Abt Degen Steig

- Zeil am Main -
Weinwanderweg „Abt-Degen-Steig“
Weinwanderweg „Abt-Degen-Steig“, © Haßberge Tourismus
Weinwanderweg „Abt-Degen-Steig“

Das Wegenetz umfasst Streckenvarianten zwischen fünf und 25 Kilometern. Die Markierung ist ein Symbol „Grüner Bocksbeutel“. Der Abt Degen Steig führt mitten durch die Rebhänge und teils entlang kleinparzelliger Weinterrassen. Er bietet reizvolle Ausblicke auf das Maintal und Sitzbänke laden zum Verweilen ein. Standorttafeln informieren über Weinsorten, Geologie, Weinbau und Kulturgeschichte. In den Ortschaften bestehen zahlreiche Möglichkeiten zur Einkehr.

Der Wanderweg verfügt über folgende barrierefreie Möglichkeiten:

Informationen zur Barrierefreiheit

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit Gehbehinderung Rollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer“.

Einzelne Bereiche erfüllen weitere Qualitätskriterien für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes. Eine Kurzinformation einschließlich Informationen zu Wegeabschnitten und Kartendarstellung steht Ihnen hier als Download zur Verfügung. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Der Rundweg ist mit einem Symbol „Grüner Bocksbeutel“ durchgehend beschildert. Es gibt ein Wegenetz mit mehreren Varianten.
  • Ein Parkplatz für Menschen mit Behinderung ist nicht vorhanden.
  • Es ist kein öffentliches WC am Wanderweg vorhanden.
  • Der Wanderwegkann auch von Radfahrern, Skatern etc. oder Reitern genutzt werden.
  • Der Wanderweg führt teils auf einer mit Kfz befahrenen Straße.

Wanderweg

  • Der Weg ist 4,2 km lang; mehrere Neigungen von 8-10 % vorhanden; eine kurze Neigung im Abschnitt 8 mit 12 % auf 10 m Länge und eine mit 13 % auf 50 m im Abschnitt 5.
  • Belag: Asphalt, nur im Abschnitt 7 wassergebundene Decke; die Beläge sind leicht begeh- und befahrbar.
  • Es sind regelmäßig Sitzgelegenheiten vorhanden.
  • Der Weg ist stufen- und schwellenlos. Es sind keine Poller oder andere Hindernisse vorhanden.
  • Es sind keine Böschungen vorhanden.
  • Im Abschnitt 2 ist eine Entwässerungsrinne (mit Gitterabdeckung) vorhanden, die jedoch kein Hindernis für Rollstuhlfahre darstellen sollte.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung Gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Der Wanderweg kann auch von Radfahrern, Skatern etc. oder Reitern genutzt werden.
  • Der Wanderweg führt teils auf einer mit Kfz befahrenen Straße.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit Sehbhinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderung Blinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Der Wanderweg kann auch von Radfahrern, Skatern etc. oder Reitern genutzt werden.
  • Der Wanderweg führt teils auf einer mit Kfz befahrenen Straße.
  • Die Informationen (Beschilderung) sind nicht in gut lesbarer Schrift vorhanden.

Wegebeschaffenheit und Hindernisse

  • Es sind keine Böschungen vorhanden.
  • Es sind durchgängig visuell kontrastreiche Begrenzungen des Weges vorhanden.
  • Es kann die Rasen-/Wegkante zur Orientierung genutzt werden.
  • Es sind überwiegend taktil erfassbare Begrenzungen des Weges vorhanden.
  • Der Weg ist mindestens 330 cm breit.
  • Der Belag wechselt zwischen Asphalt und einem einmalig wassergebundenen Abschnitt.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Der Rundweg ist mit einem Symbol „Grüner Bocksbeutel“ durchgehend beschildert. Es gibt ein Wegenetz mit mehreren Varianten.
  • Der Wanderweg kann auch von Radfahrern, Skatern etc. oder Reitern genutzt werden.
  • Der Wanderweg führt teils auf einer mit Kfz befahrenen Straße.
  • Es sind keine Böschungen vorhanden.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Zertifiziert im Zeitraum:

August 2016 - Juli 2019 Kennzeichen "Barrierefreiheit geprüft" Menschen mit Gehbehinderung

Zurück zur Angebotsübersicht