Zur Startseite

Auf den Pfaden des Adels in den Haßbergen


Hofheim in Unterfranken

Auf den Pfaden des Adels in den Haßbergen

Für Anfrage merken

Die Ferienregion Haßberge liegt im Norden Bayerns zwischen der Weltkulturerbe-Stadt Bamberg und der Kunststadt Schweinfurt. In der von einer artenreicher Flora und Fauna sowie sanften Hügeln geprägten Landschaft finden sich zahlreiche Schlösser, Burgen und Burgruinen. Der Naturpark verfügt über die höchste Dichte der vorgeschichtlichen Fliehburgen und Wallanlangen sowie Landschlösser Unterfrankens. Die meisten Anlagen entstanden während der Barockzeit im 17. und 18. Jahrhundert.

Schlösser in der Ferienregion Haßberge

Katholische Adelsfamilien, die am fürstbischoflichen Hof in Würzburg angesiedelt waren, wollten mit den Schlössern ihre Macht demonstrieren und ausbauen. Protestantische Adelsfamilien versuchten es ihnen gleich zu tun und so entstanden zahlreiche Prachtbauten. So ein Adelssitz war auch Schloss Bettenburg bei Hofheim i. Unt., das bald schon zu einem Mittelpunkt des geistigen Lebens des 18. Jahrhunderts wurde. Damals gingen Jean Paul, Komponisten wie Ludwig Spohr und Literaten wie Friedrich Rückert, als eine Art "Tafelrunde" am Hofe ein und aus, ehe der letzte Ritter Frankens, Christian Freiherr Truchsess von Wetzhausen, 1826 ohne Nachkommen starb. Zu seinem Vermächtnis gehört der beeindruckende Landschaftspark Bettenburg.

Märchenhaft sind auch die Wasserschlösser der Haßberge. Zu den schönsten zählen Schloss Kleinbardorf, wo auch märchenhaft übernachtet und geheiratet werden kann sowie Schloss Birkenfeld, eine der bedeutenden Schlossanlagen des 18. Jahrhundert, und Schloss Fischbach bei Ebern, dass noch heute im Familienbesitz der Familie von Rotenhan ist. Spuren von Balthasar Neumann können Sie im Schloss Burgpreppach entdecken. Zudem liegt auch eines der jüngsten Schlösser Bayerns in  der Region: Schloss Craheim.

Veranstaltungs- und Übernachtungstipps

Jährlich öffnen sich die Tore der Schlösser, Kirchen und historischen Kulturzentren und der "Musikzauber in den Haßbergen" sorgt für einen musikalischen Hochgenuss.

Weitere Veranstaltungstipps 2017:

  • 03. bis 05.06.2017: Gartenfest Schloss Eyrichshof
  • 17. bis 18.06.2017: Rosenmesse auf dem Schlossberggelände von Königsberg i. Bay.
  • 08. bis 09.07.2017: Schlossweinfest Gleisenau im Schlosshof
  • 27. bis 30.07.2017: Open Air Schloss Eyrichshof mit Rainhard Fendrich, die Altneihauser Feierwehrkapell’n, Silbermond und Sportfreunde Stiller
  • 10.09.2017: Tag des offenen Denkmals in romantischen Landschlössern

Wer wie ein echter Schlossherr übernachten will, dem bieten die folgenden Schlösser Übernachtungsmöglichkeiten an:

Die Haßberge auf zwei oder vier Rädern entdecken 
Hier geht es zum Tourenvorschlag.

Wasserschloss Kleinbardorf

Ferienregion Haßberge

Am Marktplatz 1, 97461 Hofheim in Unterfranken

Telefon: +49 (0)9523 50337 10
E-Mail Homepage

Ziel:

Marktplatz 1, 97461 Hofheim in Unterfranken

Routenplaner:

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Auto.

Entspannt von Tür zu Tür:

Planen Sie hier Ihre Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Ihre Zieladresse: Marktplatz 1, 97461 Hofheim in Unterfranken

powered by Deutsche Bahn AG

DB Autozug

Kommen Sie ausgeruht und stressfrei nach Bayern mit der umweltfreundlichen Mobilitätsalternative Autozug.


Angebote auswählen & anfragen

Merken Sie sich verschiedene Angebote, Hotels oder Orte für eine Sammelanfrage vor.

Sie haben noch keine Auswahl getroffen.

Wasserschloss Kleinbardorf image.enlarge
Wasserschloss Kleinbardorf © Haßberge Tourismus Zentrale