Tourist-Information Riedenburg

- Riedenburg -
Marktplatz und die Tourist-Information
Marktplatz und die Tourist-Information, © Stadt Riedenburg
Tourist-Information Riedenburg
Tourist-Information Riedenburg, © Stadt Riedenburg
Neue Wandertafel zum Drehen
Neue Wandertafel zum Drehen, © Stadt Riedenburg
Tourist-Information Riedenburg
Tourist-Information Riedenburg, © Stadt Riedenburg
Tourist-Information Riedenburg
Tourist-Information Riedenburg, © Stadt Riedenburg
Tourist-Information Riedenburg
Tourist-Information Riedenburg, © Stadt Riedenburg
Marktplatz und die Tourist-Information
Tourist-Information Riedenburg
Neue Wandertafel zum Drehen
Tourist-Information Riedenburg
Tourist-Information Riedenburg
Tourist-Information Riedenburg

Das alte Rathaus am Marktplatz stammt aus dem Jahr 1731 und diente als Verwaltungs- und Repräsentationsgebäude der Stadt, von dem aus der Rat bzw. dessen Mitglieder die kommunale Selbstverwaltung ausübten. Seit 1976 wird das „Haus des Gastes“ als Tourist-Information genutzt. Die letzte Modernisierung unter anderem mit dem Aspekt der Barrierefreiheit fand im Jahre 2013 statt. Über eine Panoramakarte kann man Riedenburg interaktiv erleben.

Die Tourist Information verfügt über folgende barrierefreie Einrichtungen:

Barrierefreier Urlaub im Landkreis Kelheim

 

Informationen zur Barrierefreiheit

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit Gehbehinderung Rollstuhlfahrer

 Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung.“ 

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt zwei gekennzeichneten Parkplatz für Menschen mit Behinderung (Stellplatzgröße: 290 cm x 505 cm) in der Johannesgasse (Entfernung: ca. 100m).
  • Es gibt einen gekennzeichneten Parkplatz für Menschen mit Behinderung (Stellplatzgröße: 167 cm x 540 cm) in der Bruckstraße (Entfernung: ca. 40 m).
  • In 800 m Entfernung befindet sich die Bushaltestelle am Großparkplatz.
  • Das Gebäude ist stufenlos zugänglich über den barrierefreien konzipierten Eingang.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume und Einrichtungen sind stufenlos/ebenerdig zugänglich.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Türen/Durchgänge sind mindestens 85 cm breit.
  • Der Schalter ist an der niedrigsten Stelle 110 cm hoch. Es ist eine andere, gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen vorhanden.

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung (Erdgeschoss)

  • Es ist kein für Menschen mit Behinderung konzipiertes WC vorhanden.
  • Es ist ein öffentliches WC vorhanden, welches über max. einer Stufe erreichbar ist und eine Türbreite von min. 70 cm aufweist.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung Gehörlose Menschen

 Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt keinen Alarm.
  • Es gibt keine induktive Höranlage.
  • Es gibt für gehörlose Menschen keine technische Möglichkeit, mit dem Servicepersonal zu kommunizieren.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderung Blinde Menschen

 Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Assistenzhunde dürfen in alle relevanten Bereiche/Räume mitgebracht werden.
  • Außenwege haben keine visuell kontrastreiche oder taktil erfassbare Gehwegbegrenzung.
  • Die Eingänge sind visuell kontrastreich gestaltet und durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Tür bzw. Türrahmen ist nicht visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt.
  • Alle erhobenen und für den Gast nutzbaren Bereiche sind gut, d.h. hell und blendfrei, ausgeleuchtet.
  • Es sind keine visuell kontrastreichen oder taktil erfassbaren Bodenindikatoren vorhanden.
  • Die Beschilderung ist in gut lesbarer und kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Treppen weisen mindestens an der ersten und letzten Stufe visuell kontrastreiche Kanten auf.
  • Treppen haben einen einseitigen Handlauf.
  • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.
  • Angebotene Hilfsmittel: Lesehilfen (Lesebrillen, Lupen)

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Name bzw. Logo des Betriebes/der Einrichtung sind von außen klar erkennbar.
  • Die Ziele der Wege sind in Sichtweite oder es sind Wegezeichen in ständig sichtbarem Abstand vorhanden. Ausnahme: Weg vom Parkplatz Bruckstraße zum Eingang.
  • Es ist kein farbliches oder bildhaftes Leitsystem vorhanden.
  • Es gibt keine Informationen in Leichter Sprache.
  • Informationen sind nicht mit Piktogrammen oder Bildern dargestellt.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Zertifiziert im Zeitraum:

Januar 2020 - Dezember 2022 Kennzeichen "Barrierefreiheit geprüft" Menschen mit Gehbehinderung

Zurück zur Angebotsübersicht