Zur Startseite

Herrschaftlich feiern in Bad Steben

Sie suchen eine besondere Location für Ihre Feier? Der denkmalgeschützte Kurpark von Bad Steben und seine historischen Gebäude bieten hierführ eine wahrlich königlich anmutende Kulisse.

1832 wurde Bad Steben auf Grund seiner Quellen mit heilender Wirkung zum Bayerischen Staatsbad erhoben und das Land Bayern verpflichtete sich für den Ausbau und Unterhalt der Kuranlagen. Deshalb entsandte König Ludwig I von Bayern seinen Haus- und Hofbaumeister Leo von Klenze nach Bad Steben. Nach seinen Plänen entstand das Badehaus (1838) und in Anlehnung daran später die Säulenwandelhalle und das Kurhaus (1911).

Auch heute scheint der Geist der bayerischen Monarchen noch immer allgegenwärtig, als könnte man das höfische Leben mit Händen greifen. Im großen Kurhaussaal mit seinen Holzvertäfelungen und seiner prachtvoll verzierten Decke finden Neujahrskonzerte, Empfänge, Theaterstücke und Hochzeiten statt.

Für prachtvolle Feste kann auch der Kurpark mit seinen gepflegten Anlagen und Wasserspielen gemietet werden. Das romantische Idyll inmitten von Klenzbau und Wandelhalle bildet eine gleichermaßen erhebende wie stimmungsvolle Kulisse für das Biedermeierfest, Kurparkfest und eine Gartenausstellung. Während die Parkanlagen mit ihren imposanten Schatten spendenden Bäumen im Sommer zum Biergarten voller Lebensfreude erwachen, verwandelt sich der Kurpark beim Weihnachtsmarkt in eine kleine bunt erleuchtete Budenstadt.

Weitere Informationen:

Bayerisches Staatsbad Bad Steben GmbH
Badstraße 31
95138 Bad Steben
Telefon: +49 (0)9288 960-0
E-Mail: info@bad-steben.de
Homepage: http://www.bad-steben.de


Arkaden der Säulenwandelhalle image.enlarge
Arkaden der Säulenwandelhalle © Bayerisches Staatsbad Bad Steben GmbH