Zur Startseite

Ehemalige Synagoge Sulzbach

In Sulzbach entstand ab 1687 rund um die Synagoge, das sog. Gundermann’sche Haus, das Zentrum des jüdischen Gemeindelebens. Als das Gebäude im 18. Jahrhundert baufällig wurde, errichtete man am selben Standort einen Bau im Stil des Barock. Ein verheerender Stadtbrand im Jahr 1822 beschädigte annähernd ein Drittel der Altstadt, darunter auch die Synagoge, die daraufhin wiederaufgebaut werden musste und 1827 eingeweiht wurde.

Rund einhundert Jahre diente dieses Haus anschließend der jüdischen Gemeinde als Synagoge – bis die Gemeinde in den 1920er Jahren schließlich zu klein wurde und die Synagoge nicht mehr nutzte. Das Gebäude wurde 1936 von der Stadt übernommen und so vor einer Zerstörung in der Reichspogromnacht 1938 bewahrt. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs ging die ehemalige Synagoge zunächst in den Besitz der Jewish Restitution Successor Organization über, bevor sie an Privatleute verkauft wurde. Trotz eines Umbaus in den 1950er Jahren und der Nutzung als Wohn- und Lagerhaus blieb ein großer Teil der Originalsubstanz erhalten.

2008 erwarb die Stadt Sulzbach-Rosenberg das Anwesen erneut und setzte das Baudenkmal instand. Seine ursprüngliche Nutzung als Synagoge ist nun wieder sehr gut ablesbar. Die heutige Farbfassung des Innenraums orientiert sich an der Gestaltung von 1827. Im Eingangsbereich zeigt eine Rekonstruktion der Raumfassung wie die Synagoge vermutlich bis zu ihrer letzten Nutzung ausgesehen hat.

In der ehemaligen Synagoge Sulzbach konnte 2013 schließlich eine Erinnerungs- und Begegnungsstätte eröffnet werden, die an die große jüdische Tradition des Ortes erinnert. Computer- und Hörstationen geben einen Einblick in das jüdische Leben. Drei Themenschwerpunkte werden dabei besonders herausgestellt: Juden in Sulzbach, die hebräischen Druckereien und die Bibelstadt Sulzbach. Auch der Bau- und Nutzungsgeschichte der Synagoge sind Hör- und Medienstationen gewidmet.

Öffnungszeiten:

  • Mittwoch und Sonntag 14:00 bis 17:00 Uhr

Weitere Informationen:

Ehemalige Synagoge Sulzbach
Synagogenstraße 9
92237 Sulzbach-Rosenberg
Telefon: +49 (0)9661 87768-21
E-Mail: info@synagoge-sulzbach.de
Homepage: http://www.synagoge-sulzbach.de


Außenansicht image.enlarge
Außenansicht © Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern