Seepark Arrach mit Natur-Art-Parks

- Arrach -
Naturpark Glasschild
Naturpark Glasschild, © TI Arrach
Glaskunst im Moor mit Infotafeln
Glaskunst im Moor mit Infotafeln, © TI Arrach
Bachübergang bei Steinerer Brücke
Bachübergang bei Steinerer Brücke, © TI Arrach
Naturpark Schild
Naturpark Schild, © TI Arrach
Zugang zu Moor mit Informationshütte
Zugang zu Moor mit Informationshütte, © TI Arrach
Seepark mit Spielplatz
Seepark mit Spielplatz, © TI Arrach
Brücke über den Klessbach
Brücke über den Klessbach, © TI Arrach
Arracher Moor
Arracher Moor, © TI Arrach
Naturpark Glasschild neben Spazierweg
Naturpark Glasschild neben Spazierweg, © TI Arrach
, © TI Arrach
Naturpark Glasschild
Glaskunst im Moor mit Infotafeln
Bachübergang bei Steinerer Brücke
Naturpark Schild
Zugang zu Moor mit Informationshütte
Seepark mit Spielplatz
Brücke über den Klessbach
Arracher Moor
Naturpark Glasschild neben Spazierweg

Die Natur-Art-Parks Arrach bieten ein schönes und barrierefreies Freizeitangebot. Der Spaziergang durch die Parks startet am Seepark mit Badesee, wo sich auch eine Behindertentoilette befindet, die mit einem speziellen Behindertenschloss ausgestattet ist. Anschließend geht es über den Holzbohlensteg barrierefrei durch den Moorpark, wo Sie bei einer Führung oder durch die Infotafeln mehr über die Naturlandschaft lernen können. Weiter geht es über den Klima-Terrain-Weg zu den großen Photopholtaik-Anlagen. Über die "Steinerne Brücke" kommt man anschließend zur Kunstsattlerei und Biobäckerei. Der Weg führt über den Gehweg weiter zum Glastor und wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Die Natur-Art-Parks-Arrach sind ganztägig geöffnet und der Eintritt ist frei.

Ebenso gibt es spezielle "Bärchenwanderwege", diese bieten leichten Wanderspaß und sind sowohl für Rollstuhlfahrer als auch Kinderwagen gut befahrbar.

Infos und Flyer hierzu erhalten Sie bei der Tourist-Info Arrach, die auch barrierefrei geprüft ist!

Informationen zur Barrierefreiheit

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit Gehbehinderung Rollstuhlfahrer

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes. 

Seepark Arrach

  • Es stehen keine gekennzeichneten Parkplätze für Menschen mit Behinderung zur Verfügung. Die Wege zwischen Parkplatz und Seeparkgelände sind nicht durchgängig leicht begeh- und befahrbar. Es sind Umlaufschranken vorhanden (Bewegungsfläche zwischen den Schranken 130 cm x 200 cm).
  • Die Umkleidetür ist 78 cm breit. Die Bewegungsfläche in der Umkleide beträgt 130 cm x 200 cm. Es sind keine Sitzmöglichkeiten vorhanden.
  • Zum Einstieg in den Badesee sind flache Stufen mit Handlauf vorhanden. Es gibt keine speziellen Wege- oder Strandmatten am Strand, im Bereich der Liegewiese oder die entlang bzw. ins Wasser führen.
  • Öffentliches Damen WC bzw. WC für Menschen mit Behinderung im Seepark: 
    • Die Tür ist 80 cm breit. Es ist eine Türschwelle von 4,5 cm vorhanden.
    • Die Bewegungsflächen betragen vor dem WC, dem Waschbecken und der Tür mind. 150 cm x 150 cm.
    • Die Bewegungsflächen betragen links neben dem WC 40 cm x 54 cm,
      rechts 87 cm x 95 cm.
    • Beidseitig am WC sind hochklappbare Haltegriffe vorhanden.
    • Das Waschbecken ist teilweise unterfahrbar.
    • Der Spiegel ist im Stehen und Sitzen nicht einsehbar.
    • Es ist ein Alarmauslöser (Knopf) vorhanden.
  • Der Rundweg (Länge: ca. 1 km) im Bereich des Freizeitsportgeländes (Seepark) ist leicht begeh- und befahrbar. Die Wegbreite beträgt 400 cm. Es ist eine maximale Längsneigung von 2% vorhanden.
  • Die Wege und Zuwegung im Freigeländebereich Kletterpark Rauchröhren ist nicht leicht begeh- und befahrbar.
  • Der Wasser-Erlebnisweg „Reitbach“ ist weder stufenlos noch leicht begeh- und befahrbar.
  • Rundweg Obststreuwiese und Natur-Erlebnisweg Reitbach sind nicht durchgehend leicht begeh- und befahrbar. Es sind Umlaufschranken vorhanden (Bewegungsfläche zwischen den Umlaufschranken: 124 cm x 250 cm). Der Natur-Erlebnisweg Reitbach ist ausgeschildert. Die Infotafeln sind im Sitzen sicht-, wahrnehm- oder erkennbar.
  • Die Einrichtungen des Seeparks und Wege sind ausgeschildert.
  • Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden.
  • Es gibt keine Spielgeräte, die für Rollstuhlfahrer konzipiert sind.

Moor-Park Arrach

  • Der Weg zwischen Parkplatz und Moor-Park ist nicht durchgängig leicht begeh- und befahrbar (Länge: ca. 150 m, Breite: ca. 320 cm). Es muss eine mit Kfz-Straße überquert werden.
  • Eine gesicherte (z.B. Ampel, Querungsstellen, Insel) Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße ist notwendig.
  • Es ist eine Stufe (Höhe: 7 cm) beim Einstieg in den Holzbohlenweg vorhanden.
  • Der Moorlehrpfad ist ca. 1 km lang und führt über Bohlen von einer Breite von mindestens 140 cm.
  • Der Moorlehrpfad ist nicht leicht begeh- und befahrbar. Es sind Längsneigungen von bis zu 13% über 1 m und Querneigungen von bis zu 2,5 % vorhanden.
  • Streckenweise beträgt der Abstand zwischen den einzelnen Elementen des Holzbohlenwegs 3,7 cm.
  • Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden.
  • Der Moorlehrpfad ist ausgeschildert. Die Infotafeln sind nicht im Sitzen lesbar.

Energie-Park

  • Der Weg zwischen Parkplatz und Energie-Park ist nicht durchgängig leicht begeh- und befahrbar (Länge: ca. 150 m, Breite: ca. 320 cm).
  • Eine gesicherte (z.B. Ampel, Querungsstellen, Insel) Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße ist notwendig.
  • Teilabschnitte des Rundweges Energiepark führen auf einer mit Kfz befahrenen Straße.
  • Teilabschnitte des Rundweges Energiepark sind auch für Radfahrer, Skater etc. oder Reiter ausgewiesen.
  • Es ist eine Stufe (Höhe: 7 cm) beim Einstieg in den Energie-Rundweg vorhanden.
  • Der Rundweg Energiepark ist ca. 2 km lang und mindestens 140 cm breit.
  • Der Rundweg Energiepark ist nicht stufenlos und nicht leicht begeh- und befahrbar.
  • Es sind Längsneigungen von bis zu 14% über 2 m vorhanden.
  • Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden.
  • Der Rundweg Energiepark ist ausgeschildert. Die Infotafeln sind nicht im Sitzen lesbar.
  • Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung im Holzkunst-Museum:
    • Die Zuwegung ist nicht leicht begeh- und befahrbar.
    • Das WC ist stufenlos zugänglich.
    • Die WC-Tür ist 94 cm breit.
    • Die kleinere Bewegungsfläche vor/hinter der WC-Tür beträgt 120 cm x 165 cm
    • Die Bewegungsflächen vor dem WC und dem Waschbecken und der Tür mind. 150 cm x 150 cm.
    • Die Bewegungsfläche links neben dem WC 61 cm x 71 cm, rechts 118 cm x 71 cm.
    • Beidseitig am WC sind hochklappbare Haltegriffe vorhanden.
    • Das Waschbecken ist unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.
    • Es ist ein Alarmauslöser (Schnur) vorhanden.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung Gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes. 

Seepark Arrach

  • Zum Einstieg in den Badesee sind flache Stufen mit Handlauf vorhanden.
  • Im Seepark Arrach sind keine Kfz-befahrenen Straßen zu nutzen bzw. zu überqueren.
  • Eine gesicherte (z.B. Ampel, Querungsstellen, Insel) Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße ist notwendig, um vom Parkplatz zum Moor- bzw. Energie-Park zu gelangen.
  • Im Moor-Park sind keine Kfz-befahrenen Straßen zu nutzen.
  • Teilabschnitte des Rundweges Energiepark führen auf einer mit Kfz befahrenen Straße.
  • Teilabschnitte des Rundweges Energiepark sind auch für Radfahrer, Skater etc. oder Reiter ausgewiesen.
  • Bei Bohlenwegen, Stufen bzw. Treppen sind keine Handläufe vorhanden.
  • Die Informationen (z.B. Infotafeln) werden schriftlich, aber nicht in Gebärdensprache vermittelt.
  • Es sind keine Hörstationen vorhanden bzw. induktiven Höranlagen vorhanden.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderung Blinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes. 

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Zum Einstieg in den Badesee sind flache Stufen mit Handlauf vorhanden.
  • Es ist kein durchgehendes Leitsystem mit Bodenindikatoren vorhanden. 
  • Stufen bzw. Treppen sind nicht kontrastreich gestaltet.
  • Bei Bohlenwegen, Stufen bzw. Treppen sind keine Handläufe vorhanden.
  • Die Wege heben mindestens eine Breite von 140 cm.
  • Die Gehwegbegrenzung der Wege im Seepark sind visuell kontrastreich gestaltet und taktil erfassbar.
  • Im Seepark Arrach sind keine Kfz-befahrenen Straßen zu nutzen bzw. zu überqueren.
  • Im Moor-Park sind keine Kfz-befahrenen Straßen zu nutzen.
  • Eine gesicherte (z.B. Ampel, Querungsstellen, Insel) Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße ist notwendig, um vom Parkplatz zum Moor- bzw. Energie-Park zu gelangen.
  • Teilabschnitte des Rundweges Energiepark führen auf einer mit Kfz befahrenen Straße.
  • Es gibt keine Spielgeräte, die für Menschen mit Sehbehinderung oder blinde Menschen konzipiert sind.
  • Teilabschnitte des Rundweges Energiepark sind auch für Radfahrer, Skater etc. oder Reiter ausgewiesen.
  • Die wegweisenden und inhaltliche Informationen (z.B. Infotafeln) werden schriftlich, aber nicht akustisch oder taktil vermittelt.
  • Die Informationen sind in gut lesbarer Schrift vorhanden.
  • Es besteht zwischen Schrift/Piktogramm/Wegweiser und Hintergrund kein guter visueller Kontrast.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes. 

  • Im Seepark Arrach sind keine Kfz-befahrenen Straßen zu nutzen bzw. zu überqueren.
  • Im Moor-Park sind keine Kfz-befahrenen Straßen zu nutzen.
  • Eine gesicherte (z.B. Ampel, Querungsstellen, Insel) Überquerung einer mit Kfz befahrenen Straße ist notwendig, um vom Parkplatz zum Moor- bzw. Energie-Park zu gelangen.
  • Es sind keine Informationen in leichter Sprache vorhanden.
  • Informationen sind in fotorealistischer Darstellung verfügbar.
  • Die Wege sind unterbrechungsfrei beschildert. Die Wegezeichen sind nicht in ständig sichtbarem Abstand vorhanden.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Zertifiziert im Zeitraum:

Januar 2019 - Dezember 2021 Kennzeichen "Information zur Barrierefreiheit"

Zurück zur Angebotsübersicht