtschaft Neuschönau
Innenraum der Waldwirtschaft Neuschönau, © Erlebnis Akademie AG
Theke der Waldwirtschaft Neuschönau
Biergarten der Waldwirtschaft Neuschönau
Innenraum der Waldwirtschaft Neuschönau

In Neuschönau, nur rund 50 Meter entfernt von den Parkplätzen des Nationalparkzentrum Lusen und dem Baumwipfelpfad, befindet sich die gemütliche Waldwirtschaft - weit ab von Verkehr und Hektik.  Vom Parkplatz P1 aus ist der Zugang problemlos mit dem Rollstuhl oder dem Kinderwagen möglich (über den Eingang Baumwipfelpfad).

Der freundliche Innenraum bietet bis zu 70 Gästen Platz, 120 weitere Sitzplätze finden sich im urigen Anbaustadl. Im Wald-Biergarten können sogar bis zu 400 Besucher gemütlich einkehren. Es warten heimische Schmankerl von überwiegend regionalen Anbietern.

Der neugestaltete Innenraum ist barrierearm gestaltet und verfügt über eine rollstuhlgerechte Toilette, einen Wickelraum und eine Kinderspielecke. Die Waldwirtschaft ist ein Selbstbedienungsrestaurant.

Gerne werden Gruppen ab 15 Personen aber nach vorheriger Anmeldung bedient.

Die Gaststätte verfügt über folgende barrierefreie Einrichtungen:

Weitere Informationen unter www.baumwipfelpfade.de

Informationen zur Barrierefreiheit

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit Gehbehinderung Rollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt fünf gekennzeichnete Parkplätze für Menschen mit Behinderung (Stellplatzgröße: 325 cm x 500 cm).
  • Der Weg vom Parkplatz zum Eingang ist 500 m lang. Er ist überwiegend leicht begeh- und befahrbar und hat eine maximale Längsneigung von 8 % über eine Strecke von 3 m.
  • Der Aufzugsturm hat eine Kabinengröße von 140 cm x 150 cm. Bedienelemente sind nicht horizontal angeordnet.
  • Empfohlen wird der Weg über den Turm mit Aufzug am Besucherparkplatz und über Außenwege mit z.T. Längsneigung von 8%.
  • In 400 m Entfernung befindet sich die Bushaltestelle Igelbus.
  • Das Gebäude ist stufenlos zugänglich über den Haupteingang und eine Türschwelle von 2 cm Höhe.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume und Einrichtungen sind stufenlos zugänglich.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Türen/Durchgänge sind mindestens 90 cm breit.
  • Der Kassentresen ist an der niedrigsten Stelle 87 cm hoch. Es ist eine andere, gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen vorhanden.
  • Im Restaurant sind unterfahrbare Tische vorhanden (Maximalhöhe 80 cm, Unterfahrbarkeit in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von 30 cm).
  • Angebotene Hilfsmittel: Rollstuhl, Rollator (Baumwipfelpfad)

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung

  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor/hinter der Tür mindestens 110 cm x 115 cm;
    vor dem WC 110 cm x 100 cm;
    vor dem Waschbecken 110 cm x 100 cm;
    links neben dem WC 79 cm x 60 cm, rechts ist keine Bewegungsfläche vorhanden.
  • Der Haltegriff links vom WC ist hochklappbar.
  • Das Waschbecken ist eingeschränkt unterfahrbar.
  • Der Spiegel ist im Sitzen nicht einsehbar.
  • Es ist kein Alarmauslöser vorhanden.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung Gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Der Alarm ist im gesamten Gebäude/Objekt optisch deutlich wahrnehmbar.
  • Es gibt keine induktive Höranlage.
  • Im Restaurant sind Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung vorhanden, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld bzw. den Blickkontakt stören.
  • Es gibt einen Sitzbereich mit geringen Umgebungsgeräuschen (z.B. Sitzecke, separater Raum).

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderung Blinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Assistenzhunde dürfen in alle relevanten Bereiche/Räume mitgebracht werden.
  • Der Eingang ist visuell kontrastreich gestaltet und durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Die erhobenen und für den Gast nutzbaren Bereiche sind überwiegend gut, d.h. hell und blendfrei, ausgeleuchtet.
  • Es sind keine visuell kontrastreichen oder taktil erfassbaren Bodenindikatoren vorhanden.
  • Die Beschilderung ist in gut lesbarer und kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Die Schrift der Speisekarte ist in schnörkelloser und kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Es ist keine Speisekarte in Großschrift oder Brailleschrift vorhanden.
  • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.
  • Angebotene Hilfsmittel: Lesehilfen (Lesebrillen, Lupen)

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Name bzw. Logo des Betriebes/der Einrichtung sind von außen klar erkennbar.
  • Es ist kein farbliches oder bildhaftes Leitsystem vorhanden.
  • Informationen zur Orientierung sind teilweise bildhaft verfügbar (Piktogramme, fotorealistische Darstellung).
  • Die Speisen werden sichtbar präsentiert (Buffet, Theke).
  • Es gibt keine Informationen in Leichter Sprache.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Zertifiziert im Zeitraum:

September 2019 - August 2022 Kennzeichen "Barrierefreiheit geprüft" Menschen mit Gehbehinderung

Zurück zur Angebotsübersicht