Zur Startseite

Schlosspark König Ludwig I. in Bad Brückenau


Bad Brückenau

Schlosspark König Ludwig I. in Bad Brückenau

Für Anfrage merken

Blaues Blut für grünes Kleinod

Das Siegestor und die Ruhmeshalle in München ließ er erbauen, sogar die Walhalla ist ihm zu verdanken und er  förderte den Eisenbahnbau in Bayern. Sein Herz aber hatte der junge König Ludwig I. schon 1818 an Bad Brückenau verloren. Der Wittelsbacher entwickelte bei seinen 26 Besuchen eine wahre Leidenschaft für dieses Refugium, das den heutigen Gast in seine Welt, in den aristokratischen Schlosspark, mitnimmt. Bis heute spüren empfindsame, naturverbundene Menschen die königliche Seele der insgesamt 5 ha großen Parkfläche. 

Die enorme Vielfalt an seltenen Bäumen und Sträuchern in Kombination mit den architektonisch wertvollen Denkmälern aus der langen Badgeschichte des Staatsbades Bad Brückenau, präsentieren sich an der dominanten Mittelachse. Sie gibt den Blick frei auf die über dem Schlosspark thronende Sommerresidenz des Königs, das heutige Schlosshotel Fürstenhof.

Das eigentliche Herzstück des Parks zeigt auf Wegen und Pfaden die Weitläufigkeit, ein echtes Kleinod mit allem was dazu gehört: einem prächtigen, zentralem Monumentalbau, einem romantischen Gartenpavillon, leise plätscherndem Wasser, friedlich grasenden Schafen und bunten Kräuterbeeten. Hinter dem Staatsbad-Mittelpunkt schließt sich eine große, freie Auenwiese mit Wildblumen an, sie gibt den Blick frei bis zum Horizont. Auffällig sind die intensiv gepflegten Rasenflächen. Hier lässt es sich herrlich zwischen Rosen- und Blumenarrangements, in romantischen grünbewachsenen Nischen sitzen, während Libellen über dem sanft fließendem Wasser der Sinnauen tanzen und man selbst auf einem der Liegestühle am Sonnen-Plateau die besondere Atmosphäre dieses Landschaftsparks aufnimmt.

  • Park-Details: 5 ha Schlossparkanlage König Ludwig I. mit Küchenkräuter- und Heilkräutergarten, einem Tiergehege, dem Sonnen- Plateau am Flußufer, historischem Gebäude- Ensemble, kunstvoller Terrassierung,  4-reihiger Kastanienallee und vielfältigen Arten von Formgehölzen und Rosen, verbunden mit großflächigen Rasenflächen. Die Gesamtanlage des Staatsbades umfasst 40 ha und lädt zum Bummeln, Spazieren und Wandern ein.
  • Öffnungszeiten: ganzjährig geöffnet, freier Eintritt
  • Führungen: mit der Gast-/Tagesgastkarte (2,80 €) sind die ganzjährigen Themen-Staatsbad-Führungen "Auf königlichen Spuren", "Aus Sicht des Gärtners" und "Zu Besuch bei Biber & Co."  im 14-tägigen Wechsel kostenfrei. Individuelle Gruppen-Führungen nach Voranmeldung ab 45,00 €/max. 50 Teilnehmer.
  • Allgemeine Informationen: Zugang für Gehbehinderte uneingeschränkt möglich, ausreichender Parkraum/Parkhaus vorhanden, Hunde angeleint erlaubt, WC´s/mit Wickeltisch/behinderten-freundlich, diverse Restaurants, Cafes und Biergärten, Beherbergungsbetriebe, Ladengalerie im Schlosspark gelegen
  • Termine und Infos zur Schlosspark-Führung „Auf königlichen Spuren“ finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren:

1 von
Schlosspark in Bad Brückenau

Schlosspark König Ludwig I.

Heinrich-von-Bibra-Straße 25, 97769 Bad Brückenau

Telefon: +49 (0)9741 802-0
Telefax: +49 (0)9741/802-840
E-Mail Homepage

Ziel:

Heinrich-von-Bibra-Straße 25, 97769 Bad Brückenau

Routenplaner:

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Auto.

Entspannt von Tür zu Tür:

Planen Sie hier Ihre Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Ihre Zieladresse: Heinrich-von-Bibra-Straße 25, 97769 Bad Brückenau

powered by Deutsche Bahn AG

DB Autozug

Kommen Sie ausgeruht und stressfrei nach Bayern mit der umweltfreundlichen Mobilitätsalternative Autozug.


Angebote auswählen & anfragen

Merken Sie sich verschiedene Angebote, Hotels oder Orte für eine Sammelanfrage vor.

Sie haben noch keine Auswahl getroffen.

Kursaalgebäude image.enlarge
Kursaalgebäude © Bayerisches Staatsbad Bad Brückenau