Zur Startseite

Eichstätt begeistert


Eichstätt

Eichstätt begeistert

Für Anfrage merken

Eichstätt begeistert mit Barock, Natur und Fossilienstars

Die vielschichtige Altmühlstadt erfüllt historische Schönheiten mit lebendiger Gegenwart

Den Eichstätter Fürstbischöfen und ihren Baumeistern verdankt die Stadt an der Altmühl ein Stadtbild, das mit seiner Geschlossenheit und Schönheit fasziniert. Die ehemals Fürstbischöfliche Residenz, von Jakob Engel und Gabriel de Gabrieli erbaut, mit Treppenhaus und Spiegelsaal im Rokokostil von Maurizio Pedetti, bildet den Mittelpunkt des Residenzplatzes, der zu den schönsten barocken Platzensemble Europas zählt. Vornehme Eleganz und verspielte Anmut prägen auch die Sommerresidenz und ihren Hofgarten. Dass die prachtvollen Barockbauten Eichstätts heute nicht bloße Kulisse, sondern mit quirligem Leben erfüllt sind, dafür sorgen die Restaurants und Cafes in der Altstadt und die Universität: Eichstätt ist eine romantische Studentenstadt. Auch architektonisch setzt die Universität Glanzpunkte mit modernen Bibliotheken und alten Bauwerken, die prächtig hergerichtet wurden und heute neue Aufgaben erfüllen.

Geschichte und Gegenwart der Bischofsstadt ist untrennbar mit dem Bistumsgründer, dem Heiligen Willibald, und seiner Schwester, der Heiligen Walburga, verbunden. Willibald kam als angelsächsischer Missionar ins Altmühltal, 741 wurde er zum Bischof von Eichstätt ernannt. Schon bald nach seinem Tod setzte die fromme Verehrung des Bistumsgründers ein, an den in der Stadt noch heute zahlreiche Denkmäler und nicht zuletzt der Dom erinnern. Willibalds Schwester Walburga leitete das nahe Kloster Heidenheim, die Äbtissin wurde bald als Volksheilige verehrt. Hundert Jahre nach ihrem Tod wurden ihre sterblichen Überreste nach Eichstätt überführt. Über ihrer Gruft entstand das Benediktinerinnenkloster St. Walburg, dessen prachtvolle Klosterkirche zu den schönsten Kirchen des Altmühltals zählt. Im Eichstätter Diözesanmuseum kann man die berühmten Walburga-Teppiche, prachtvolle Monstranzen, wertvolle Gewänder und Reliquiare bewundern, unter anderem ein Fingerreliquiar des heiligen Jakobus.

Auf dessen Spuren wandert man auch auf dem Ostbayerischen Jakobsweg, der von der tschechischen Grenze über Regensburg und Kelheim nach Eichstätt führt. Von hier aus nimmt er seinen Weg über die Monheimer Alb weiter Richtung Santiago de Compostela. Viele außergewöhnliche christliche Bauwerke verbindet auch der 130 Kilometer lange Wallfahrerweg auf der herrlichen Strecke von Wemding bis Breitenbrunn, Eichstätt ist mit seinen berühmten sakralen Bauwerken natürlich eine bedeutende Station auf diesem Fernweg.

Die zentrale Lage im Naturpark Altmühltal macht Eichstätt überhaupt zum idealen Ausgangspunkt für aktive Ausflüge: Bestens markierte und naturnahe Rad- und Wanderwege, allen voran der beliebte Altmühltal-Radweg und der Altmühltal-Panoramaweg, durchqueren die Barockstadt. Touren rund um Eichstätt führen gemütlich entlang der Altmühl oder sportlich hinauf auf die Jurahochebenen – Natur pur.

Fossile Berühmtheiten locken zudem Schatzsucher an: In den Solnhofener Plattenkalken hat sich die versteinerte Welt der Urzeit besser als anderswo erhalten. Die weltweit einzigen bisher entdeckten Exemplare des Urvogels Archaeopteryx haben der Region zu Weltruhm verholfen. Nun hat Eichstätt mit dem Juravenator starki eine neue Sensation vorzuweisen: Der Fund der bisher unbekannten Dinosaurierart ist der besterhaltene fleischfressende Dino Europas. Hobbygeologen und Urzeitfans können ihn im Jura Museum Eichstätt auf der Willibaldsburg besuchen oder im Steinbruch für Hobbygeologen am Blumenberg bei Eichstätt selber auf Fossiliensuche gehen. Das nahe Museum Bergér auf Gut Harthof präsentiert über 2000 Ammoniten, Raubfische und Insekten aus familieneigenen Steinbrüchen.

Willibaldsburg

Tourist-Information Eichstätt

Domplatz 8, 85072 Eichstätt

Telefon: +49 (0)8421 6001-400
Telefax: +49 (0)8421 6001-408
E-Mail Homepage

Ziel:

Domplatz 8, 85072 Eichstätt

Routenplaner:

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Auto.

Entspannt von Tür zu Tür:

Planen Sie hier Ihre Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Ihre Zieladresse: Domplatz 8, 85072 Eichstätt

powered by Deutsche Bahn AG

DB Autozug

Kommen Sie ausgeruht und stressfrei nach Bayern mit der umweltfreundlichen Mobilitätsalternative Autozug.


Angebote auswählen & anfragen

Merken Sie sich verschiedene Angebote, Hotels oder Orte für eine Sammelanfrage vor.

Sie haben noch keine Auswahl getroffen.

Willibaldsburg in Eichstätt image.enlarge
Willibaldsburg in Eichstätt © Tourist-Information Eichstätt