Bürgerhaus Lechner Bräu

- Baunach -
Bürgersaal / Veranstaltungssaal Baunach
Bürgersaal / Veranstaltungssaal Baunach, © Bürgerhaus Lechner Bräu
Stehkonzert
Stehkonzert, © Bürgerhaus Lechner Bräu
Eingangstor Bürgerhaus
Eingangstor Bürgerhaus, © Bürgerhaus Lechner Bräu
Bürgerhaus Lechner Bräu in Baunach
Bürgerhaus Lechner Bräu in Baunach, © Bürgerhaus Lechner Bräu
Foyer im Erdgeschoss
Foyer im Erdgeschoss, © Bürgerhaus Lechner Bräu
Konzert mit Tischen und Stühlen
Konzert mit Tischen und Stühlen, © Bürgerhaus Lechner Bräu
Bürgersaal / Veranstaltungssaal Baunach
Stehkonzert
Eingangstor Bürgerhaus
Bürgerhaus Lechner Bräu in Baunach
Foyer im Erdgeschoss
Konzert mit Tischen und Stühlen

Das Bürgerhaus Lechner Bräu, ein seit 1729 im Ortskern von Baunach gewachsenes und seit 1987 nicht mehr betriebenes Brauereigelände, befindet sich am südlichen Rand des Naturparks Haßberge und nahe der Weltkulturerbe-Stadt Bamberg. Vom Eingangstor, über den Innenhof bis hinauf in den Bürgersaal im 2. Stock des Hintergebäudes gelangt man schwellen- und stufenfrei. Während des ganzen Jahres finden im Bürgersaal Veranstaltungen verschiedenster Art statt, von Kabarett und Comedy über Musikkonzerte und Literatur sowie ein abwechslungsreiches Kinderprogramm. Bekannte oder weniger bekannte Interpreten, eher örtlich oder auch überregional bekannte Künstler stellen sich vor. Das Kulturprogramm zeichnet sich auch durch einen bezahlbaren und gleichzeitig hochwertigen Mix aus.

Das Bürgerhaus bietet folgende barrierefreie Einrichtungen:

Informationen zur Barrierefreiheit

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit Gehbehinderung Rollstuhlfahrer

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Im separaten Dokument „Detailinformationen“ stehen Ihnen ausführliche Beschreibungen zur Verfügung.

  • Es steht ein  Parkplatz für Menschen mit Behinderung zur Verfügung.  
  • Die Längsneigung des Weges vor dem Eingang beträgt 4 %.
  • Der Zugang zum Gebäude ist stufenlos möglich.
  • Alle für den Gast nutzbaren Räume sind ebenerdig oder per Aufzug erreichbar.
  • Türen sind mindestens 85 cm breit.
  • Die Aufzugkabine beträgt 110 cm x 140 cm (Breite x Tiefe). Die lichte Durchgangsbreite der Aufzugstür beträgt 90 cm.
  • Auf der Galerie ist eine Tribüne aufgebaut. Die unterste Sitzreihe ist stufenlos erreichbar.

WC für Menschen mit Behinderung

  • Bewegungsflächen vor dem WC, dem Waschbecken und der Tür sind mind. 150 cm x 150 cm.
  • Die Bewegungsflächen neben dem WC sind rechts 91 cm x 70 cm, links aufgrund des vorhandenen Wickeltischs 113 cm x 51 cm.
  • Beidseitig sind hochklappbare Haltegriffe vorhanden.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung Gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Im separaten Dokument „Detailinformationen“ stehen Ihnen ausführliche Beschreibungen zur Verfügung.

  • Es gibt eine induktive Höranlage im Saal und auf der Galerie.
  • Im Aufzug erfolgt die Bestätigung eines Notrufs akustisch. Alternativ sind Treppen vorhanden.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit Sehbhinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderung Blinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Im separaten Dokument „Detailinformationen“ stehen Ihnen ausführliche Beschreibungen zur Verfügung.

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Der Eingang ist visuell kontrastreich gestaltet.
  • Die Hausbeschilderung ist in gut lesbarer, kontrastreicher Schrift gestaltet. 
  • Es sind keine Karussell- oder Rotationstüren vorhanden.
  • Räume und Flure sind hell ausgeleuchtet.
  • Es sind keine Hindernisse, z.B. in den Weg / Raum ragende Gegenstände, vorhanden.
  • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.
  • Im Aufzug erfolgt die Bestätigung eines Notrufs akustisch. Die Halteposition wird durch Sprache angesagt.
  • Treppen sind nicht visuell oder taktil kontrastreich gestaltet. Handläufe sind vorhanden.
  • Bedienelemente sind taktil erfassbar. Im Hof gibt es einen Lageplan, der taktil erfassbar ist.
  • Es ist kein durchgängiges Leitsystem mit Bodenindikatoren vorhanden.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Im separaten Dokument „Detailinformationen“ stehen Ihnen ausführliche Beschreibungen zur Verfügung.

  • Name und Logo des Betriebes sind von außen klar erkennbar.
  • Unterbrechungsfreie Wegeleitsysteme oder Wegezeichen in ständig sichtbarem Abstand sind nicht vorhanden.
  • Es gibt keine Informationen in leichter Sprache.
  • Es ist kein farbliches oder bildhaftes Leitsystem vorhanden.

 

 

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Zertifiziert im Zeitraum:

August 2016 - Juli 2019 Kennzeichen "Barrierefreiheit geprüft" Menschen mit Gehbehinderung Menschen mit Sehbehinderung Rollstuhlfahrer Blinde Menschen

Zurück zur Angebotsübersicht