Alms Brauerei

Craft Bier aus der höchsten Brauerei Deutschlands

Alms Craft Beer

Craft Bier aus der höchsten Brauerei Deutschlands

Alms Craft Beer

Grasende Kühe, sanft plätschernde Bäche: Wer am Fuße des Grünten in Richtung Berg aufsteigt, kann den Alltag getrost hinter sich lassen. In 1.000 Metern Höhe haben Wanderer einen fantastischen Ausblick über die sanften Wiesen des Allgäus – und eine Brauerei. Hier im idyllischen Oberallgäu kreieren Biersommelier Hans-Hermann Höss und Braumeister Berni Göhl ihre Bierspezialitäten. Sie brauen jedoch nicht in einem Brauhaus, sondern der Höhe angemessen, in einem ehemaligen Skilift.

'Das ist die ideale Location, um neue Bierkreationen zu entwickeln'

Berni Göhl ist Brauer mit Leib und Seele und liebt die bayerische Kultur. Und er möchte, dass sie auch seine Gäste erleben, indem sie das selbst kreierte Craft Bier genießen. „Das Thema Bayern spielt für uns eine große Rolle. Wir treten im Ausland auch in Lederhosen und Dirndl auf. Somit tragen wir ein Stück bayerische Kultur in die Welt hinaus.“

Biersommelier Hans-Hermann Höss und Braumeister Berni Göhl

Die etwas andere Brauerei

Wie es dazu kam, einen alten Skilift als Brauerei zu nutzen? Die Nähe zur Allgäuer Heimat ist den beiden wichtig, um authentische Biere zu entwickeln. Eines Tages ergibt sich für sie eine einmalige Chance, wie Höss erklärt: „Die Eltern von Berni haben den Skilift betrieben. Als der Betrieb eingestellt wurde, dachten wir uns: Das ist die ideale Location, um neue Bierkreationen zu entwickeln“.

'Von Tintenfischaromen im Bier halten wir nichts!'

Craft Bier: Qualität statt Quantität

In der Alm-Brauerei suchen Gäste vergeblich nach einem gewöhnlichen Weißbier oder Hellen. Stattdessen brauen die Inhaber Craft Bier. Anders als die großen Brauereien ist es den beiden Männern wichtig, ihr Bier individuell und authentisch herzustellen. Daher brauen sie auf der Alm auch nur zweimal pro Woche limitierte Editionen, die sie von Hand abfüllen. Innerhalb einer Stunde produzieren sie so 300 Flaschen.

Bier aus der Alm-Brauerei

Die bayerische Landschaft spiegelt sich auch in ihrem Craft Bier wider. Als Grundlage verwenden sie reines Alpenwasser aus der eigenen Quelle. „Das kaltgehopfte Bier fühlt sich an, als stehe man barfuß in einer taufrischen Almwiese. Der Geschmack erinnert an den Duft einer Bergwiese und ein Hauch von Erdbeere mischt sich darunter, so als ob man sich zum Pflücken nur bücken muss“, beschreibt Höss. Craft Bier ist eben mehr als eine reine Geschmackssache, es ist ein Erlebnis.

'Ein Bier muss eine Geschichte erzählen'

Das Bayerische Reinheitsgebot steht an erster Stelle

Bei einem Biersommelier-Kurs in Chicago lernt Hans-Hermann Höss Craft Bier kennen und lieben. Anders als die „jungen Verrückten“, die sogar Tintenfischaromen in ihr Bier mischen, steht für Höss und Göhl jedoch das Bayerische Reinheitsgebot an erster Stelle. Innerhalb dieser Vorgaben schaffen die Bierbrauer dennoch unterschiedliche Geschmacksrichtungen, in dem sie verschiedene Hopfen kombinieren. Dazu probieren die Männer alte Hopfensorten aus und erwecken sie wieder zum Leben. Die Bierliebhaber geben ihren Schätzen die notwendige Zeit, um Geschmack und Aroma zu entwickeln.

Das Bier verbindet Menschen

Die bayerische Biertradition wollen beide Männer beibehalten und ihr einen modernen Anstrich verpassen. Deshalb entwickeln sie ihre Biere auch nicht allein, sondern absichtlich mit Laien – kreativen Leuten aus ihrem Bekanntenkreis. Das Bier verbindet die Menschen und das bestätigt Höss auch in seiner Berufswahl: „Viele Gäste besuchen uns vor Ort und sind begeistert von der Landschaft und unserem Bier. Das Funkeln in deren Augen macht mich jedes Mal aufs Neue glücklich.“

Bier aus der Alm-Brauerei
Alms Craft Beer
Alms Craft Beer
/
Adresse: 87545 Burgberg im Allgäu
Tel: +49 (0)8376 92896 10
/
E-Mail: info@hoess-bier.com
/
Web: http://www.alms-beer.com/deutsch.html
Menü