Ferienwohnung Chiemseeflair

- Eggstätt -

Bitte besuchen Sie für allgemeine Informationen die Webseite www.chiemseeflair.de.

Barrierefreier Urlaub in der Urlaubsregion Chiemsee-Alpenland

Informationen zur Barrierefreiheit

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit Gehbehinderung Rollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es stehen im Außenbereich und in der Tiefgarage allgemeine Parkplätze zur Verfügung. Die Stellflächen für Menschen mit Behinderung sind nicht gekennzeichnet (Stellplatzgröße: Tiefgarage 240 cm x 500 cm, Außenbereich 180 cm x 500 cm)
  • Vom Parkplatz aus gelangt man über einen leicht begeh- und befahrbaren Weg zum Eingang. Die Entfernung beträgt 5 m.
  • Der Hauseingang ist über drei Treppen erreichbar.
  • Am stufen- und schwellenlosen Ausgang Tiefgarage ist eine 4 m lange Rampe mit 3 % Steigung und ohne Handlauf vorhanden.
  • Die Ferienwohnung Chiemseeflair befindet sich im 2. OG. Sie ist mit dem Aufzug erreichbar.
  • Die Aufzugskabine ist 110 cm x 140 cm groß. Bedienelemente sind nicht auf einem horizontalen Bedientableau angeordnet.
  • Zur Ferienwohnung gehören zwei Schlafzimmer, ein Wohn- und Küchenbereich, ein separates WC sowie das Badezimmer mit Dusche und WC.
  • Die Mindestbreite des Flures innerhalb der Wohnung beträgt 123 cm.
  • Alle erhobenen und für den Gast nutzbaren Türen und Durchgänge sind mindestens 80 cm breit. Die Räume sind ebenerdig erreichbar.
  • In der Küche ist die Bewegungsfläche vor der Küchenzeile 170 cm x 150 cm groß.
  • Esstisch, Spüle, Herd und Arbeitsflächen sind nicht unterfahrbar.

Schlafzimmer 1 (Doppelbettzimmer)

  • Die Bewegungsflächen betragen vor wesentlichen immobilen Einrichtungsgegenständen mindestens 200 cm x 67 cm, links neben dem Bett 127 cm x 209 cm, rechts 148 cm x 209 cm.
  • Das Bett ist einschließlich Matratze 47 cm hoch.

Schlafzimmer 2 (Doppelbettzimmer)

  • Die Bewegungsflächen betragen vor wesentlichen immobilen Einrichtungsgegenständen mindestens 180 cm x 170 cm, rechts neben dem Bett 113 cm x 217 cm, links steht das Bett an der Wand.
  • Das Bett ist einschließlich Matratze 62 cm hoch.

Badezimmer

  • Die Tür zum Badezimmer ist 81 cm breit und öffnet nach innen, beeinflußt aber die Bewegungsflächen nicht.
  • Die Bewegungsflächen betragen:
    • links neben dem WC 43 cm x 54 cm, rechts 45 cm x 54 cm,
    • an der Tür 160 cm x 136 cm;
    • vor dem WC 111 cm x 150 cm und vor dem Waschbecken 135 cm x 145 cm.
  • Am WC sind keine Haltegriffe vorhanden.
  • Die Höhe der Oberkante Duschwanne zum angrenzenden Bodenbereich beträgt 1 cm. Die Duschfläche ist 84 cm x 125 cm groß.
  • Ein Duschstuhl ist vorhanden, Haltegriffe nicht.
  • Das Waschbecken ist eingeschränkt unterfahrbar, der Spiegel jedoch im Stehen und Sitzen einsehbar.

Separates WC

  • Die Tür zum Sanitärraum ist 81 cm breit und öffnet nach innen, beeinflußt aber die Bewegungsflächen nicht.
  • Die Bewegungsflächen betragen:
    • links neben dem WC 40 cm x 53 cm, rechts 150 cm x 53 cm;
    • vor dem Waschbecken 71 cm x 90 cm;
    • an der Tür und vor dem WC 121 cm x 74 cm.
  • Am WC sind keine Haltegriffe vorhanden.
  • Das Waschbecken ist eingeschränkt unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen nicht einsehbar.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung Gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es ist kein Alarm vorhanden.
  • Eine induktive Höranlage ist nicht vorhanden.
  • Im Aufzug erfolgt die Bestätigung des Notrufs akustisch, nicht optisch.
  • In den Schlafzimmern ist mindestens eine frei verfügbare Steckdose in der Nähe des Bettes verfügbar.
  • Das Anklopfen an die Wohnungstür wird nicht durch ein Blinksignal angezeigt.
  • W-LAN steht zur Verfügung.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderung Blinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Assistenzhunde dürfen nicht mitgebracht werden.
  • Innen- und Außentreppen sind nicht visuell kontrastreich gestaltet oder mit taktil wahrnehmbaren Markierungen gekennzeichnet. Handläufe sind nur innen vorhanden, außen am Eingang nicht.
  • Im Aufzug wird die Halteposition nicht durch Sprache angesagt. Beschilderungen sind nicht in Brailleschrift vorhanden. Die Bedienelemente sind taktil erfassbar und visuell kontrastreich gestaltet. Ein abgehender Notruf wird akustisch bestätigt.
  • Der Wohnungseingang im 2. OG ist nicht visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt, jedoch durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Es gibt keine Karussell- oder Rotationstüren.
  • Räume und Flure sind hell und blendfrei ausgeleuchtet.
  • Es sind keine Hindernisse, z. B. in den Weg/Raum ragende Gegenstände, vorhanden.
  • Die Bedienelemente sind überall taktil erfassbar und fast überall visuell kontrastreich gestaltet.
  • Gehbahnen sind im gesamten Betrieb visuell kontrastreich gestaltet und fast überall mit taktil erfassbaren Markierungen gekennzeichnet oder die Wände können als Orientierungshilfe genutzt werden.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Name und Logo des Betriebes sind von außen nicht klar erkennbar.
  • Visitenkarten/Prospekte mit Anschrift und Telefonnummer des Gastgebers liegen in der Ferienwohnung nicht sichtbar aus.
  • Informationen sind nicht mit Piktogrammen oder Bildern und nicht in Leichter Sprache dargestellt.
  • Es ist kein farbliches oder bildhaftes Leitsystem vorhanden.
  • Die Ziele der Wege sind meist in Sichtweite.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Zertifiziert im Zeitraum:

Dezember 2018 - November 2021 Kennzeichen "Barrierefreiheit geprüft" Menschen mit Gehbehinderung

Zurück zur Angebotsübersicht