Bayerische Rhön

- Wildflecken-Oberbach -
Heidelstein im Naturschutzgebiet Lange Rhön
Heidelstein im Naturschutzgebiet Lange Rhön, © Rhön GmbH / Arnulf Müller
Klostergarten - Kloster Maria Bildhausen
Klostergarten - Kloster Maria Bildhausen, © Kloster Maria Bildhausen
Edle Tropfen von Franziska - Die Brennerin
Edle Tropfen von Franziska - Die Brennerin, © Franziska Bischof
KlosterAkademie Maria Bildhausen
KlosterAkademie Maria Bildhausen, © Kloster Maria Bildhausen
Kloster Maria Bildhausen
Kloster Maria Bildhausen, © Kloster Maria Bildhausen
Naturlehrpfad „Schwarzes Moor“
Naturlehrpfad „Schwarzes Moor“, © Rhön GmbH / Arnulf Müller
Heidelstein im Naturschutzgebiet Lange Rhön
Klostergarten - Kloster Maria Bildhausen
Edle Tropfen von Franziska - Die Brennerin
KlosterAkademie Maria Bildhausen
Kloster Maria Bildhausen
Naturlehrpfad „Schwarzes Moor“

Im Dreiländereck Hessen-Bayern-Thüringen gelegen, bietet das UNESCO-Biosphärenreservat Rhön weite Blicke über geschwungene Bergkuppen mit Wiesen und Wäldern bis hin zu steilen Hängen an hochaufragenden Basaltsäulen. Das Rote und das Schwarze Moor sowie das Plateau der Hohen Rhön sind einzigartige Biotope, in denen Pflanzen und Tiere gedeihen, die in anderen Mittelgebirgen schon längst nicht mehr vorkommen. Wer sich entspannen und verwöhnen lassen möchte, tut das am Besten in einem der fünf Heilbäder Bad Brückenau, Bad Bocklet, Bad Kissingen, Bad Königshofen oder Bad Neustadt.

Unsere Ausflugstipps:

Moorlerlebnis im Biospährenreservat

Das Biosphärenzentrum Haus der Langen Rhön informiert mit einer ständigen Ausstellung über das UNESCO-Biosphärenreservat Rhön. Ein großes Mosaik aus 75.000 Einzelbildern zeigt, dass es hier um viele einzelne Aspekte geht, die zusammengesetzt ein Gesamtbild ergeben. Die interaktive Ausstellung mit zahlreichen „Mitmach-Stationen“ erläutert die Entwicklung der Landschaft und stellt verschiedene Projekte zur nachhaltigen Entwicklung vor.

Auf Holzbohlen führt der Naturlehrpfad „Schwarzes Moor“ durch das empfindliche Biotop. Entlang des Steges vermitteln 23 Informationstafeln Wissenswertes über das Schwarze Moor. Der Bohlenweg hat eine Länge von rund 2,5 Kilometern und ist für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen geeignet.

Auf den Spuren der Biene

Das Kloster Maria Bildhausen ist ein ganz besonderer Ort, eingebettet in die sanfte Hügellandschaft der vorderen Rhön. Im Klostergasthof lassen sich liebevoll hergestellte Köstlichkeiten aus dem Klostergarten verkosten. Der Klostergasthof und das Hotel werden als Arbeitsgruppe der Werkstatt für behinderte Menschen betrieben. Das Kloster kann sowohl als Ausflugsziel, als auch als Übernachtungsmöglichkeit angesteuert werden. Der historische Obst- und Bienengarten ist eine Oase für Freunde der Natur. An übersichtlichen und reich bebilderten Informationstafeln wird das Thema Bienen mit allen Sinnen erlebbar gemacht. Bei einem Spaziergang kann man die Natur genießen oder einfach entspannen.

Edle Tropfen und moderne Architektur

In Deutschlands erster „Destillathek“ in Wartmannsroth spielen Obstbrände, Gin, Whisky und Co die Hauptrolle. Initiatorin Franziska Bischof hat das Brennerhandwerk von ihrem Vater erlernt und führt den Betrieb in vierter Generation weiter. Seit 2015 vermarktet sie ihre Produkte unter der neuen Linie Franziska – Die Brennerin. In einem Neubau aus Massivbeton, eingebettet im Grün der Landschaft, befindet sich oberhalb einer kleinen Anhöhe der Verkostungs- und Verkaufsraum. Die Fassade aus eingefärbtem Architekturbeton spiegelt die Buntsandsteinböden der Region. Im Inneren schlägt das Herz für die hochprozentigen Genüsse.

Weitere Ausflugstipps:

Informationen & Service:

Übernachtungs- und Gastronomietipp:

Zurück zur Angebotsübersicht