LBV Umweltstation Rothsee

- Hilpoltstein -
Der Hide - Vogelspion
Der Hide - Vogelspion, © Umweltstation
Programm
Programm, © Designlöwe
Hängebrücke
Hängebrücke, © Designlöwe
Gebärdenspiel
Gebärdenspiel, © Umweltstation
Die Unterwasserwelt
Die Unterwasserwelt, © Umweltstation
Der Wassermatschbereich
Der Wassermatschbereich, © Umweltstation
Der Hide - Vogelspion
Programm
Hängebrücke
Gebärdenspiel
Die Unterwasserwelt
Der Wassermatschbereich

Die integrative LBV Umweltstation liegt direkt neben dem Segelzentrum am Großen Rothsee.

Ob auf dem Klimadeck, dem Wolkenkino, hinter dem Vogelspion oder im Wasser-Matsch-Bereich: die Umweltstation bietet vielzählige Möglichkeiten, die spannenden Tiere und Pflanzen am Rothsee kennen zu lernen. Das ganze Jahr finden hier für Schulklassen, Kindergartengruppen, Menschen mit Behinderung und Besuchergruppen auf Alter und Können der Gäste abgestimmte Führungen zu verschiedenen Themen statt. In den Ferien und am Wochenende können Kinder und ihre Familien am offenen Programm teilnehmen oder die Umweltstation auf eigene Faust erkunden.

Die Umweltstation bietet folgende barrierefreie Einrichtungen:

Informationen zur Barrierefreiheit

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit Gehbehinderung Rollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.

Einzelne Bereiche erfüllen weitere Qualitätskriterien für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es ist kein ausgewiesener Parkplatz für Menschen mit Behinderung vorhanden. Nach Absprache kann bis zur Station vorgefahren werden.
  • Der Weg zum Eingang hat eine maximale Steigung von 6 % auf 50 m und besteht aus einem feinsandigen, festgerütteltem Untergrund.
  • Der Zugang zum Gebäude und allen für den Gast nutzbaren Räume ist stufenlos möglich.
  • Türen und Durchgänge sind mindestens 90 cm breit.
  • Die Kasse ist 77 cm bis 117 cm hoch. Es ist eine gleichwertige Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen vorhanden.
  • Der Außenweg entlang der Exponate hat eine maximale Steigung von 9 % auf 40 m (zum Dach des Gebäudes: Interaktive Energieausstellung) und leicht begeh- und befahrbar.
  • Auf Voranmeldung werden Führungen für Menschen mit Behinderung angeboten.

Exponate

  • Guckkasten "Kleines ganz groß" (innen): Höhe zwischen 97 cm und 105 cm
  • Greifbecken (innen): 83 cm hoch
  • Matsch-Wasser-Sandbereich (außen): über Rampe erreichbar (6 %, 1,5 m Breite, 20 m Länge)
  • Interaktive Energieausstellung (außen, auf dem Dach): erreichbar über einen Weg von 115 m über eine Rampe von 9% Steigung und 2 m Breite
  • Hyde (Vogelbeobachtung, außen):  Eine Bretterwand mit Gucklöchern um Vögel zu beobachten. Es gibt höhere und tiefere Löcher. Der Weg ist 1,50 breit, leicht durch Pflanzen eingeschränkt.
  • Aquarium (außen): Ein Aquarium mit heimischen Fischen mit Erklärungstafeln. Modelle der Fische sind in Holz angebracht.

WC für Menschen mit Behinderung

  • Herren-WC: Die Bewegungsflächen neben dem WC betragen links 85 cm x 73  cm, rechts 35 cm x 73 cm; hochklappbarer Haltegriff rechts.
  • Damen-WC: Das WC ist linksseitig anfahrbar, rechtsseitig ist eine Bewegungsfläche von 35 m x 73 cm vorhanden; hochklappbarer Haltegriff rechts.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.
  • Es ist ein Alarmauslöser vorhanden.
  • Im Herren-WC ist eine Klappliege vorhanden.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung Gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • An der nahegelegenen Bushaltestelle sind schriftliche Haltestelleninformationen vorhanden.
  • Es gibt keine induktive Höranlage.
  • Auf Voranmeldung werden Führungen für Menschen mit Hörbehinderung angeboten.  

Exponate

  • Guckkasten "Kleines ganz groß" (innen)
  • Greifbecken (innen)
  • Matsch-Wasser-Sandbereich (außen)
  • Interaktive Energieausstellung (außen, auf dem Dach)
  • Hyde (Vogelbeobachtung, außen)
  • Aquarium (außen): Ein Aquarium mit heimischen Fischen mit Erklärungstafeln.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderung Blinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Im Außen- und Innenbereich gibt es kein Leitsystem mit Bodenindikatoren.
  • Der Eingangsbereich ist visuell kontrastreich zur Umgebung abgesetzt und taktil wahrnehmbar.
  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Beschilderungen sind in einer gut lesbaren, kontrastreichen Schrift gestaltet.
  • Auf Voranmeldung werden Führungen für Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen angeboten. Es werden Exponate zum Tasten integriert.

Exponate

  • An einigen Stationen gibt es Bewegungsmelder, die akustische Informationen geben, wenn man in die Nähe kommt.
  • Guckkasten "Kleines ganz groß" (innen): Menüführung kontrastreich / bildhaft oder per Sprachausgabe.
  • Greifbecken (innen)
  • Matsch-Wasser-Sandbereich (außen)
  • Interaktive Energieausstellung (außen, auf dem Dach)
  • Hyde (Vogelbeobachtung, außen):  Eine Bretterwand mit Gucklöchern, um Vögel zu beobachten.
  • Aquarium (außen): Ein Aquarium mit heimischen Fischen mit Erklärungstafeln. Modelle der Fische sind in Holz angebracht, Erklärungen dazu sind in Brailleschrift vorhanden.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Name und Logo des Betriebes sind von außen klar erkennbar.
  • Die Kasse ist vom Eingang aus direkt sichtbar.
  • Auf Anmeldung werden Führungen für Menschen mit Behinderung angeboten. Die Informationen sind leicht verständlich oder werden leicht verständlich erklärt.

Exponate

  • Guckkasten "Kleines ganz groß" (innen): Menüführung durch Sprachausgabe oder bildhaft.
  • Greifbecken (innen)
  • Matsch-Wasser-Sandbereich (außen)
  • Interaktive Energieausstellung (außen, auf dem Dach)
  • Hyde (Vogelbeobachtung, außen):  Eine Bretterwand mit Gucklöchern, um Vögel zu beobachten.
  • Aquarium (außen): Ein Aquarium mit heimischen Fischen mit Erklärungstafeln. Modelle der Fische sind in Holz angebracht.
  • Einige Schautafeln sind mit Bewegungsmeldern ausgestattet, die akustische Informationen geben, sobald man vorbeigeht.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Zertifiziert im Zeitraum:

Juni 2016 - Mai 2019 Kennzeichen "Barrierefreiheit geprüft" Menschen mit Gehbehinderung

Zurück zur Angebotsübersicht