Zur Startseite

Traditionsverfeinerer

Familie und Traditionen werden in Bayern ganz groß geschrieben. Kein Wunder also, dass Familienbetriebe ein so wichtiger Kern der bayerischen Identität sind. Ob Brauerei, Gasthof, Werkstatt oder Winzerhof: Der Übergang von einer Generation zur nächsten ist dabei ein besonders prägender Moment. Für die neuen Jungunternehmer geht es darum, das Alte mit ihren Ideen zu vereinen, Tradition und Neues zu einem harmonischen Ganzen zusammenzubringen – und Besucher zu begeistern.

Dabei orientieren sich die neuen Generationen stets an den alten Gepflogenheiten und Werten: Als echte Bayern ist es ihnen wichtig, der bayerischen Identität mit ihren Traditionen und Bräuchen treu zu bleiben. Jedoch müssen sie ihren eigenen Weg finden. Sie toben sich aus, bringen neue Ideen ein und verfeinern somit die Traditionen: ob es um historische Bilderrahmen geht, die nach altem Vorbild neu hergestellt werden, oder um edlen Wein, der am Bodensee wieder nach alter Tradition reift.

Ein Blick in die bayerischen Familienbetriebe enthüllt spannende Geschichten, neue Produkte und andere Herstellungsprozesse: Die Jungunternehmer erschaffen moderne Traditionsbetriebe – und dabei ein einzigartiges Angebot für ihre Gäste und Kunden. Erfahren Sie von unseren „Traditionsverfeinerern“, wie bayerische Familien es schaffen, ihre Unternehmen von Generation zu Generation weiterzugeben und erfolgreich weiterzuentwickeln.

Holzschuhmanufaktur Keller

Auf hölzernen Sohlen: Die Schuhmacher-Familie aus dem Allgäu »

Die Werkstätte ist voll mit Leisten, Holzstücken und surrenden Maschinen. Überall riecht es nach Holz, Leder und Leim. Auf einer Arbeitsbank stapeln sich Fellstücke und Gummisohlen. Im Regal dahinter lagert allerhand Werkzeug. Dazwischen sitzt Marco Keller in seiner Arbeitsschürze. Er legt gerade letzte Hand an einem Holz-Fellschuh an. Sorgfältig vernietet er das weiche Fell-Oberteil auf dem hölzernen Fußbett. Neben ihm summt unentwegt die Nähmaschine: Daran bearbeitet Marcos Vater Alfred Keller bereits ein Stück Lammfell für das Innenfutter des nächsten Schuhs.

Staffelalm

Zwischen Kunstschatz und Kuhweide: Josef Orterers Staffelalm »

Auf 1.320 Meter Höhe erhebt sich die Staffelalm über der oberbayerischen Jachenau – ein Anblick wie gemalt: Grüne Wiesen und Wälder säumen die Hütte unterhalb des Gipfels des Rabenkopfs. In der Nähe grasen Rinder unter dem blau-weißen Himmel, der zum Greifen nah scheint. Auf der Holzbank vor dem Eingang strecken Wanderer ihre müden Beine aus. Von der Staffelalm genießen sie eine grandiose Aussicht von der Gemeinde Jachenau über das Alpenvorland bis hin nach München.

Michael Pfefferle

Der Mann, der Kunst den gebührenden Rahmen verschafft »

Die Rahmenwerkstatt Karl Pfefferle genießt Weltruf. In den unscheinbaren Räumen mitten im Münchner Lehel entstehen in aufwendiger Handarbeit Bilderrahmen, die nicht einmal geübte Augen von historischen Originalen unterscheiden können. Michael Pfefferle führt die Geschäfte in fünfter Generation.

Teresa Deufel

Lindau für Genussmenschen: Weingut Teresa Deufel »

Ein 200 Jahre altes weiß-blaues Bauernhaus, dahinter liegen die Weinberge und in der Ferne schimmert der Bodensee – so malerisch liegt das Lindauer Weingut von Teresa Deufel. Im Hof unter einem großen Baum treffen sich die Teilnehmer der Weinverkostungen, die Bewohner der Ferienwohnungen und die Besucher der Rädlewirtschaft – so heißen am Bodensee die kleinen Winzer-Lokale. In entspannter Atmosphäre genießen sie regionale Köstlichkeiten und die Weine des Hauses.

Juniorchef Alexander Huber

Bayerische Haute Cuisine im Hubertwirt »

In seinem Huberwirt bringt Alexander Huber Gourmet-Küche ins urige Wirtshaus. Hier trifft Haute Cuisine auf typisch-bayerische Schmankerl.

Horst Sauer und seine Tochter Sandra

Horst Sauer: vom frühen Frost zum exzellenten Eiswein »

Auf dem Weingut Horst Sauer setzen Vater und Tochter auf traditionelle Methoden mit einer Prise frischen Wind – für einen ausgezeichneten Eiswein.

Riedenburger Brauhaus

Riedenburger Brauhaus: Altbewährtes neu gebraut »

Traditionell bayerisch mit internationalem Flair: Das Riedenburger Brauhaus produziert Craft Beer in Bio-Qualität mit den besten Zutaten aus Niederbayern.

Max und Christian Müller

Main-Silvaner: Schluck für Schluck fränkisch »

Frankenwein: Auf dem Weingut Max Müller in Volkach entsteht der Silvaner noch nach alter Tradition – verfeinert mit den Ideen der neuen Generation.


image.enlarge
© www.bayern.by

Pressekontakt

BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH
Arabellastraße 17
81925 München