Bayerische Oberland Bahn (BOB)

- Holzkirchen -

Um geh- und sehbehinderten Fahrgästen die Benutzung der BOB möglichst leicht zu machen, wurde jeweils ein Zugang zu den Bahnhöfen mit einer Rampe versehen. Sehbehindertenleitsysteme aus Rillensteinen weisen auf den Bahnsteigen den Weg. Zusätzlich wurde beim Umbau der Bahnsteige im Oberland ein niveaugleicher Ein- und Ausstieg für die Züge geschaffen. Für ihren Zu- und Ausstieg in den Mehrzweckraum können Rollstuhlfahrer/innen mobile Rampen nutzen, die gleich neben der Tür angebracht sind. Direkt neben dem Mehrzweckraum befindet sich auch eine rollstuhlgerechte Toilette. Sehbehinderte werden durch automatische Ansagen auf den nächsten Halt und auf die Ausstiegsrichtung hingewiesen.

Zurück zur Angebotsübersicht