Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände

- Nürnberg -
Ausstellungsfläche
Ausstellungsfläche, © Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände, Helmut Meyer zur Capellen
Audioguides
Audioguides, © Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände
Eingangsbereich
Eingangsbereich, © Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände
Eingangsbereich
Eingangsbereich, © Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände

Auf dem ehemaligen Reichsparteitagsgelände zeigt das Dokumentationszentrum Ursachen, Zusammenhänge und Folgen der nationalsozialistischen Gewalttherrschaft.

Das Dokumentationszentrum ist in der unvollendet gebliebenen Kongresshalle eingerichtet und sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Haltestelle vor dem Haus) und dem Auto zu erreichen. Links neben dem Eingang stehen drei Parkplätze für Behinderte zur Verfügung. Ein ebenerdiger Eingang für Rollstuhlfahrer befindet sich unterhalb der Treppe zum Haupteingang. Von dort können Sie per Aufzug das Foyer und anschließend die verschiedenen Ebenen des Dokumentationszentrums erreichen. Da dieser Eingang nicht ständig geöffnet ist, bitte läuten.

Auf Ebene 1 befinden sich Kasse und Infotheke sowie eine rollstuhlgerechte Toilette. Die Dauerausstellung auf Ebene 3 ist vollständig mit dem Rollstuhl befahrbar. Eine kurze Treppe kann mit Hilfe eines Treppenlifts überwunden werden. Dieser Lift kann nur durch geschultes Personal bedient werden, deshalb betätigen Sie bitte die Klingel an der Wand.

Im Dokumentationszentrum selbst sind zwei Rollstühle vorhanden, die für die Dauer des Ausstellungsbesuches entliehen werden können, bitte vorab reservieren. In der Ausstellung gibt es an verschiedenen Stellen Sitzmöglichkeiten, vor allem bei den Filmeinspielungen.

Ein Audioguide ist in Deutsch sowie in sechs weiteren Sprachen erhältlich und im Eintrittspreis enthalten. Ein Plan der Ausstellung in Brailleschrift ist an der Kasse auszuleihen. Gehörlosen und schwerhörigen Besuchern bieten wir die deutschsprachigen Texte zu den Filmen der Ausstellung in schriftlicher Form.

Gruppen können für einen gewünschten Zeitpunkt ein inklusives Begleitprogramm zur Ausstellung in leichter Sprache buchen.

Zurück zur Angebotsübersicht