Zur Startseite

Kunst am Bau im Ensemble Münchner Altstadt

Im denkmalgeschützten Ensemble Altstadt München zieren so manches Gebäude aus den 1950er und 1960er Jahren besondere Kunstwerke: Fresken, Mosaike, Skulpturen – entdecken Sie bei einem Spaziergang bekannte und weniger bekannte Kunst am Bau. In der Zeit des Wiederaufbaus nach dem Zweiten Weltkrieg hatten eigentlich die Wiederherstellung der Infrastruktur und die Schaffung von Wohnraum Priorität. Und doch wurde „schon ab 1949 politisch darauf hingearbeitet, dass bei Neubauten auch die Kunst Berücksichtigung finden sollte“ (vgl. „Kunst am Bau der 1950er und 60er Jahre. Ein Spaziergang durch die Altstadt.“).

Die einzelnen Motive decken dabei ein breites Spektrum ab. So schuf der Münchner Maler Max Lacher an der Fassade des Hauses am Marienplatz 1 ein Fresko, das sich auf die frühere Funktion des Nachbargebäudes bezieht: es war einst die Hauptwache.
Am Marienplatz lohnt es sich, die Augen einmal ringsum über die Fassaden schweifen zu lassen. Gleich mehrere Gebäude sind besonders geschmückt. Der Donisl mit einer Wirtshausszene, das Haus am Marienplatz 17 mit einer Darstellung des Heiligen Onuphrius und natürlich das Kaufhaus Beck mit seinem großen Sgrafitto.

Ein ganz anderes Beispiel lässt sich an der Fassade des Münchner Stadtmuseums, Rosental 16, erblicken. Über vier Stockwerke erstreckt sich Angela Gsaengers Stadtansicht in Mosaiktechnik. Schauen Sie einmal genau hin: Entdecken Sie die Frauenkirche?

Möchten Sie mehr Kunst am Bau in Münchens Altstadt kennenlernen? Dann empfehlen wir Ihnen den vom Referat für Stadtplanung und Bauordnung der Landeshauptstadt München gemeinsam mit dem Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege zusammengestellten Rundweg: Die Broschüre „Kunst am Bau der 1950er und 60er Jahre. Ein Spaziergang durch die Altstadt“ führt Sie zu ausgewählten Kunstwerken aus der Zeit des Wiederaufbaus.

Sie erhalten die Broschüre im PlanTreff der Landeshauptstadt München oder gleich hier zum Download (pdf, 1,2 MB).

Öffnungszeiten PlanTreff:

  • Montag, Dienstag und Donnerstag: 10.00 bis 17.00 Uhr
  • Freitag: 10.00 bis 14.00 Uhr

Weitere Informationen:

Landeshauptstadt München
Referat für Stadtplanung und Bauordnung Zentrale Informationsstelle für Öffentlichkeitsangelegenheiten (PlanTreff)
Blumenstraße 31
80331 München
Telefon: +49 (0)89 233 22942
Homepage: https://www.muenchen.de


Fassade des Kaufhaus Beck image.enlarge
Fassade des Kaufhaus Beck © Michael Nagy, LHM