Informationsbüro im Alten Zollhäusl

- Dachau -
Außenansicht des kleinen Alten Zollhäusl in Dachau
Außenansicht des kleinen Alten Zollhäusl in Dachau, © Brunnerphoto
Außenansicht des kleinen Alten Zollhäusl in Dachau

Die Begegnung mit allen Menschen ist das Anliegen des Zollhäusl-Teams. Kein Wunder, dass sich das Tourismusbüro als kompetente Anlaufstelle für Naherholer und Touristen etabliert hat – ist die Natur des Dachauer Landes doch wie geschaffen für Aktivurlauber. Im Zollhäusl und auf der Internetseite steht eine große Auswahl an barrierefrei gestaltetem Informationsmaterial zur Verfügung. Dabei wurde besonders darauf geachtet, dass sich Ausflugstipps auch für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen in die Tat umsetzen lassen. Der Erlebnispfad „Lebensader Maisach“ bespielsweise wurde von Anfang an so geplant, dass er für Rollstuhlfahrer, Menschen mit Rollatoren und Familien mit Kinderwagen optimal befahrbar ist.

Barrierefreier Urlaub in Stadt & Landkreis Dachau!

Informationen zur Barrierefreiheit

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit Gehbehinderung Rollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es steht ein gekennzeichneter Parkplatz für Menschen mit Behinderung zur Verfügung. Die Größe der Stellfläche beträgt 350 cm x 500 cm, die Entfernung zum Eingang 100 m.
  • Der Parkplatz und der Weg zum Eingang sind von der Oberflächenbeschaffenheit her nicht leicht begeh- und befahrbar. Der Weg hat eine max. Längsneigung von 11 %  auf einer Strecke von 10 Metern.
  • Der Eingang zum Informationsbüro ist stufenlos möglich.
  • Der Beratungstresen ist 113 cm hoch. 
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume sind ebenerdig erreichbar.
  • Alle erhobenen Türen sind mindestens 90 cm breit.

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung in der Altstadt

  • Die Entfernung vom Tourismusbüro zum WC beträgt 100 Meter. Der Weg hat eine max. Längsneigung von 14  % auf einer Strecke von 30 Meter. Die Außenwege sind nicht leicht begeh- und befahrbar (historisches Pflaster).
  • Die Bewegungsflächen im Sanitärraum betragen:
    • an der Tür 102 cm x 150 cm,
    • vor dem WC und dem Waschbecken mind. 150 cm x 150 cm.
    • links neben dem WC 118 cm x 58 cm, rechts 118 cm x 58 cm.
  • Es sind beidseitig am WC hochklappbare Haltegriffe vorhanden.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung Gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt keinen Alarm im Tourismusbüro.
  • Eine induktive Höranlage ist nicht vorhanden.
  • Informationen sind in Schriftform verfügbar.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderung Blinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Der Eingang ist visuell kontrastreich gestaltet und durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Informationen/Beschilderungen sind visuell kontrastreich und in gut lesbarer Schrift vorhanden.
  • Auf Außenwegen sind Gehwegbegrenzungen taktil erfassbar, Bodenindikatoren gibt es nicht.
  • Angebotene Hilfsmittel: Lesehilfen (Lupen).

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Name und Logo des Betriebes sind von außen klar erkennbar.
  • Das Ziel des Weges ist in Sichtweite oder es gibt ein unterbrechungsfreies Wegeleitsystem.
  • Es gibt keine Informationen in Leichter Sprache oder in fotorealistischer Darstellung.
  • Es ist kein farbliches oder bildhaftes Leitsystem vorhanden.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Zertifiziert im Zeitraum:

August 2021 - Juli 2024 Kennzeichen "Barrierefreiheit geprüft" Menschen mit Gehbehinderung

Zurück zur Angebotsübersicht