Blumenwiesen in Scheidegg

Urlaub vom Gluten

Scheidegg im Allgäu

Urlaub vom Gluten

Scheidegg im Allgäu

Für Menschen, die mit einer Glutenunverträglichkeit leben müssen, bedeutet “Urlaub” oft so etwa das Gegenteil von “Erholung”. Statt sich der Landschaft, des Wetters und des Lebens zu erfreuen, sind sie häufig vor allem mit einem beschäftigt: der richtigen Ernährung.

Glutenfreier Urlaub in der sanften Hügellandschaft des Westallgäus

In Scheidegg ist das anders. Der erste und bisher einzige glutenfreie Urlaubsort in Deutschland ist für Zöliakie-Betroffene so etwas wie ein Paradies auf Erden. Endlich ein Urlaubsort, an den man keine Kiste mit eigenen, speziellen Nahrungsmitteln mehr mitbringen muss! Endlich ein Ort, an dem so gut wie jeder über Gluten Bescheid weiß. Und das Ganze in einer Landschaft, die idyllischer nicht sein könnte: Der malerische 4000-Einwohner-Markt schmiegt sich an die sanften Hügel des Westallgäus. Die Alpen hat man hier immer im Blick und man trifft hier auch schon mal einen Landwirt, der seine Kühe gemächlich über die Straße treibt.

Mehr als zehn Jahre ist es her, dass sich Scheidegg anschickte glutenfreier Urlaubsort zu werden. Bis dahin war die kleine Allgäuer Gemeinde oberhalb des Bodensees vor allem für ihr gutes Klima, ihre fünf Kliniken und für ihre Langlaufloipen bekannt. 2005 änderte sich das: Die damalige Pächterin des Wohnmobilstellplatzes war schon viele Jahre an Zöliakie erkrankt und wusste, wie kompliziert die Ernährung gerade während des Urlaubs werden konnte.

'Am Anfang waren die Leute skeptisch'

„Eines Tages sprach sie die Gemeinde und das Kurhaus an“, erinnert sich die stellvertretende Leiterin von Scheidegg Tourismus, Berit Brattge. „Keine Frage: Am Anfang waren die Reaktionen zwar hier und da skeptisch. Ehrlicherweise hatte ja damals kaum jemand eine Vorstellung davon, was Zöliakie eigentlich bedeutet. Manch einer mutmaßte, ‘glutenfrei’ sei vielleicht wieder eine neue Mode-Diät.“

Letztlich hat sich die Idee, im ganzen Ort möglichst viele glutenfreie Angebote zu schaffen, schnell verbreitet. Heute hat Scheidegg rund ein Dutzend Restaurants, genauso wie Metzger, Imker und Einzelhändler, die glutenfreie Nahrungsmittel anbieten. Der Bäcker ist sehr engagiert und backt jede Woche zwei Mal glutenfreie Semmeln und glutenfreies Brot.

Auch viele Gastgeber sind zertifiziert. Denn Urlaub wird für Zöliakie-Betroffene erst dann wirklich entspannt, wenn sie sich bei jeder einzelnen Mahlzeit von morgens bis abends darauf verlassen können, dass ihre Lebensmittel nicht mit Gluten in Berührung kommen.

Hier kann man sich darauf verlassen, dass die Lebensmittel nicht mit Gluten in Berührung kommen.

„Wir arbeiten sehr eng mit der DZG, der Deutschen Zöliakie-Gesellschaft, zusammen. Für Betroffene ist die DZG ja eine wichtige Anlaufstelle und die Instanz, wenn es um glutenfreies Essen geht. Wenn einer unserer Gastgeber also DZG-zertifiziert ist, dann wissen die Betroffenen wirklich: Darauf kann ich mich verlassen“, berichtet Berit Brattge.

Zum Tourismus-Konzept gehören auch Gesprächskreise, Koch- und Back-Kurse ebenso wie ein Infotag zum Thema “Sorgenfrei glutenfrei” für die Urlauber. Nach wie vor ist das Scheidegger glutenfreie Touristikangebot in Deutschland einzigartig. 2011 erhielt die Gemeinde dafür den Bayerischen Innovationspreis im Tourismus. Doch das Wichtigste: Jene, die auf glutenfreie Ernährung achten müssen, schwärmen von ihrem Urlaub in der Allgäuer Gemeinde.

Glutenfrei kochen in Scheidegg
Scheidegg Tourismus
/
Adresse: Rathausplatz 8, 88175 Scheidegg im Allgäu
Tel: +49 (0)8381 895 55
/
Fax:
/
E-Mail: info@scheidegg.de
/
Web: //www.scheidegg.de
Menü