Tourist-Information und Kulturzentrum Waitzinger Keller

- Miesbach -
Waitzinger Keller - Kulturzentrum Miesbach
Waitzinger Keller - Kulturzentrum Miesbach, © Stadt Miesbach
Festsall im Waitzinger Keller - Kulturzentrum Miesbach
Festsall im Waitzinger Keller - Kulturzentrum Miesbach, © Stadt Miesbach
Grüner Markt in Miesbach
Grüner Markt in Miesbach, © Stadt Miesbach
Waitzinger Keller - Kulturzentrum Miesbach
Waitzinger Keller - Kulturzentrum Miesbach, © Stadt Miesbach
Eingangsbereich Counter - Touristinfo im Waitzinger Keller - Kulturzentrum Miesbach
Eingangsbereich Counter - Touristinfo im Waitzinger Keller - Kulturzentrum Miesbach, © Stadt Miesbach
Biergarten im Waitzinger Keller - Kulturzentrum Miesbach
Biergarten im Waitzinger Keller - Kulturzentrum Miesbach, © Stadt Miesbach
Waitzinger Keller - Kulturzentrum Miesbach
Festsall im Waitzinger Keller - Kulturzentrum Miesbach
Grüner Markt in Miesbach
Waitzinger Keller - Kulturzentrum Miesbach
Eingangsbereich Counter - Touristinfo im Waitzinger Keller - Kulturzentrum Miesbach
Biergarten im Waitzinger Keller - Kulturzentrum Miesbach

Die Kleinstadt Miesbach (12.000 Einwohner) bekannt für Märkte, Tracht, Viehzucht, Weißbier und erfolgreiche Sportler, brilliert auch mit Kunst und Kultur.

Im Waitzinger Keller - Kulturzentrum Miesbach hat das freie Landestheater Bayern seinen Stammsitz und gibt Opern, Operetten und Musicals. Im herrlichen Jugendstilsaal und den urtümlichen Gewölben finden aber auch Tagungen, Messen, Märkte, Kunstausstellungen, Kleinkunst und stimmungsvolle Feiern statt.

Im Restaurant Culinaria wird liebevoll und mit regionalen Produkten gekocht und im Sommer lädt ein herrlich gelegener Biergarten zum Verweilen ein.

Der Waitzinger Keller bietet folgende barrierefreie Einrichtungen:

Barrierefreier Urlaub in der Alpenregion Tegernsee-Schliersee

Informationen zur Barrierefreiheit

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit Gehbehinderung Rollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und teilweise barrierefrei für Rollstuhlfahrer“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt einen gekennzeichneten Parkplatz für Menschen mit Behinderung (Stellplatzgröße: 290 cm x 500 cm).
  • In 300 m Entfernung befindet sich die Bushaltestelle Stadtplatz Miesbach.
  • Das Gebäude ist stufenlos zugänglich.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume und Einrichtungen sind stufenlos oder über einen Aufzug zugänglich.
  • Die Aufzugkabine ist 110 cm x 140 cm groß. Die Aufzugtür ist 90 cm breit.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Türen/Durchgänge sind mindestens 88 cm breit.
  • Der Schalter der Tourist-Information ist an der niedrigsten Stelle 116 cm hoch. Es ist eine andere, gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen vorhanden.
  • Der Kassentresen des Kulturzentrums ist an der niedrigsten Stelle 115 cm hoch.
  • Angebotene Hilfsmittel: Rollstuhl

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung (Erdgeschoss)

  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor/hinter der Tür, vor dem WC und vor dem Waschbecken mindestens 140 cm x 200 cm; links und rechts neben dem WC mindestens 90 cm x 54 cm.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden. Die Haltegriffe sind hochklappbar.
  • Das Waschbecken ist eingeschränkt unterfahrbar.
  • Der Spiegel ist im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Es ist ein Alarmauslöser vorhanden.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung Gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt keinen optisch deutlich wahrnehmbaren Alarm.
  • Es gibt keine induktive Höranlage.
  • Ein abgehender Notruf im Aufzug wird akustisch bestätigt.  

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderung Blinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Assistenzhunde dürfen in alle relevanten Bereiche/Räume mitgebracht werden.
  • Die Eingänge sind visuell kontrastreich gestaltet und durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Alle erhobenen und für den Gast nutzbaren Bereiche sind gut, d.h. hell und blendfrei, ausgeleuchtet.
  • Es sind keine visuell kontrastreichen oder taktil erfassbaren Bodenindikatoren vorhanden.
  • Es gibt Glastüren ohne Sicherheitsmarkierungen.
  • Ein abgehender Notruf im Aufzug wird akustisch bestätigt. Die Halteposition wird nicht durch Sprache angesagt. Die Bedienelemente sind visuell kontrastreich gestaltet und taktil erfassbar. Alternativ sind Treppen vorhanden.
  • Treppen weisen mindestens an der ersten und letzten Stufe visuell kontrastreiche Kanten auf. Treppen haben beidseitige Handläufe.
  • Die Beschilderung ist in gut lesbarer und kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Name bzw. Logo des Betriebes/der Einrichtung sind von außen klar erkennbar.
  • Es ist kein farbliches oder bildhaftes Leitsystem vorhanden.
  • Informationen zur Orientierung sind teilweise
    bildhaft verfügbar (Piktogramme, fotorealistische Darstellung).
  • Es gibt keine Informationen in Leichter Sprache.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Zertifiziert im Zeitraum:

Januar 2020 - Dezember 2022 Kennzeichen "Barrierefreiheit geprüft" Menschen mit Gehbehinderung Rollstuhlfahrer

Zurück zur Angebotsübersicht