Zur Startseite

Zimtsterne

Zutaten:

  • 400 gemahlene Mandeln
  • 250 g Puderzucker
  • 3 Eiweiß (Eier Größe M)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 TL Zimt
  • 1 Messerspitze gemahlene Kaffeebohnen

Zubereitung:

  1. Das Eiweiß mit einer Prise Salz zu festem Eischnee schlagen.
  2. Nach und nach den gesiebten Puderzucker unterheben – Nicht zu lange weiterrühren.
  3. 3 Esslöffel vom Eischnee zum Bestreichen abgedeckt kalt stellen.
  4. Vanillezucker, Zimt und das Kaffeepulver unter den Eischnee rühren und dann nach und nach gemahlene Mandeln darin vermengen. Aufhören, wenn der Teig kaum noch klebt. Ggf. etwas mehr verwenden als im Rezept angegeben, damit der Teig die richtige Konsistenz bekommt.
  5. Den Teig etwa 1 cm dick ausrollen und 2 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.
  6. Den Backofen auf 125 Grad vorheizen (Umluft 100 Grad, Gas Stufe 1/2).
  7. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  8. Den Teig aus dem Kühlschrank holen, ausbreiten Sterne ausstechen.
  9. Die Sterne auf das Backblech verteilen und mit dem übrigen Eischnee bestreichen damit sie schön glänzen.
  10. Die Zimtsterne auf der mittleren Schiene etwa 15 Minuten backen.
  11. Dann die Temperatur herunter drehen (Ober- und Unterhitze auf 100 Grad, Umluft auf 80 Grad und Gas auf Stufe 1/2).
  12. Die Plätzchen weitere 10-15 Minuten backen lassen. Achtung: Der Eischnee soll nicht dunkel werden. Sobald er sich färbt, sind die Zimtsterne fertig.
  13. Die Kekse auf dem Kuchengitter ganz abkühlen lassen.

Das könnte Sie auch interessieren:

1 von

Ihr Merkzettel:
Zimtsterne image.enlarge
Zimtsterne © Marvin Ehaus