Bayern- Wellnesshotel "Aktiv-Hotel Schweiger"

Aktiv Hotel Schweiger

- Füssen -
Restaurant
Restaurant, © Aktiv-Hotel Schweiger
Aktivhotel Schweiger
Aktivhotel Schweiger, © Aktiv-Hotel Schweiger
Massageraum
Massageraum, © Aktiv-Hotel Schweiger
Empfang des Spa-Bereichs
Empfang des Spa-Bereichs, © Aktiv-Hotel Schweiger
Aktivarium
Aktivarium, © Aktiv-Hotel Schweiger
Zimmer
Zimmer, © Aktiv-Hotel Schweiger
Ruheraum
Ruheraum, © Aktiv-Hotel Schweiger
Frisches Obst im Spa
Frisches Obst im Spa, © Aktiv-Hotel Schweiger
Zimmer
Zimmer, © Aktiv-Hotel Schweiger
Nordic Walking im Allgäu
Nordic Walking im Allgäu, © Aktiv Hotel Schweiger
Außenansicht
Außenansicht, © Aktiv-Hotel Schweiger
Restaurant
Aktivhotel Schweiger
Massageraum
Empfang des Spa-Bereichs
Aktivarium
Zimmer
Ruheraum
Frisches Obst im Spa
Zimmer
Nordic Walking im Allgäu
Außenansicht

Unweit entfernt des Altstadtzentrum Füssens liegt das Aktiv Hotel Schweiger. Auf Barrierefreiheit wird sowohl im Hotel, als auch auf dem Weg zur Stadt Füssens, großen Wert gelegt. Der Eingangsbereich ist durch eine Rampe, sowie durch Treppen mit einem Handlauf erreichbar. Das Haus verfügt über einen Aufzug und über etwas breitere Zimmertüren. Der Frühstücks- und Restaurantbereich ist ebenfalls gut und ohne Hindernis zu erreichen.

Das Haus verfügt über folgende barrierefreie Einrichtungen:

Informationen zur Barrierefreiheit

Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit Gehbehinderung Rollstuhlfahrer

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es ist kein gekennzeichneter Parkplatz für Menschen mit Behinderung vorhanden. Allgemeine Parkplätze sind vorhanden.
  • Das Gebäude ist stufenlos zugänglich. Die max. Längsneigung der Rampe zum Eingang beträgt 11 % über eine Länge von 4 m.
  • Alle Räume und Einrichtungen sind mit maximal einer Stufe zu erreichen (außer dem Wellnessbereich: 2 Stufen).
  • Alle Durchgänge/Türen haben eine Mindestbreite von 68 cm.
  • Der Rezeptionstresen ist 107 cm hoch. Es gibt keine andere, gleichwertige Möglichkeit der Kommunikation.

Zimmer 215 und 216

  • Die schmalste Durchgangsbreite im Zimmer ist 42 cm.
  • Die Bewegungsfläche links neben dem Bett beträgt 80 cm x 270 cm, rechts 44 cm x 270 cm (Zimmer 215; im Zimmer 216: umgedreht).
  • Die Badezimmertür ist 81 cm breit. Die Türschwelle ist 1 cm hoch.
  • Die Bewegungsfläche rechts (Zimmer 2015) bzw. links (Zimmer 2016) neben dem WC beträgt 105 cm x 41 cm (Breite x Tiefe).
  • Es sind keine Haltegriffe vorhanden.
  • Die Dusche ist schwellenlos zugänglich.
  • Die Bewegungsfläche in der Dusche beträgt 88 cm x 90 cm.
  • Es ist ein vertikaler Haltegriff in der Dusche vorhanden.
  • Ein Duschstuhl/Duschsitz ist bei Bedarf bereitstellbar.
  • Es ist ein Alarmauslöser (Knopf) vorhanden.

Gastronomie

  • Die Tische sind max. 80 cm hoch und in einer Höhe von 67 cm mind. 30 cm unterfahrbar.

Öffentliche WCs

  • Es gibt je ein öffentliches WC für Damen und Herren.
  • Die Breite der Türen beträgt jeweils 69 cm. Die Türschwelle ist 3 cm hoch.
  • Die Bewegungsfläche vor WC und Waschbecken beträgt 58 x 117 cm.
  • Es sind keine Bewegungsflächen rechts/links vom WC und keine Haltegriffe vorhanden.

Wellnessbereich

  • Der Wellnessbereich mit Sauna, Schwimmbad und Umkleide ist über 2 Stufen mit jeweils 13 cm Höhe erreichbar.
  • Einzelne Türen im Wellnessbereich sind nur 68 cm breit.

Hilfsmittel

  • Pflegebetten und andere Hilfsmittel können nach Absprache vom örtlichen Reha-Center organisiert werden.
  • Es gibt einen WC-Aufsatz mit Haltegriffen rechts und links.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit Hörbehinderung Gehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es gibt keine induktive Höranlage.
  • Im Aufzug wird der abgehende Notruf nicht optisch bestätigt.

Zimmer 215 und 216

  • Das Anklopfen an der Zimmertür wird nicht durch ein Blinksignal angezeigt.
  • Das Klingeln des Telefons ist nicht durch Blinksignal wahrnehmbar.
  • Es ist ein Fernseher mit Videotext vorhanden oder wird bei Bedarf bereitgestellt.
  • Es ist mind. eine frei verfügbare Steckdose in der Nähe des Bettes vorhanden.

Gastronomie

  • Im Restaurant gibt es Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung sowie Tische, bei denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld bzw. den Blickkontakt stören.
  • Es gibt Tische mit geringen Umgebungsgeräuschen und an denen die elektroakustische Beschallung abschaltbar bzw. regelbar ist.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit Sehbhinderung und blinde Menschen

Menschen mit Sehbehinderung Blinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Assistenzhunde sind in den Zimmern erlaubt; im Restaurant sind sie nicht erlaubt.
  • Auf dem Weg vom Parkplatz zum Eingang gibt es keine gut sicht- oder tastbare Gehwegbegrenzung. Der Weg führt tlw. auf einer wenig befahrenen Straße entlang (kein Gehweg).
  • Flure/Wege und Räume sind hell und blendfrei ausgeleuchtet.
  • Es gibt meist keine Hindernisse, in den Weg ragende Gegenstände/Stolperstellen.
  • Es gibt keine Karussell- oder Rotationstüren.
  • Vorhandene Glastüren sind mit Sicherheitsmarkierungen versehen.
  • Bei Treppen sind die Stufen nicht mit visuell kontrastierenden Kanten versehen.
  • Es sind keine visuell kontrastreichen oder taktil erfassbaren Bodenindikatoren vorhanden.
  • Die Beschilderung weist eine gut lesbare, aber nicht immer kontrastreiche Schrift auf.
  • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift erfassbar.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Name und Logo sind von außen klar erkennbar.
  • Die Rezeption ist vom Eingang aus direkt sichtbar.
  • Das Ziel des Weges ist in Sichtweite, oder es sind Wegezeichen in ständig sichtbarem Abstand vorhanden.
  • Visitenkarten/Prospekte mit Anschrift und Telefonnummer des Gastgebers liegen im Zimmer oder an der Rezeption sichtbar aus.
  • Es sind keine Informationen in leichter Sprache vorhanden oder mit Piktogrammen oder Bildern dargestellt (Ausnahme: WC-Beschilderung).

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Zertifiziert im Zeitraum:

Dezember 2015 - November 2018 Kennzeichen "Information zur Barrierefreiheit"

Zurück zur Angebotsübersicht