Zur Startseite

Agnes

Der Film:

Der 41- jährige bescheidene Sachbuchautor Walter (Stephan Kampwirth) lernt beim Recherchieren in der Bibliothek die temperamentvolle 28-jährige Physikstudentin Agnes (Odine Johne) kennen und verliebt sich in sie. Zwischen den beiden gegensätzlichen Menschen entsteht eine Liebesbeziehung, die zunehmend ins Wanken gerät, nachdem Agnes Walter vorschlägt die Beziehung der Beiden als Geschichte auf Papier niederzuschreiben. Zunächst erzählt Walter die Liebesgeschichte nur nach, doch zunehmend schreibt er auch darüber was zwischen dem Liebespaar sein soll. Walter verliert sich in der Geschichte, während Agnes in der realen Welt von ihm alleine gelassen wird. Der Autor begreift, dass er der Geschichte einen Schlussstrich setzen muss. Doch dies kann Agnes das Leben kosten.

Drehorte:

Der Film wurde in zwei bayerischen Städten gedreht: unter anderem in Regensburg – in den Räumlichkeiten der Physikalischen Fakultät auf dem Uni Campus – und in München, dort dienten der Hofgarten und die Dreimühlenstraße im Dreimühlenviertel als Filmkulisse. Außerdem fanden Dreharbeiten in Düsseldorf statt.

Trailer:


Szene aus "Agnes" image.enlarge
Szene aus "Agnes" © Thomas Kost/Bavaria/WDR