Land der tausend Teiche im Oberpfälzer Wald

Kultur Landschaften

Im leuchtenden Blau des Enzians erstrahlen die Buckelwiesen im Karwendel. Der klare Wildbach schlängelt sich durch die jahrtausendealte, von den Naturgewalten geformte Partnachklamm. Im Land der tausend Teiche in der Oberpfalz kosten Besucher regionale Fische aus natürlicher Umgebung. Hunderte Schafe und Ziegen grasen im Nördlinger Ries, um die einzigartige Kulturlandschaft mit seinen wilden Pflanzen zu erhalten. All das und noch viel mehr ist Bayern.

So vielfältig und außergewöhnlich wie die Landschaft sind auch ihre Bewohner. Sie setzen sich mit viel Herzblut und Hingabe dafür ein, dass ihre Kulturlandschaft, in der sie leben, erhalten bleibt. Zwischen modernen Produktionstechniken und traditionellen Bewirtschaftungsmethoden bleiben sie authentisch, gelassen und arbeiten im Einklang mit der Natur. Das sind die Hopfenbotschafterin aus der Hallertau, der Schäfer aus dem Altmühltal oder der Bergmann im Salzbergwerk Berchtesgaden. In dieser Rubrik begleiten wir Persönlichkeiten, die in besonderer Form mit der Landschaft verbunden sind. Tauchen Sie ein, in Bayerns außergewöhnliche Kulturlandschaften.

Menü