Tourist-Information Eichstätt

- Eichstätt -
Blick in die Tourist-Information Eichstätt mit freundlicher Beraterin.
Blick in die Tourist-Information Eichstätt mit freundlicher Beraterin., © Tourist-Information Eichstätt
Blick in die Tourist-Information Eichstätt mit freundlicher Beraterin.

Die Tourist-Information Eichstätt befindet sich mitten im historischen Stadtzentrum, neben dem Dom-Westportal. In unmittelbarer Nähe befinden sich Restaurants, Cafés, Geschäfte und die Fußgängerzone. Der Service der Tourist-Information reicht von Zimmervermittlung, Angebote zur Programmgestaltung, Auskunft und Beratung rund um Ihren Eichstätt-Aufenthalt, Veranstaltungstipps, Vermittlung von Stadtführungen und Reisebegleitungen, Naturparkführungen, Museumsführungen, bis hin zur Betreuung von Studien- und Pressereisen und Unterstützung bei der Planung von Tagungen, Seminaren und Kongressen.

Informationen zur Barrierefreiheit

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit Gehbehinderung Rollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es sind zwei gekennzeichnete Parkplätze für Menschen mit Behinderung am Domplatz vorhanden (Größe des Stellplatzes: 350 cm x 500 cm, Entfernung zum Eingang 40 m).
  • Der Weg vom Parkplatz zum Eingang der Tourist-Information ist von der Oberflächenbeschaffenheit her erschütterungsarm und leicht begeh- und befahrbar.
  • Die Breite der Bewegungsfläche entlang der Bushaltestelle beträgt 120 cm. Sitzgelegenheiten sind verfügbar. Die Entfernung zur Tourist-Information beträgt 100 m, der Weg ist von der Oberflächenbeschaffenheit her erschütterungsarm und leicht begeh- und befahrbar.
  • Die Tourist-Information ist über eine 11 cm hohe Stufe ohne Handlauf zu erreichen.
  • Alle weiteren für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume sind ebenerdig erreichbar.
  • Der Beratungstresen ist 105 cm hoch. Es ist eine gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen vorhanden.
  • Alle erhobenen Türen sind mindestens 90 cm breit.
  • Es werden Führungen für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer (mit Begleitung) angeboten. Eine Voranmeldung ist erwünscht.

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung am Domplatz

  • Die WC-Tür ist stufenlos erreichbar und mit einem Euro-Schlüssel zu öffnen.
  • Die Bewegungsflächen im Sanitärraum betragen:
    • vor dem Waschbecken 160 cm x 120 cm,
    • vor dem WC 170 cm x 87 cm,
    • links neben dem WC 38 cm x 70 cm, rechts 96 cm x 70 cm.
  • Beidseitig vom WC sind hochklappbare Haltegriffe vorhanden.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung Gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es gibt keinen Alarm im Gebäude.
  • Es gibt keine induktive Höranlage an der Rezeption.
  • Es werden keine Führungen für Menschen mit Hörbehinderung angeboten.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderung Blinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Der Haupteingang ist visuell kontrastreich gestaltet und durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Am Zugang zur Tourist-Information ist eine 11 cm hohe kontrastreiche Stufe ohne Handlauf vorhanden.
  • Es sind keine Karussell- oder Rotationstüren vorhanden.
  • Glastüren sind mit Sicherheitsmarkierungen gekennzeichnet.
  • Räume und Flure sind hell ausgeleuchtet.
  • Es sind keine Hindernisse, z.B. in den Weg/Raum ragende Gegenstände, vorhanden.
  • Es gibt keine Gehwegbegrenzungen oder ein Leitsystem mit Bodenindikatoren.
  • An der Bushaltestelle sind schriftliche Informationen verfügbar.
  • Angebotene Hilfsmittel: Lesehilfen (Lupen, Lesebrillen, etc.)
  • Es werden Führungen für Menschen mit Sehbehinderung angeboten. Es sind Exponate zum Tasten vorhanden. Eine Voranmeldung ist erwünscht.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Name und Logo des Betriebes sind von außen klar erkennbar.
  • Es gibt keine Informationen in leichter Sprache.
  • Die Bushaltestelle ist bildhaft gekennzeichnet.
  • Die Ziele der Wege sind in Sichtweite oder es gibt ein unterbrechungsfreies Wegeleitsystem.
  • Es werden Führungen für Menschen mit kognitiven Einschränkungen angeboten. Die Inhalte der Führung werden leicht verständlich erklärt. Eine Voranmeldung ist erwünscht.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Zertifiziert im Zeitraum:

Dezember 2017 - November 2020 Kennzeichen "Barrierefreiheit geprüft" Menschen mit Gehbehinderung

Zurück zur Angebotsübersicht