Kur- und Tourist-Information Bischofsgrün

- Bischofsgrün -
Außenansicht
Außenansicht, © Kur- und Tourist-Information Bischofsgrün
Außenansicht
Außenansicht, © Kur- und Tourist-Information Bischofsgrün
Leseecke
Leseecke, © Kur- und Tourist-Information Bischofsgrün
Sitzecke und Shop
Sitzecke und Shop, © Kur- und Tourist-Information Bischofsgrün
Gästeberatung
Gästeberatung, © Kur- und Tourist-Information Bischofsgrün
Gästeberatung
Gästeberatung, © Kur- und Tourist-Information Bischofsgrün
Foyer
Foyer, © Kur- und Tourist-Information Bischofsgrün
Eingang
Eingang, © Kur- und Tourist-Information Bischofsgrün
Foyer
Foyer, © Kur- und Tourist-Information Bischofsgrün
Internet und Kinderspielecke
Internet und Kinderspielecke, © Kur- und Tourist-Information Bischofsgrün
Außenansicht
Außenansicht
Leseecke
Sitzecke und Shop
Gästeberatung
Gästeberatung
Foyer
Eingang
Foyer
Internet und Kinderspielecke

Die Kur- und Tourist-Information Bischofsgrün liegt zentral und ist für gehbehinderte Personen und Rollstuhlfahrer zugänglich. Es sind zahlreiche Parkplätze vorhanden, davon sind zwei behindertengerecht. Das Haus ist ebenerdig zugänglich und verfügt über einen Lift, ein WC für Menschen mit Behinderung und kostenfreies Wlan. Die Mitarbeiter der Tourist-Information stehen zu folgenden Zeiten mit Rat und Tat zur Seite:

Die Tourist-Information verfügt über folgende barrierefreie Einrichtungen:

Informationen zur Barrierefreiheit

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit Gehbehinderung Rollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft –barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Im separaten Dokument „Detailinformationen“ stehen Ihnen ausführliche Beschreibungen zur Verfügung.

  • Es ist ein Parkplatz mit zwei Stellplätzen für Menschen mit Behinderung mit den Maßen 350 cm x 600 cm vorhanden.
  • Der Zugang zum Gebäude (Kurhaus) ist stufenlos möglich. Der Aufzug (und damit die Tourist-Information) ist nur über den Nebeneingang „Kurhaus“ beim Parkplatz stufenlos erreichbar.
  • Die Tourist-Information im Kurhaus und das öffentliche WC für Menschen mit Behinderung sind über einen Aufzug mit einer Kabinengröße
    von 100 cm x 144 cm erreichbar. Die Bedienelemente des Aufzugs sind auf einem horizontalen Bedientableau angeordnet.
  • Türen und Durchgänge sind mindestens 90 cm breit.

WC für Menschen mit Behinderung

  • Die Bewegungsflächen neben dem WC betragen links 81 cm x 68 cm,
    rechts 80 cm x 68 cm.
  • Hochklappbare Haltegriffe sind beidseitig vorhanden.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Es ist kein Alarmauslöser vorhanden.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung Gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Im separaten Dokument „Detailinformationen“ stehen Ihnen ausführliche Beschreibungen zur Verfügung.

  • An der Bushaltestelle „Rathaus“ gibt es schriftliche Haltestelleninformationen.
  • Es gibt keine induktive Höranlage.
  • Im Aufzug wird ein abgehender Notruf nicht optisch bestätigt. Alternativ sind Treppen vorhanden.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderung Blinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Im separaten Dokument „Detailinformationen“ stehen Ihnen ausführliche Beschreibungen zur Verfügung.

  • Im Außen- und Innenbereich gibt es kein Leitsystem mit Bodenindikatoren.
  • Eine Gehwegbegrenzung bei den Außenwegen ist nicht vorhanden (z.B. Rasenkantensteine).
  • Der Eingangsbereich ist visuell kontrastreich, aber nicht taktil zur Umgebung abgesetzt.
  • Glastüren sind nicht mit Sicherheitsmarkierungen versehen.
  • Mindestens die erste und letzte Stufe der Treppen weisen eine mit der waagerechten und senkrechten Stufenfläche visuell kontrastreiche Kante auf.
  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Beschilderungen sind in lesbarer, visuell kontrastreicher Schrift gestaltet.
  • Es gibt einen taktilen Ortsplan und einen Ortsprospekt in Brailleschrift.
  • Es werden Führungen für Menschen mit Sehbehinderung und für blinde Menschen angeboten (Voranmeldung notwendig). Während der Führungen werden Exponate zum Tasten integriert.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Im separaten Dokument „Detailinformationen“ stehen Ihnen ausführliche Beschreibungen zur Verfügung.

  • Name und Logo des Betriebes sind von außen klar erkennbar.
  • Es ist kein durchgängiges, unterbrechungsfreies Leitsystem/Besucherlenkung vorhanden.
  • Es sind keine Informationen in leichter Sprache oder bildhafter Darstellung bzw. Piktogrammen vorhanden.

 

 

 

 

 

 

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Zertifiziert im Zeitraum:

Juli 2016 - Juni 2019 Kennzeichen "Barrierefreiheit geprüft" Menschen mit Gehbehinderung Menschen mit Sehbehinderung

Zurück zur Angebotsübersicht