Restaurant Liebesbier Bayreuth

Das Bier-Eldorado in Franken

Restaurant Liebesbier in Bayreuth

Das Bier-Eldorado in Franken

Restaurant Liebesbier in Bayreuth

Tradition, Moderne und bayerische Identität unter einem Dach vereint: Seit 1887 braut Familie Maisel am Mistelbach Bier, zuerst im historischen Brauhaus aus rotem Backstein und etwa ein Jahrhundert später nebenan in der modernen Brauerei. Im alten Gebäude standen die Räume lange leer, doch seit letztem Jahr ist wieder Leben eingekehrt: Nach dreijähriger Umbauphase eröffnet Jeff Maisel, der in vierter Generation die Brauerei Maisel führt, hier das Restaurant Liebesbier und die Maisel & Friends Brauwerkstatt – die „Maisel’s Bier-Erlebnis-Welt“. Bei ihm dreht sich alles um die Liebe zum Handwerk und um neu interpretierte Brautraditionen.

Liebesbier: Brauereikunst vor den Augen der Gäste

Es wird getüftelt, entwickelt und gebraut – live vor den Gästen des Liebesbier. Nur durch eine Glasscheibe getrennt, sehen sie die Sudkessel, die Holzfässer und die Brauer bei der Arbeit – eine Arbeit, die Bayern seit Jahrhunderten prägt. „So können die Besucher direkt sehen, wie wir das Thema Handwerk leben“, sagt Jeff Maisel. „Und gleichzeitig können sie im Liebesbier die Biere genießen, die der Brauer vor ihren Augen kreiert hat.“

Jeff Maisel Liebesbier

Das Ambiente im Liebesbier erinnert an eine Großstadtbar. Glas, Stahl, dunkles Holz und warmes Licht – mit viel Liebe zum Detail schaffen Gastronom Thomas Wenk und Brauereichef Jeff Maisel eine gemütliche, gesellige und zugleich moderne Atmosphäre. „Selbst bei 300 Plätzen gibt es für jeden einen Platz, an dem er sich wohlfühlt“, sagt Maisel. „Wir haben eine Bar mit 80 Plätzen, wo die Musik abends auch mal lauter gespielt wird. Wir haben aber auch gemütliche Bereiche, in denen man einfach in Ruhe sein Essen und das Bier genießen kann.“ – das ist reine Geschmackssache.

'So können die Besucher direkt sehen, wie wir das Thema Handwerk leben.'

Internationale Gerichte mit regionalen Zutaten

Im Liebesbier stehen 118 verschieden Biere auf der Karte: rund 30 Maisel-Biere und 80 weitere von befreundeten Brauereien – vor allem Craft Biere gehen über die Theke. Auch bei den Gerichten achtet Jeff Maisel darauf, dass die Zutaten direkt aus der Region stammen und je nach Saison ausgewählt werden. Aus ihnen werden internationale Köstlichkeiten wie Tomahawk-Steak, Burger, Dry-Aged-Entrecote zubereitet.

Liebesbier Ausschank
Liebesbier Karte

Der amerikanische Einfluss wurde ihm schon in die Wiege gelegt, wie Jeff Maisel erklärt: „Meine Mutter kommt aus der Nähe von Charleston in South-Carolina, daher auch mein amerikanischer Vorname. Meine Schwester wohnt noch dort und ich habe in Charleston studiert.“ Zwar liebt er die traditionellen Gerichte seiner bayerischen Heimat, doch er will mehr: „Wir haben in Franken eine ganz tolle Küche mit Schäufele, Hax’n und Sauerbraten, um nur ein paar Gerichte zu nennen. Doch im Liebesbier wollen wir weg vom Gewöhnlichen und mal etwas anderes machen“, sagt Maisel.

'Wir sind in Bayreuth verwurzelt und pflegen unsere Tradition, ruhen uns aber nicht darauf aus.'

Das passt auch zum Selbstverständnis der Familie Maisel: „Wir sind in Bayreuth verwurzelt und pflegen und nutzen unsere Tradition, wir ruhen uns aber nicht darauf aus“, so Jeff Maisel. Bier in allen Facetten – wie aromatisch seine beliebten Kreationen schmecken, davon können sich Gäste im Liebesbier gerne selbst überzeugen.

Burger im Liebesbier
Restaurant Liebesbier

TORSTEN GOFFIN ZU BESUCH IM LIEBESBIER IN BAYREUTH

Torsten Goffin ist rheinischer Kosmopolit von Geburt – geboren in direkter Nachbarschaft der einzigen deutschen Brauerei, die im gleichen Haus sowohl Altbier als auch Kölsch produziert hat. Nun hat er das Restaurant 'Liebesbier' in Bayreuth besucht.

Weiterlesen
Liebesbier
/
Adresse: Andreas-Maisel-Weg 1, 95445 Bayreuth
Tel: +49 (0)921 46008020
/
E-Mail: info@liebesbier.de
/
Web: //www.liebesbier.de/
Menü