Spessart-Mainland

- Großwallstadt -
Bohlensteg im Hafenlohrtal
Bohlensteg im Hafenlohrtal, © www.leue-photo.com / Holger Leue
Barrierefreie Wassertretanlage Mespelbrunn
Barrierefreie Wassertretanlage Mespelbrunn, © www.leue-photo.com / Holger Leue
Barrierefreier Erlebnisweg Dammbach
Barrierefreier Erlebnisweg Dammbach, © www.leue-photo.com / Holger Leue
Historischer Marktplatz “Schnatterloch” in Miltenberg
Historischer Marktplatz “Schnatterloch” in Miltenberg, © Michael Seiterle
Barrierefreier Erlebnisweg Dammbach
Barrierefreier Erlebnisweg Dammbach, © www.leue-photo.com / Holger Leue
Bohlensteg im Hafenlohrtal
Barrierefreie Wassertretanlage Mespelbrunn
Barrierefreier Erlebnisweg Dammbach
Historischer Marktplatz “Schnatterloch” in Miltenberg
Barrierefreier Erlebnisweg Dammbach

Das Maintal und der Naturpark Spessart bilden ein faszinierendes Zusammenspiel der Landschaften. Endlose Blätterdächer mit jahrhundertealten Baumriesen treffen auf märchenhafte Wiesentäler und sanfte Kulturlandschaften. Sonnenverwöhnte Weinterrassen entlang des mächtigen Mains mit seinen zahlreichen Zuflüssen werden von steilen Buntsandsteinklippen durchbrochen. Den Hauch vergangener Zeit verspürt man in den pittoresken Fachwerkaltstädten wie Lohr am Main und Miltenberg und in den vielen mittelalterlichen Burgen und imposanten Schlössern, die die Geschichte einer wahrlich märchenhaften Region erzählen.

Unsere Ausflugstipps:

Im Rausch der Blätter

Das größte zusammenhängende Laubmischwaldgebiet in Deutschland ist perfekt für genussvolle Wandertouren und lässt sich auf besondere Art für Jung und Alt erleben: Die Erlebniswege im Spessart und ihre Stationen sind barrierefrei. Spielerisch und mit allen Sinnen werden dort Natur und Kultur zu unterschiedlichen Themen erkundet: „Höhe und Schwerkraft“ in Rothenbuch, „Natur und Wasser“ in Mespelbrunn und „Balance und Leichtigkeit“ in Mönchberg. In Letzterem laden zum Beispiel Aktionsfelder mit Korbschaukeln, Balancierscheiben, Rollstuhlwippen und Balancierseilen zum Entdecken ein.

Reise ins Mittelalter

Ein Besuch in Miltenberg mit seinem einzigartigen Fachwerkensemble und weltberühmten „Schnatterloch“ mit Marktbrunnen sowie der ältesten Fürstenherberge Deutschlands bleibt in besonderer Erinnerung. Als eines der schönsten Museen Bayerns gilt das Museum Stadt Miltenberg, in dem man sich auf eine Zeitreise – auch mittels Audioguides – durch die spannende Geschichte der vergangenen Epochen begeben kann. In der hoch über der Altstadt thronenden um 1200 erbauten Mildenburg werden Ikonen und zeitgenössische Kunstwerke in einem spannungsreichen Dialog präsentiert. Die Ausstellung ist für Gehbehinderte teilweise barrierefrei zugänglich und Stadtführungen für Menschen mit Sehbehinderung werden angeboten.

Badespaß und Erholung

Freizeitspaß auf höchstem Niveau bietet das WONNEMAR Marktheidenfeld auf über 9.500 qm. In der Erlebnistherme vergeht ein Tag mit Rutschpartien in der Röhrenrutsche, im Wonniland für die Kleinsten, mit Entspannung und Ruhe in der Saunalandschaft, im SPA oder im Thermenbereich wie im Flug.

In wunderschöner landschaftlicher Lage befindet sich das Naturerlebnisbad Schöllkrippen. In den Sommermonaten ist es ein beliebtes Ausflugsziel im oberen Kahlgrund, vor allem für Familien. Die Besucher erwartet unter anderem ein natürlicher Sprungfelsen, eine Wassergrotte, eine Breitwellenrutsche sowie ein sechs Meter tiefes Tauchbecken.

Alle zertifizierten Ausflugstipps:

Informationen & Service:

Zertifizierte Unterkünfte:

Zurück zur Angebotsübersicht