Theater Bad Reichenhall im Kurgastzentrum

- Bad Reichenhall -
Kurgastzentrum Alpenstadt Bad Reichenhall
Kurgastzentrum Alpenstadt Bad Reichenhall, © Kur- GmbH
Theatersaal
Theatersaal, © Kur- GmbH
Theater
Theater, © Kur- GmbH
Kurgastzentrum Alpenstadt Bad Reichenhall
Theatersaal
Theater

Elegant und den umrahmenden Bergen in seiner Architektur nachempfunden - so präsentiert sich das Kurgastzentrum im Herzen des AlpenSole-Heilbades Bad Reichenhall. Repräsentatives Foyer, Kleinkunstbühne, Theater, Tagungsräume, Spielbank und Gastronomie machen Veranstaltungen zum beeindruckenden Erlebnis. Mit dem Aufzug fährt man bequem von der hauseigenen Tiefgarage zu den einzelnen Ebenen. Vor allem der großzügige Theater- und Konzertsaal ist ein wahres Schmuckstück - ein Raum, der die Fantasie beflügelt.

Gerne steht kompetentes Fachpersonal zu Ihrer Verfügung, wenn Hilfe benötigt wird. Sie begleiten Sie auch in das Theater zu den Rollstuhlplätzen und sind auch während der Veranstaltung im Saal anwesend.

Auch zu den Kureinrichtungen und zum Königlichen Kurgarten sind es nur wenige Meter. Direkt gegenüber des Kurgastzentrums liegt die Tourist-Information.

Barrierefreier Urlaub im Berchtesgadener Land

Informationen zur Barrierefreiheit

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit Gehbehinderung Rollstuhlfahrer

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Im separaten Dokument „Detailinformationen“ stehen Ihnen ausführliche Beschreibungen zur Verfügung.

  • In ca. 120 m vom Theatereingang ist die Bushaltestelle „Wittelsbacherstr.“ über einen gut begeh- und befahrbaren Weg erreichbar.
  • Es ist ein Parkplatz für Menschen mit Behinderung (Stellplatzgröße 390 cm x 500 cm) in der Tiefgarage vorhanden. Der Aufzug zum Theater hat eine Kabinengröße von 136 cm x 134 cm.
  • Der Zugang zum Gebäude ist stufenlos (Höhe der Türschwelle: 2 cm) möglich.
  • Alle erhobenen, für den Gast nutzbaren Räume und Einrichtungen sind stufenlos bzw. mit einem Aufzug bzw. über eine Rampe erreichbar (Ausnahme: Tische in der Gastronomie „Warsteiner Boulevard“ sind über eine Stufe zugänglich)
  • Die Bewegungsfläche vor der Kasse ist 150 cm x 85 cm groß. Der Kassencounter ist 100 cm hoch. Es ist eine gleichwertige Alternative im Sitzen vorhanden.
  • Türen und Durchgänge sind mindestens 79 cm breit.
  • Der Theatersaal ist über eine Rampe stufenlos erreichbar. Die maximale Längsneigung der Rampe beträgt 7,5 % (Länge 2 m, Laufbreite: 120 cm).
  • Während der Veranstaltungen im Theatersaal sind immer Servicekräfte vor Ort, die beim Erreichen der Besucherplätze behilflich sind. Im Theater sind keine ausgewiesenen Rollstuhlplätze vorhanden.
  • Es sind zwei Aufzüge vorhanden. Der Aufzug 1 hat eine Aufzugstür mit einer Türbreite von 80 cm und eine Kabinengröße von 136 cm x 134 cm. Aufzug 2 hat eine Türbreite von 79 cm und eine Kabinengröße von 105 cm x 137 cm.
  • In den Tagungsräumen sind Bewegungsflächen von 150 cm x 150 cm vorhanden.
  • In der Gastronomie „Warsteiner Boulevard“ sind die Tische über eine Stufe von 16 cm zu erreichen. Es sind unterfahrbare Tische vorhanden.

WC für Menschen mit Behinderung (EG)

  • Die Bewegungsfläche links neben dem WC beträgt 71 cm x 54 cm, rechts 65 cm x 54 cm,
  • Linksseitig ist ein hochklappbarer Haltegriff vorhanden.
  • Die Bewegungsfläche vor dem WC und Waschbecken beträgt mindestens 121 cm x 138  cm.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar.
  • Der Spiegel über dem Waschbecken ist im Stehen und Sitzen einsehbar.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung Gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Im separaten Dokument „Detailinformationen“ stehen Ihnen ausführliche Beschreibungen zur Verfügung.

  • Ein abgehender Notruf in den Aufzügen (Alternative: Treppen) wird akustisch, aber nicht optisch bestätigt.
  • Es gibt keine induktive Höranlage bzw. technische Hilfsmittel (wie FM-Anlagen).

Gastronomie „Warsteiner Boulevard“

  • Es gibt Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung.
  • Es sind Tische vorhanden, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld. bzw. den Blickkontakt stören.
  • Es gibt eine elektroakustische Beschallung an Tischen mit geringen Umgebungsgeräuschen. Diese ist abschaltbar/regelbar.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderung Blinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Im separaten Dokument „Detailinformationen“ stehen Ihnen ausführliche Beschreibungen zur Verfügung.

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Beschilderungen sind in lesbarer, visuell kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Es sind keine Informationen in Braille- oder Prismenschrift vorhanden.
  • Im Außen- und Innenbereich gibt es kein Leitsystem mit Bodenindikatoren. Im Innenbereich können die Wände nur bedingt als Orientierungsleitlinie genutzt werden.
  • Im Aufzug (Alternative: Treppen) wird die Halteposition nicht durch Sprache angesagt.
  • Treppen sind überwiegend nicht visuell oder taktil kontrastreich gestaltet.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Im separaten Dokument „Detailinformationen“ stehen Ihnen ausführliche Beschreibungen zur Verfügung.

  • Name und Logo des Betriebes sind von außen klar erkennbar.
  • Der Kassencounter ist vom Eingang aus direkt sichtbar.
  • Es gibt kein durchgehendes farbliches oder bildhaftes Leitsystem.
  • Es sind keine Informationen in leichter Sprache vorhanden.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Zertifiziert im Zeitraum:

Februar 2017 - Januar 2020 Kennzeichen "Barrierefreiheit geprüft" Menschen mit Gehbehinderung

Zurück zur Angebotsübersicht