Zur Startseite

Kunsthalle Schweinfurt

Seit 2009 ist in den beeindruckenden Räumlichkeiten des 1931-33 im Stil der Neuen Sachlichkeit errichteten Ernst-Sachs-Bads die Kunsthalle Schweinfurt zu Hause. Wo bis 2004 noch gebadet wurde, bietet sich den Besuchern nun ein spannender Einblick in die deutsche Kunstgeschichte des 20. Jahrhunderts. In der Ausstellung finden sich neben den beeindruckenden Werken bedeutender regionaler Künstler auch Leihgaben weltweit bekannter Künstler wie z.B. Willi Baumeister.

Besonders sehenswert ist auch die Sammlung Joseph Hierlings mit Werken des Expressiven Realismus aus den Zwischenkriegsjahren. Regelmäßige Sonderausstellungen und Formate wie die Galerie2, in der im ständigen Wechsel Werke von jungen Künstlern oder aus dem Depot präsentiert werden, oder die Ausstellung im Nordflügel mit dem provokanten Titel "Alles ist Kunst?!" laden zur Auseinandersetzung mit der künstlerischen Vielfalt des vergangenen Jahrhunderts und unserer Gegenwart ein.

Auf dem MuSenWeg durch die Kunsthalle warten Angebote wie die Hörinsel oder der Malturm auf Sie: Lauschen Sie in einem bequemen, abgeschirmten Sessel spannenden Hintergrundinformationen zu den Kunstwerken oder erkunden Sie die von den Künstlern verwendeten Materialien, Techniken und Werkzeuge. Auch die anderen Angebote des Museums-Service MuSe wie z.B. Themenführungen und Vorträge oder Workshops und Kurse, in denen Sie selbst kreativ werden können, laden zum Mitmachen ein.

Öffnungszeiten:

  • Täglich: 10.00 bis 17 Uhr
  • Donnerstag 10 bis 21 Uhr
  • Montags geschlossen.

Eintrittspreise

  • Erwachsene: € 5,00
  • Ermäßigt: € 3,50

Weitere Informationen:

Kunsthalle Schweinfurt
Rüfferstraße 4
97421 Schweinfurt
Telefon: +49 (0)9721 5147 34
E-Mail: info@kunsthalle-schweinfurt.de
Homepage: http://www.kunsthalle-schweinfurt.de


Vorplatz der Kunsthalle image.enlarge
Vorplatz der Kunsthalle © Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern/ Fotograf: Felix Löchner