Erlebnisschifffahrt Brombachsee

- Pleinfeld-Ramsberg -
Schifffahrt auf dem Großen Brombachsee
Schifffahrt auf dem Großen Brombachsee, © Erlebnisschifffahrt Brombachsee
Schifffahrt auf dem Großen Brombachsee
Schifffahrt auf dem Großen Brombachsee, © Erlebnisschifffahrt Brombachsee
Schifffahrt auf dem Großen Brombachsee
Schifffahrt auf dem Großen Brombachsee, © Erlebnisschifffahrt Brombachsee
Schifffahrt auf dem Großen Brombachsee
Schifffahrt auf dem Großen Brombachsee, © Erlebnisschifffahrt Brombachsee
Schifffahrt auf dem Großen Brombachsee
Schifffahrt auf dem Großen Brombachsee
Schifffahrt auf dem Großen Brombachsee
Schifffahrt auf dem Großen Brombachsee

Kreuzfahrtfeeling im Fränkischen Seenland: Während einer Schifffahrt auf dem Großen Brombachsee verbringt man eine erholsame Zeit auf dem Wasser. Ein Panoramaaufzug macht alle Decks für jeden Gast erreichbar. Auf dem zweiten Deck erwartet die Gäste eine gastronomische Oase, eine Selbstbedienungs-Thekenanlage mit einem vielfältigen Angebot an Beköstigungen und Getränken. Auf dem dritten Deck finden die Natur-, Frischluft- und Sonnenhungrigen ihre Plätze.

Das Schiff verfügt über folgende barrierefreie Einrichtungen:

Barrierefreier Urlaub im Fränkischen Seenland

Informationen zur Barrierefreiheit

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit Gehbehinderung Rollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt sechs gekennzeichnete Parkplätze für Menschen mit Behinderung (Stellplatzgröße: 350 cm x 600 cm).
  • Der Weg vom Parkplatz zum Eingang ist 100 m lang. Er ist leicht begeh- und befahrbar und hat eine maximale Längsneigung von 12 % über eine Strecke von 30 m.
  • Der Schiffsanleger ist 3 m breit und hat eine Steigung von 13 %. Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden.
  • Das Objekt ist stufenlos zugänglich über eine Rampe. Die Steigung ist abhängig vom Wasserstand.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume und Einrichtungen sind stufenlos über einen Aufzug zugänglich.
  • Die Aufzugkabine ist 110 cm x 104 cm groß. Die Aufzugtür ist 90 cm breit.
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Türen/Durchgänge sind mindestens 90 cm breit.
  • Der Kassentresen ist an der niedrigsten Stelle 110 cm hoch.
  • Im Restaurant sind unterfahrbare Tische vorhanden (Maximalhöhe 80 cm, Unterfahrbarkeit in einer Höhe von 67 cm und einer Tiefe von 30 cm).

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung (1. Deck)

  • Die Bewegungsflächen betragen:
    vor/hinter der Tür, vor dem WC und vor dem Waschbecken mindestens 120 cm x 120 cm;
    links neben dem WC 77 cm x 72 cm; rechts ist keine Bewegungsfläche vorhanden.
  • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden. Die Haltegriffe sind hochklappbar.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar.
  • Der Spiegel ist im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Es ist kein Alarmauslöser (Schnur, Knopf) vorhanden.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung Gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Es gibt keinen Alarm.
  • Es gibt keine induktive Höranlage am Kassentresen.
  • Ein abgehender Notruf im Aufzug wird akustisch bestätigt. Alternativ sind Treppen vorhanden.
  • Im Restaurant sind Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung vorhanden, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld bzw. den Blickkontakt stören. Es gibt keinen Sitzbereich mit geringen Umgebungsgeräuschen (z.B. Sitzecke, separater Raum).

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderung Blinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Assistenzhunde dürfen in alle relevanten Bereiche/Räume mitgebracht werden.
  • Der Eingang ist visuell kontrastreich gestaltet und durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Alle erhobenen und für den Gast nutzbaren Bereiche sind gut, d.h. hell und blendfrei, ausgeleuchtet.
  • Es ist kein durchgängiges Leitsystem mit Bodenindikatoren vorhanden.
  • Die Beschilderung ist in gut lesbarer und kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Es sind keine Karussell- oder Rotationstüren vorhanden.
  • Glastüren sind nicht mit Sicherheitsmarkierungen versehen.
  • Ein abgehender Notruf im Aufzug wird akustisch bestätigt. Die Halteposition wird nicht durch Sprache angesagt. Die Bedienelemente sind visuell kontrastreich gestaltet und taktil erfassbar. Alternativ sind Treppen vorhanden.
  • Treppenstufen sind nicht visuell kontrastreich gestaltet. Treppen haben beidseitige Handläufe.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

  • Name bzw. Logo des Betriebes/der Einrichtung sind von außen klar erkennbar.
  • Die Ziele der Wege sind immer in Sichtweite.
  • Es ist ein unterbrechungsfreies Wegeleitsystem vorhanden.
  • Informationen zur Orientierung sind teilweise bildhaft verfügbar (Piktogramme).
  • Es gibt keine Informationen in leichter Sprache.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Zertifiziert im Zeitraum:

Juli 2019 - Juni 2022 Kennzeichen "Barrierefreiheit geprüft" Menschen mit Gehbehinderung

Zurück zur Angebotsübersicht