Zur Startseite

Der Oberpfälzer Jakobsweg


Amberg

Der Oberpfälzer Jakobsweg

Für Anfrage merken

Ruhe finden und Kraft tanken, das ist beim Pilgern am Oberpfälzer Jakobsweg möglich. Er verläuft von Tillyschanz an der tschechischen Grenze über Nürnberg nach Rothenburg ob der Tauber. Der schönste Abschnitt des Oberpfälzer Jakobswegs verläuft in fünf Etappen auf etwa 80 km von Schwandorf (Bahnanschluss) nach Altdorf bei Nürnberg (Bahnanschluss). Er führt durch ruhige Wälder, über mediterran anmutende Wacholderheiden, entlang bedächtig rinnender Jurabäche und durch kleine Ortschaften fern vom Alltagsstress. Er verbindet die Höhen und Täler von Naab, Vils, Lauterach und Schwarzach mit zahlreichen Kirchen, Kapellen und Klöstern, die Geschichte atmen und den Geist des Jakobsweges spüren lassen.

Die Etappen sind so angelegt, dass genügend Zeit für eine besinnliche Einkehr oder Entdeckungen entlang des Weges bleibt. Dazu gehören nicht nur die geheimnisvollen Felsenkeller von Schwandorf, sondern auch die verwunschenen Stufen des Kreuzbergs bei Ensdorf oder die romantische Klosterruine bei Gnadenberg. Die Markierung mit der weißen Muschel ist treuer Begleiter auf dem Weg durch den Oberpfälzer Wald, den Bayerischen Jura und die Frankenalb.

Für die Streckenwanderung ist ein umfangreicher und kostenloser Führer mit Karten, Webeschreibung und Pilgerinfos erschienen.

Klosterruine Gnadenberg

Amberg-Sulzbacher Land

Hallplatz 2, 92224 Amberg

Telefon: +49 (0)9621 10239
E-Mail Homepage

Ziel:

Hallplatz 2, 92224 Amberg

Routenplaner:

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Auto.

Entspannt von Tür zu Tür:

Planen Sie hier Ihre Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Ihre Zieladresse: Hallplatz 2, 92224 Amberg

powered by Deutsche Bahn AG

DB Autozug

Kommen Sie ausgeruht und stressfrei nach Bayern mit der umweltfreundlichen Mobilitätsalternative Autozug.


Angebote auswählen & anfragen

Merken Sie sich verschiedene Angebote, Hotels oder Orte für eine Sammelanfrage vor.

Sie haben noch keine Auswahl getroffen.

Die Lauterach im Naturpark Hirschwald image.enlarge
Die Lauterach im Naturpark Hirschwald © Naturpark Hirschwald e.V.