Chiemsee-Schifffahrt

- Prien am Chiemsee -
Raddampfer MS Ludwig Feßler
Raddampfer MS Ludwig Feßler, © Chiemsee-Schifffahrt
Fraueninsel
Fraueninsel, © Chiemsee-Schifffahrt
Raddampfer MS Ludwig Feßler
Raddampfer MS Ludwig Feßler, © Chiemsee-Schifffahrt
Schloss Herrenchiemsee
Schloss Herrenchiemsee, © Chiemsee-Schifffahrt
Raddampfer MS Ludwig Feßler
Fraueninsel
Raddampfer MS Ludwig Feßler
Schloss Herrenchiemsee

Die Herren- und Fraueninsel im Chiemsee stellen zwei jeweils ganz eigene Anziehungspunkte im Chiemgau dar. Während die Herreninsel vor allem durch das Königsschloss Herrenchiemsee von König Ludwig II. bekannt ist, verbinden mit der Fraueninsel viele einen gemütlichen und einzigartigen Rückzugsort. Ein kleines Fischerdorf, mit buntem gastronomischem Angebot und das Kloster der Benediktinerinnen machen sie zu einem einmaligen Juwel im Chiemgau, das weithin durch den weißen Campanile sichtbar ist. Von Prien am Chiemsee aus  sind beide Inseln ganzjährig erreichbar.

Der Betrieb verfügt über folgende barrierefreien Möglichkeiten:

Informationen zur Barrierefreiheit

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit Gehbehinderung Rollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es gibt insgesamt acht Anleger, davon befindet sich jeweils einer auf der Frauen- bzw. Herreninsel. Von den sechs Anlegern auf dem Festland fahren unterschiedliche Schiffe zur Herren- bzw. Fraueninsel. Es wurden die Anleger "Prien" ,"Gstadt" und "Herreninsel" sowie die Schiffe "Irmingard" und "Berta" erhoben.
  • Angebotene Hilfsmittel: auf einigen Schiffen stehen Rollstühle zur Verfügung.

Anleger Prien

  • Es gibt zwei öffentliche (kostenpflichtige) Parkplätze für Menschen mit Behinderung (Stellplatzgröße: 350 cm x 500 cm).
  • Die Bewegungsfläche am Anleger ist 186 cm breit. Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden.
  • Ein WC für Menschen mit Behinderung befindet sich im Gebäude der Chiemsee-Schifffahrt.
  • Der Fahrkartenschalter ist 105 cm hoch. Alternativ können die Tickets auf dem Schiff gekauft werden.

Anleger Gstad

  • Es gibt einen Parkplatz für Menschen mit Behinderung, der zur Tourist Information gehört (Stellplatzgröße: 350 cm x 500 cm).
  • Die Bewegungsfläche am Anleger ist 147 cm breit. Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden.
  • Der Fahrkartenschalter ist 93 cm hoch. Es ist keine gleichwertige Alternative im Sitzen vorhanden.
  • Es ist ein öffentliches WC in der Tourist Information vorhanden.

Anleger Herrenchiemsee

  • Die Bewegungsfläche am Anleger ist 163 cm breit. Es sind keine Sitzgelegenheiten vorhanden.
  • Ein WC für Menschen mit Behinderung ist am Schloss vorhanden.

Schiff Irmingard

  • Der Zugang auf das Schiff erfolgt über eine mobile Rampe (Laufbreite 123 cm, Länge 106 cm). Die Steigung ist abhängig vom Wasserstand.
  • Im Fahrgastraum sind Durchgänge mindestens 150 cm breit.
    Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden.
  • Es ist ein WC für Menschen mit Behinderung vorhanden: Die Tür ist 88 cm breit. Die Bewegungsflächen neben dem WC sind links 20 cm x 65 cm, rechts 35 cm x 65 cm. Ein fester Haltegriff ist rechtsseitig vorhanden. Das Waschbecken ist nicht unterfahrbar, der Spiegel nicht im Stehen und Sitzen einsehbar.

Schiff Berta

  • Der Zugang auf das Schiff erfolgt über eine mobile Rampe (Laufbreite 123 cm, Länge 106 cm). Die Steigung ist abhängig vom Wasserstand.
  • Im Fahrgastraum sind Durchgänge mindestens 90 cm breit.
    Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden.
  • Es ist kein für Menschen mit Behinderung konzipiertes WC vorhanden. Es ist kein öffentliches WC vorhanden, welches mit maximal einer Stufe erreichbar ist und eine Türbreite von midestens 70 cm aufweist.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung Gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es gibt keine induktive Höranlage.
  • Es gibt insgesamt acht Anleger, davon befindet sich jeweils einer auf der Frauen- bzw. Herreninsel. Von den sechs Anlegern auf dem Festland fahren unterschiedliche Schiffe zur Herren- bzw. Fraueninsel.
  • Es wurden die Anleger "Prien" ,"Gstadt" und "Herreninsel" sowie die Schiffe "Irmingard" und "Berta" erhoben.
  • An den Anlegern Prien und Herrenchiemseeinsel sind schriftlichen Haltestelleninformationen vorhanden, am Anleger Gstad nicht.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit Sehbhinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderung Blinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es gibt insgesamt acht Anleger, davon befindet sich jeweils einer auf der Frauen- bzw. Herreninsel. Von den sechs Anlegern auf dem Festland fahren unterschiedliche Schiffe zur Herren- bzw. Fraueninsel. Es wurden die Anleger "Prien" ,"Gstadt" und "Herreninsel" sowie die Schiffe "Irmingard" und "Berta" erhoben.
  • Es sind keine Leitstreifen mit Bodenindikatoren an den Anlegern vorhanden.
  • An den Anlegern Prien und Herrenchiemsee gibt es schriftliche, aber keine akustischen Haltestelleninformationen.
  • Am Anleger Gstad gibt es keine schriftlichen oder akustischen Haltestelleninformationen.
  • Name und Logo der Schiffe sind von außen klar erkennbar.
  • Auf den Schiffen können bauliche Elemente (z.B. Wand) nicht als Orientierungsleitlinie genutzt werden.
  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Es sind keine Informtionen in Braille- oder Prismenschrift vorhanden.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es gibt insgesamt acht Anleger, davon befindet sich jeweils einer auf der Frauen- bzw. Herreninsel. Von den sechs Anlegern auf dem Festland fahren unterschiedliche Schiffe zur Herren- bzw. Fraueninsel. Es wurden die Anleger "Prien" ,"Gstadt" und "Herreninsel" sowie die Schiffe "Irmingard" und "Berta" erhoben.
  • Die Haltestellen sind nicht bildhaft gekennzeichnet.
  • Die verschiedenen Verkehrslinien sind nicht farblich oder durch unterschiedliche Symbole gekennzeichnet.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Zertifiziert im Zeitraum:

August 2016 - Juli 2019 Kennzeichen "Barrierefreiheit geprüft" Menschen mit Gehbehinderung

Zurück zur Angebotsübersicht