Zur Startseite

Cham

Die Kreisstadt Cham in der Oberpfalz wurde 1959 als Drehort des Antikriegsfilms "Die Brücke" weltweit bekannt. Im Film sind die Florian-Geyer-Brücke, das Cordonhaus, die Schützenstraße mit dem unter Denkmalschutz stehenden Museum SPUR (Schützenstr. 7), die Schuegraf-, Randsbergerhof-, Rosen-, Propsteistraße, der Rindermarkt und das Gelände beim Bernhard-Wicki-Wäldchen zu sehen.

In der Innenstadt mit den historischen Bauten wird die über 1000-jährige  Geschichte der Stadt erlebbar. Cham eignet sich ideal als Ausgangspunkt oder Zwischenstopp auf einem der zahlreichen Wander- und Radwege oder beim Bootswandern auf dem Regen. Und auch Kunstfans kommen hier auf ihre Kosten: In den Ausstellungen im Cordonhaus und im Museum SPUR wird die Kunstgeschichte der Region erzählt.

Stadtansicht Cham

Tourist-Information Cham

Propsteistraße 46, 93413 Cham

Telefon: +49 (0)9971 8034-93
Telefax: +49 (0)9971 79842
E-Mail Homepage

Übernachtungsmöglichkeiten suchen in der Nähe von: Cham

Zeitraum:
Zimmer 1
Belegung *
Jahre
Jetzt prüfen

* Eingabefelder bitte ausfüllen

Wir suchen für Sie bei unseren Partnern Tiscover, HRS, hotel.de, booking.de, IRS Region 18 e.V. und Nethotels.

Ziel:

Propsteistraße 46, 93413 Cham

Routenplaner:

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Auto.

Entspannt von Tür zu Tür:

Planen Sie hier Ihre Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Ihre Zieladresse: Propsteistraße 46, 93413 Cham

powered by Deutsche Bahn AG

DB Autozug

Kommen Sie ausgeruht und stressfrei nach Bayern mit der umweltfreundlichen Mobilitätsalternative Autozug.


Angebote auswählen & anfragen

Merken Sie sich verschiedene Angebote, Hotels oder Orte für eine Sammelanfrage vor.

Sie haben noch keine Auswahl getroffen.

Beim Dreh zu image.enlarge
Beim Dreh zu "Die Brücke" © Karl Fiedler