Seerundweg Soier See mit Barfußpfad, Moorlehrpfad, Vogellehrpfad

- Bad Bayersoien -
Der Barfußpfad führt auch direkt durch den Soier See
Der Barfußpfad führt auch direkt durch den Soier See, © Ammergauer Alpen GmbH
Der Barfußpfad führt auch direkt durch den Soier See

Dieser Rundweg um den Soier See verbindet Vogellehrpfad, Moorlehrpfad und Barfußparcours und bietet somit jede Menge Abwechslung. Auf dem Vogellehrpfad erklingen mit einem speziellen TING-Stift die Stimmen verschiedener Vögel an sechs liebevoll gestalteten Schaukästen. Dieser Stift kann in der Tourist-Information oder auch im Fischerhäusl direkt am See (montags geschlossen) ausgeliehen werden. Der Moorlehrpfad vermittelt Wissen rund um den Lebensraum Moor und das daraus gewonnene Naturheilmittel. Ein besonderes haptisches Erlebnis ist der abwechslungsreich gestaltete Barfußparcours. Da es sich um einen Seerundweg handelt ist die Wanderung relativ flach und bietet reichlich Ruhestationen, die zu einer Pause einladen. Zudem ist der Weg um den See gut überschaubar. Im Sommer lädt der See mit seiner schönen Liegewiese zum Baden oder Ruderboot fahren ein.

Barrierefreier Urlaub in den Ammergauer Alpen

Informationen zur Barrierefreiheit

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit Gehbehinderung Rollstuhlfahrer

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Start des Wanderwegs ist am Parkplatz „Panorama“, 82435 Bad Bayersoien.
  • Am Parkplatz „Panorama“ gibt es keine gekennzeichneten Parkplätze für Menschen mit Behinderung.
  • Der Wanderweg hat eine Gesamtlänge von 4,6 km.
  • Es handelt sich um einen Rundweg.
  • Der Weg ist stufenlos.
  • Der Weg ist
    mindestens 180 cm breit
    und überwiegend leicht begeh- und befahrbar
    und hat maximale Längsneigungen von bis zu 12 %.
  • Es sind keine Umlaufschranken, Poller oder Hindernisse vorhanden.
  • Der Weg ist auch für andere Nutzer (z.B. Radfahrer) ausgewiesen.
  • Der Wanderweg führt über ca. 1.180 m auf einer Kfz befahrenen Straße.
  • Es ist eine ungesicherte Überquerung von mit Kfz befahrenen Straßen notwendig.
  • Der Wanderweg ist ausgeschildert.
  • Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden aber nicht im regelmäßigen Abstand von 300 m.
  • Die Exponate/Stationen sind überwiegend im Sitzen sicht- und lesbar (Infotafeln).

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung beim Fischerhäusl

  • Die Tür ist 81 cm breit.
  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor/hinter der Tür mindestens 111 cm x 165 cm;
    vor dem WC 165 cm x 111 cm;
    vor dem Waschbecken 111 cm x 165 cm;
    links neben dem WC 44 cm x 69 cm und rechts neben dem WC 84 cm x 69 cm.
  • Es ist links vom WC ein Haltegriff vorhanden. Der Haltegriffe ist hochklappbar.
  • Das Waschbecken ist eingeschränkt unterfahrbar.
  • Der Spiegel ist nicht im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Es ist kein Alarmauslöser vorhanden.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung Gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Start des Wanderwegs ist am Parkplatz „Panorama“, 82435 Bad Bayersoien.
  • Am Parkplatz „Panorama“ gibt es keine gekennzeichneten Parkplätze für Menschen mit Behinderung.
  • Der Wanderweg hat eine Gesamtlänge von 4,6 km.
  • Es handelt sich um einen Rundweg.
  • Es sind keine Umlaufschranken, Poller oder Hindernisse vorhanden.
  • Der Weg ist auch für andere Nutzer (z.B. Radfahrer) ausgewiesen.
  • Der Wanderweg führt über ca. 1.180 m auf einer Kfz befahrenen Straße.
  • Es ist eine ungesicherte Überquerung von mit Kfz befahrenen Straßen notwendig.
  • Der Wanderweg ist ausgeschildert.
  • Die Informationen zu den Exponaten/Stationen werden schriftlich vermittelt.
  • Ein öffentliches WC für Menschen mit Behinderung befindet sich am Fischerhäusl.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderung Blinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Start des Wanderwegs ist am Parkplatz „Panorama“, 82435 Bad Bayersoien.
  • Am Parkplatz „Panorama“ gibt es keine gekennzeichneten Parkplätze für Menschen mit Behinderung.
  • Der Wanderweg hat eine Gesamtlänge von 4,6 km.
  • Es handelt sich um einen Rundweg.
  • Der Weg ist mindestens 180 cm breit.
  • Es sind keine Umlaufschranken, Poller oder Hindernisse vorhanden.
  • Der Weg ist auch für andere Nutzer (z.B. Radfahrer) ausgewiesen.
  • Der Wanderweg führt über ca. 1.180 m auf einer Kfz befahrenen Straße.
  • Es ist eine ungesicherte Überquerung von mit Kfz befahrenen Straßen notwendig.
  • Der Wanderweg ist ausgeschildert.
  • Assistenzhunde dürfen in alle relevanten Bereiche mitgebracht werden.
  • Der Wanderweg hat überwiegend keine visuell kontrastreiche Gehwegbegrenzung aber überwiegend eine taktil erfassbare Gehwegbegrenzung.
  • Die Informationen zu den Exponaten/Stationen werden schriftlich vermittelt und sind überwiegend visuell kontrastreich gestaltet.
  • Es gibt keine akustischen Informationen zu den Exponaten/Stationen.
  • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.
  • Ein öffentliches WC für Menschen mit Behinderung befindet sich am Fischerhäusl.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Start des Wanderwegs ist am Parkplatz „Panorama“, 82435 Bad Bayersoien.
  • Am Parkplatz „Panorama“ gibt es keine gekennzeichneten Parkplätze für Menschen mit Behinderung.
  • Der Wanderweg hat eine Gesamtlänge von 4,6 km.
  • Es handelt sich um einen Rundweg.
  • Es sind keine Umlaufschranken, Poller oder Hindernisse vorhanden.
  • Der Weg ist auch für andere Nutzer (z.B. Radfahrer) ausgewiesen.
  • Der Wanderweg führt über ca. 1.180 m auf einer Kfz befahrenen Straße.
  • Es ist eine ungesicherte Überquerung von mit Kfz befahrenen Straßen notwendig.
  • Der Wanderweg ist ausgeschildert. Die Wegzeichen sind nicht in ständig sichtbarem Abstand vorhanden.
  • Es gibt keine Informationen zu den Exponaten/Stationen in Leichter Sprache.
  • Ein öffentliches WC für Menschen mit Behinderung befindet sich am Fischerhäusl.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Zertifiziert im Zeitraum:

November 2019 - Oktober 2022 Kennzeichen "Information zur Barrierefreiheit"

Zurück zur Angebotsübersicht