Zur Startseite

Geschichte voller Leben - UNESCO Welterbe in Bayern

Herausragende Zeugnisse der Geschichte der Menschheit und der Natur, die mit dem Emblem des UNESCO-Welterbes ausgezeichnet werden: stumme und doch beredte Zeugen großartiger Kulturleistungen.

Würzburger Residenz

Residenz Würzburg »

Einst war der Palast Sitz der mächtigen Fürstbischöfe der Familie Schönborn, heutzutage zieht die Würzburger Residenz als berühmtes UNESCO-Welterbe Besucher aller Länder an.

In der Wieskirche

Wieskirche im Pfaffenwinkel »

Die Rokoko-Wallfahrtskirche „Zum gegeißelten Heiland auf der Wies“ wurde 1984 in die Liste der UNESCO-Welterbestätten aufgenommen.

Bamberger Stadtpanorama

Altstadt von Bamberg »

In mehr als 1000 Jahren ist ein einzigartiges historisches Stadtbild gewachsen. Rund 2400 denkmalgeschützte Häuser und das jahrhundertealte Gärtnerviertel bilden ein Gesamtkunstwerk.

Das rekonstruierte Nordtor des Kastell Biriciana in Weißenburg

Limes »

Das Welterbe Limes ist "mit Abstand das größte archäologische Geländedenkmal Mitteleuropas", welches an vielen Stellen touristisch gut erschlossen ist.

Blick auf Dom und Donau in Regensburg

Altstadt in Regensburg mit Stadtamhof »

Die Regensburger Altstadt ist die einzige erhaltene mittelalterliche Großstadt Deutschlands.

Um die Alpen sind rund 1000 Pfahlbaufundstellen bekannt

Prähistorische Pfahlbauten rund um die Alpen »

Die "Prähistorischen Pfahlbauten rund um die Alpen" wurden als grenzüberschreitendes Weltkulturerbe anerkannt.

Markgräfliches Opernhaus in Bayreuth

Markgräfliches Opernhaus in Bayreuth »

Seit Juni 2012 zählt auch das Markgräfliche Opernhaus in Bayreuth zur Liste des UNESCO Weltkulturerbes. Sein dreirangiger Innenraum gehört zu den schönsten Theatersälen der Welt.


Markgräfliches Opernhaus in Bayreuth image.enlarge
Markgräfliches Opernhaus in Bayreuth © Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH