Zur Startseite

Rieskrater-Museum Nördlingen

Durch den Einschlag eines Asteroiden (Groß-Meteorit) wurde vor circa 15 Millionen Jahren mit dem Rieskrater, einem der prägnantesten Meteoritenkrater der Erde, eine einzigartige geologische Struktur in Süddeutschland geschaffen. Das fremdartige Aussehen des Nördlinger Rieses inmitten der Schwäbisch-Fränkischen Alb regte schon früh die geologische Forschung an. Das 1990 eröffnete Rieskrater-Museum ist ein geologisches Spezialmuseum, das die irdischen wie auch die kosmischen Bezüge des Einschlags des Meteoriten auf der Albtafel aufgreift und die Auswirkung dieses Ereignisses auf die Gestaltung des gegenwärtigen Landschaftscharakters darstellt. Neben eindrucksvollen Meteoritenexponaten – zum Beispiel dem "Neuschwanstein" – ist eine 165 Gramm schwere Mondgesteinsprobe der Apollo-16-Mission ein besonders kostbares Ausstellungsstück.

Öffnungszeiten:

  • Mai bis Oktober: Dienstag bis Sonntag 10:00 bis 16:30 Uhr
  • April bis November: Dienstag bis Sonntag 10:00 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 16:30 Uhr

Weitere Informationen:

Rieskrater-Museum Nördlingen
Eugene-Shoemaker-Platz 1
86720 Nördlingen
Telefon: +49 (0)9081 84710
Telefax: +49 (0)9081 84720
E-Mail: rieskratermuseum@noerdlingen.de
Homepage: http://www.rieskrater-museum.de


Im Rieskrater Museum image.enlarge
Im Rieskrater Museum © Stadt Nördlingen