Zur Startseite

Bad Reichenhall


Bad Reichenhall

Bad Reichenhall

Für Anfrage merken

Einfach durchatmen, doppelt genießen! Bad Reichenhall ist AtemOrt und KulturOase in einem Zug mit jeder Menge Charme und klassischer Musik.

Das Bayerische Staatsbad Bad Reichenhall ist das Tor zu den Salzalpen des Berchtesgadener Landes – eingebettet in malerisches Bergpanorama und nur 20 Kilometer von Salzburg entfernt. Gesundheit, Natur und Kultur werden im einstigen Kurort des bayerischen Königs groß geschrieben. Die idyllischen Wasserlandschaften sowie zahlreiche Radl- und Wanderwege bringen Naturliebhaber und Sonnenanbeter auf Hochtouren während AlpenSalz und AlpenSole für rundum erholsames AlpenKlima sorgen. Ob entlang des AlpenSole-Freiluftinhalatoriums im königlichen Kurgarten oder auf majestätischen Gipfeln: In Bad Reichenhall werden nicht nur die Atemwege, sondern auch die Gedanken für Sommerlaune frei! Und mit denen läßt es sich in zünftigen Biergärten oder beim Flanieren in der Fußgängerzone wunderbar spielen.

Geheimtipp für die Sinne

Auf kulinarischen (Wander-) Spuren bewegen Sie sich bei der Erkundung der Padinger Alm, Kugelbachalm oder Höllenbachalm. Bier, Kaiserschmarrn und selbstgemachter Ziegenkäse erwarten Sie als Belohnung!

Altes Rathaus Bad Reichenhall

Kur GmbH Bad Reichenhall / Bayerisch Gmain

Wittelsbacher Str. 15, 83435 Bad Reichenhall

Telefon: +49 (0)8651 606-0
Telefax: +49 (0)8651 606-133
E-Mail Homepage

Ziel:

Wittelsbacher Str. 15, 83435 Bad Reichenhall

Routenplaner:

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Auto.

Entspannt von Tür zu Tür:

Planen Sie hier Ihre Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Ihre Zieladresse: Wittelsbacher Str. 15, 83435 Bad Reichenhall

powered by Deutsche Bahn AG

DB Autozug

Kommen Sie ausgeruht und stressfrei nach Bayern mit der umweltfreundlichen Mobilitätsalternative Autozug.


Angebote auswählen & anfragen

Merken Sie sich verschiedene Angebote, Hotels oder Orte für eine Sammelanfrage vor.

Sie haben noch keine Auswahl getroffen.

Kurhaus image.enlarge
Kurhaus © Bayerisches Staatsbad