Zur Startseite

Museumstipp des Monats

Dr. Astrid Pellengahr ist seit 1998 beruflich in der Museumswelt zu Hause. Seit März 2014 leitet sie die Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern und ist damit quasi zur Patin der bayerischen Museen geworden. Ihre Serviceeinrichtung berät und fördert die mehr als 1.250 nichtstaatlichen Museen. Die thematisch vielfältige Museumslandschaft kennt die promovierte Volkskundlerin aus ihrer eigenen Museumspraxis, die vom Bergbauernmuseum bis zum Bergbaumuseum ebenso reicht wie vom Ballonmuseum bis zu Kunst-, Regional- und Stadtmuseen.

Auf dieser Seite wird Frau Dr. Pellengahr jeden Monat einen spannenden Museumstipp geben.

Töpfermuseum Thurnau, Töpferwerkstatt

Museumstipp September 2017 »

Töpfermuserum Thurnau: Untergebracht in der ehemaligen Lateinschule stellt das Museum das Formenspektrum, die Töpfer und ihre Arbeitstechniken von der Tonaufbereitung bis zum Brennen vor.

Außenansicht des ehemaligen Heilig-Geist-Spitals mit Museumseingang und Kräutergarten

Museumstipp August 2017 »

Im Stadtmuseum Nördlingen können Besucher nachempfinden, wie es der Bevölkerung im schwäbischen Nördlingen während einer der großen Schlachten des Dreißigjährigen Krieges erging.

Die neuen Ausstellungsvitrinen bilden einen reizvollen Kontrast zu dem geschichtsträchtigen Gebäude.

Museumstipp Juli 2017 »

Den Römerschatz, der als einer der bedeutendsten Hortfunde in Deutschland gilt, kann man jetzt – neu restauriert – wieder im Weißenburger RömerMuseum bestaunen.

Starstich

Museumstipp Juni 2017 »

Das Doktor-Eisenbarth- und Stadtmuseum in Oberviechtach in der Oberpfalz zeigt nicht nur spannende Informationen zu Dr. Eisenbarth sondern auch zu weiteren Besonderheiten rund um Oberviechtach (Goldgewinnung, Hinterglasmalerei, jüngere Stadtgeschichte).

Blick auf die Spitalkirche mit gotischem Chor und neuzeitlichem Pfründner- und Verwaltertrakt

Museumstipp Mai 2017 »

Das Fränkische Spitalmuseum Aub befindet sich in den Gebäuden eines 1355 gestifteten Landspitals und gibt Einblicke in das Leben seiner ehemaligen Bewohner und die Heilpraktiken des Mittelalters.

Die Ausstellung im Obergeschoss

Museumstipp April 2017 »

Das Waldgeschichtlichen Museum St. Oswald zeigt die Bedeutung des Waldes für den Menschen auf. Über die Treppe eines begehbaren Baumes werden die Besucher durch die dreigeschossige Dauerausstellung geführt.

Außenansicht Museum (Geburtshaus Levi Strauss)

Museumstipp März 2017 »

Das Levi-Strauss-Museum Buttenheim befindet sich im Geburtshaus des Jeans-Erfinders und bietet spannende Einblicke in sein Leben. Eine Dauerausstellung widmet sich der Geschichte der fränkischen Landjuden im 19. Jahrhundert und natürlich der Jeans.

Vöhlin-Schloss Illertissen, Vorderes Schloss, im ersten Stock befindet sich das Bayerische Bienenmuseum Illertissen, Sammlung Forster

Museumstipp Februar 2017 »

In den historischen Räumen des Vöhlin-Schlosses in Illertissen befindet sich das Bayerische Bienenmuseum. Neben lebenden Bienen können reichhaltige Präsentationen der Bienenzucht bewundert werden.

Der 2016 eröffnete Anbau bildet einen spannungsreichen Kontrast zum denkmalgeschützten Altbau

Museumstipp Januar 2017 »

Das wiedereröffnete Museum Penzberg – Sammlung Campendonk beherbergt mit über 300 Werken die weltweit größte Sammlung des Expressionisten.