Zur Startseite

Burg Prunn


Riedenburg

Burg Prunn

Für Anfrage merken

Die genaue Entstehungsgeschichte der Burg Prunn ist nicht bekannt. Erstmals wurde sie im Jahr 1037 urkundlich als Besitz von Wernherus de Prunne erwähnt. Bereits 1147 ging die Burg in den Besitz der Herren von Laaber über.

Nach mehrmaligen Besitzerwechsel ging die Burg 1822 an Bayern. König Ludwig I. von Bayern setzte sich schon im Jahr 1827 für die Erhaltung der Burganlage als historisches Denkmal ein.

Seit 1946 ist die Burg Prunn im Besitz der Bayerischen Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen. Diese ließ an der Burg zwischen 1950 und 1951 Restaurierungsarbeiten durchführen. Von 2008 bis 2010 gab es abermals Restaurierungsarbeiten an der Burganlage.

Die Burg selber kann man nur im Rahmen einer Führung besichtigen. Bei dem Rundgang erfahren Sie Wissenswertes über die Geschichte der Burg und ihre Bewohner mit verschiedenen Facetten des Nibelungenliedes und über die Themen Jagd, Kleidung, Recht, Turnierwesen und Festlichkeiten.

Auch finden verschiedene Themenführungen und Veranstaltungen auf der Burg Prunn statt.

Wenn Sie das Besondere für Ihre kirchliche Trauung suchen, empfehlen wir Ihnen die Burgkapelle.

Burg Prunn

Schlossprunn 1, 93339 Riedenburg

Telefon: 09442 3323
Telefax: 09442 3335
E-Mail Homepage

Ziel:

Riedenburg

Routenplaner:

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Auto.

Entspannt von Tür zu Tür:

Planen Sie hier Ihre Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Ihre Zieladresse: Riedenburg

powered by Deutsche Bahn AG

DB Autozug

Kommen Sie ausgeruht und stressfrei nach Bayern mit der umweltfreundlichen Mobilitätsalternative Autozug.


Angebote auswählen & anfragen

Merken Sie sich verschiedene Angebote, Hotels oder Orte für eine Sammelanfrage vor.

Sie haben noch keine Auswahl getroffen.

image.enlarge
© Schlösserverwaltung Bayern