Brauereigasthof Maierbräu

- Altomünster -
Außenansicht des bayerischen Gasthofes mit hellgelber Fassade und grünen Fensterläden. Einige Sitzgelegenheiten vor dem Haus mit Sonnenschirm
Außenansicht des bayerischen Gasthofes mit hellgelber Fassade und grünen Fensterläden. Einige Sitzgelegenheiten vor dem Haus mit Sonnenschirm, © Hotel und Brauereigasthof Maierbräu
Blick in die Jakobistube des Hauses mit mehreren gedeckten Tischen. Breite durchgänge zwischen den Tischen
Blick in die Jakobistube des Hauses mit mehreren gedeckten Tischen. Breite durchgänge zwischen den Tischen, © Hotel und Brauereigasthof Maierbräu
Das Bräustüberl im Brauereigasthof im klassisch bayerischen Wirtshausstil mit viel dunklem Holz
Das Bräustüberl im Brauereigasthof im klassisch bayerischen Wirtshausstil mit viel dunklem Holz, © Hotel und Brauereigasthof Maierbräu
Außenansicht des bayerischen Gasthofes mit hellgelber Fassade und grünen Fensterläden. Einige Sitzgelegenheiten vor dem Haus mit Sonnenschirm
Blick in die Jakobistube des Hauses mit mehreren gedeckten Tischen. Breite durchgänge zwischen den Tischen
Das Bräustüberl im Brauereigasthof im klassisch bayerischen Wirtshausstil mit viel dunklem Holz

Der Brauereigasthof Maierbräu mit seinem seit 100 Jahren unverändertem Bräustüberl befindet sich direkt im Herzen von Altomünster mit Blick auf die Klosterkirche „St. Alto und St. Birgitta“. Eingebettet in das idyllische Dachauer Hinterland präsentiert sich Altomünster dem Besucher als ein Stück Altbayern im ursprünglichen Sinne. Der Maierbräu bietet Menschen mit Gehbehinderung viel Bewegungsfreiheit in seinen Gasträumen, barrierefreien Zugang sowie ein WC mit behinderten-gerechter Ausstattung. Mit dem PKW kann vor der Eingangstüre gehalten werden. Im öffentlichen Bereich sind Parkplätze für behinderte Menschen vorhanden. Die S-Bahn Station S2 Altomünster wurde behindertengerecht ausgebaut und liegt 5 Minuten entfernt. Für sehbehinderte Menschen ist der Maierbräu mit Assistenzhunden zugänglich.

Barrierefreier Urlaub in Stadt & Landkreis Dachau!

Informationen zur Barrierefreiheit

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit Gehbehinderung Rollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche der Gastronomie erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es ist kein gekennzeichneter Parkplatz für Menschen mit Behinderung vorhanden.
  • Der Haupteingang ist stufenlos zugänglich (Türschwelle: 1 cm).
  • Die Gasträume und das öffentliche WC für Menschen mit Behinderung sind stufenlos erreichbar, die Hotelzimmer sind nur über eine Treppe mit 17 Stufen zugänglich.
  • Der Rezeptionstresen ist 116 cm hoch. Es ist keine gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen vorhanden.
  • Türen und Durchgänge im Gastronomiebereich sind mindestens 89 cm breit. Die Türen im Übernachtungsbereich sind teilweise unter 70 cm breit (z.B. Bäder der Zimmer).
  • Im Gastronomiebereich sind unterfahrbare Tische vorhanden.

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung

  • Die Tür öffnet nach innen, beeinflusst aber die Bewegungsflächen vor dem WC und Waschbecken nicht.
  • Die Bewegungsflächen neben dem WC betragen beidseitig mindestens 90 cm x 70 cm, vor dem mindestens WC bzw. Waschbecken 210 cm x 116 cm.
  • Es sind beidseitig vom WC hochklappbare Haltegriffe vorhanden.
  • Das Waschbecken ist teilweise unterfahrbar und der Spiegel im Sitzen einsehbar (portabler Spiegel vorhanden).

Zimmer Nr. 6 (Doppelbettzimmer), 1. OG - nur über Treppe zugänglich

  • Die Bewegungsflächen im Schlafraum betragen vor wesentlichen immobilen Einrichtungsgegenständen mindestens 120 cm x 120 cm, links neben dem Bett 83 cm x 209 cm und rechts 84 cm x 209 cm.
  • Das Bett ist 54 cm hoch.
  • Die Badtür ist 68 cm breit.
  • Das Bad ist nicht barrierefrei konzipiert (u.a. keine Haltegriffe, keine ebenerdige Dusche).

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung Gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es gibt keinen optisch wahrnehmbaren Alarm.
  • Eine induktive Höranlage ist nicht vorhanden.
  • In den erhobenen Zimmern steht ein kostenloser WLAN–Zugang zur Verfügung. Es ist mindestens eine frei verfügbare Steckdose in der Nähe des Bettes vorhanden.
  • Das Anklopfen an die Zimmertür wird nicht durch ein Blinksignal angezeigt.
  • Im Speiseraum sind Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung vorhanden, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld einschränken.
  • Es gibt Sitzbereiche mit geringen Umgebungsgeräuschen (z.B. Sitzecke, separater Raum).

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderung Blinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Der Eingang ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt und durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Im Innen- und Außenbereich ist kein durchgängiges Leitsystem (z.B. Bodenindikatoren) vorhanden.
  • Räume und Flure sind überwiegend hell und blendfrei ausgeleuchtet.
  • Treppen weisen keine kontrastreichen Stufenflächen auf.
  • Es sind keine Informationen in Braille- oder Prismenschrift erfassbar.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Name und Logo des Betriebes sind von außen klar erkennbar.
  • Visitenkarten/Prospekte mit Anschrift und Telefonnummer des Hotels liegen an der Rezeption sichtbar aus.
  • Es gibt keine Informationen in Leichter Sprache. Informationen sind nicht mit Piktogrammen oder Bildern dargestellt.
  • Es ist kein farbliches oder bildhaftes Leitsystem vorhanden.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Zertifiziert im Zeitraum:

November 2018 - Oktober 2021 Kennzeichen "Barrierefreiheit geprüft" Menschen mit Gehbehinderung

Zurück zur Angebotsübersicht