Wanderweg Hardtrundweg über die Lindenallee

- Marktoberdorf -
Lindenallee
Lindenallee, © Touristikbüro Marktoberdorf, Fotograf: Hr. Stefan Schmid
Lindenallee

Die Lindenallee, auch Kurfürstenallee genannt, ist einer der schönsten Orte von Marktoberdorf. Das Naturdenkmal wurde 1774 bis 1780 auf Anordnung des letzten Kurfürsten von Augsburg Clemens Wenzeslaus angelegt. Sie verfügt über einen bis zu 200 Jahre alten Baumbestand und bietet immer wieder einen wunderschönen Ausblick auf die Allgäuer Alpenkette.

Sie können bei der Bayerischen Musikakademie (ehemaliges fürstbischöfliches Schloss) auf ausgewiesenen Behinderten-PKW-Stellplätzen parken. Von hier aus führt der Weg auf die Lindenallee. Folgen Sie dem Weg bis zur Einmündung der Hohenwartstraße und folgen Sie dann dem Bärenleitenweg über die Keltenstraße zurück zum ehemaligen fürstbischöflichen Schloss.

Zu Beginn der Kurfürstenallee sind ca. 12 Meter mit Kopfsteinpflaster ausgelegt, danach sind die Straßen nur noch mit Teer asphaltiert. Zeitweise müssen mit Steigungen/Gefällen von bis zu 10% rechnen. Der Rundweg beläuft sich auf eine Länge von 3,2 km.

Zurück zur Angebotsübersicht