Zur Startseite

Burgruine Haibach


Haibach

Burgruine Haibach

Für Anfrage merken

Chronologie der Haibacher Burg

  • 1100: In Verbindung mit dem alten Rittergeschlecht der Haybecken, wurde Haibach geschichtlich erwähnt.
  • 1494: Das Rittergeschlecht der Haybecken zu Haybach und Wiesenfelden erlosch.
  • 1515: Das Adelsgeschlecht der Notthaft waren ihre Nachfolger, später die Ossinger und die Leoprechtinger. Der Ort bildete eine geschlossene Hofmark (Sitz war Haibach) und war Teil des Kurfürstentums Bayern.
  • 1633/34: Die Burg wurde im Dreißigjährigen Krieg (1618-1648) durch schwedische Truppen zerstört.
  • 1691: Die Reichsedlen von Ossing zu Haibach wurden Besitzer.
  • 1797: Der letzte von deren Geschlecht, Gundacker Ossinger starb. Vom letzten adligen Besitzer gingen die Burg und die Hofmarken Haibach und Herrnfehlburg an den bayerischen Staat.
  • 1845: Das Anwesen wurde vom Staat an den Haibacher Landwirt und Viehhändler Martin Feldmayer verkauft. Danach setzte ein schneller Verfall der Anlage ein.
  • 1986: Der Förderverein zur Erhaltung der Burgruine wurde gegründet, der die Burgreste sanierte, von denen heute noch stattliche Mauerreste zu sehen sind.

In der heutigen Zeit

  • Die von einigen Bürgern vor dem Verfall gerettete Ruine ist im Sommer Ort für Theateraufführungen und stimmungsvoller Treffpunkt zum Sonnwendfeuer.
  • Von der Ortsmitte Haibach aus führt ein Naturlehrpfad, der sogenannte Haybeckenweg zur Burgruine auf dem Hofberg.
  • Das Stallgebäude wird seit 2005 als Museum genutzt.

Weitere Informationen:
Gemeinde Haibach, Frau Rosemarie Reisinger (siehe Adress-Daten)
oder: Franz Rainer, Radmoos 13 a, 94353 Haibach
Tel. +49 (0)9961/224436, E-Mail: franz-rainer@gmx.de

Gemeinde Haibach

Wirntoweg 1, 94353 Haibach

Telefon: +49 (0)9963 / 943039-15
Telefax: +49 (0)9963 / 943039-29
E-Mail Homepage

Ziel:

Haibach

Routenplaner:

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Auto.

Entspannt von Tür zu Tür:

Planen Sie hier Ihre Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Ihre Zieladresse: Haibach

powered by Deutsche Bahn AG

DB Autozug

Kommen Sie ausgeruht und stressfrei nach Bayern mit der umweltfreundlichen Mobilitätsalternative Autozug.


Angebote auswählen & anfragen

Merken Sie sich verschiedene Angebote, Hotels oder Orte für eine Sammelanfrage vor.

Sie haben noch keine Auswahl getroffen.

image.enlarge
© Gemeinde Haibach (E-Mail vom 17.09.2014)