Zur Startseite

Renaissance an der Donau in Neuburg


Neuburg an der Donau

Renaissance an der Donau in Neuburg

Für Anfrage merken

In Neuburg an der Donau können Sie ein fast vollständig erhaltenes Barock- und Renaissance-Ensemble mit einem imposanten Residenzschloss erleben. Den Karlsplatz mit seinen 200-jährigen Linden, einer der schönsten Plätze Süddeutschlands, umsäumen zahlreiche Adels- und Patrizierhäuser wie Perlen an einer Kette.

Bis 1805 war Neuburg an der Donau Residenzstadt des Füstentums Pfalz-Neuburg, welches 1505 für die beiden Wittelsbacher Prinzen Ottheinrich und Philipp geschaffen worden war. Pfalzgraf Ottheinrich wollte seiner Residenzstadt besonderen Glanz verleihen und ließ ein dreiflügeliges Renaissanceschloss errichten, das bereits von weitem sichtbar auf einem Jurafelsen an der Donau liegt. In den nahegelegenen Donauwäldern wurde für seine Frau Susanna, eine geborene Prinzessin von Bayern-München, ein Jagdschloss errichtet. In der Nähe befindet sich heute der Wittelsbacher Golfclub, eine der schönsten und prächtigsten Golfanlagen Deutschlands.

Weitere Zeugen des Fürstentums Pfalz-Neuburg sind die Hofkirche und die Provinzialbibliothek. Für die Hofkirche gab der spätere Pfalzgraf Wolfgang Wilhelm mehrere Altarbilder bei Peter Paul Rubens in Auftrag. Diese und weitere Werke bekannter flämischer Maler können in der Staatsgalerie für Flämische Barockmalerei im Neuburger Schloss besichtigt werden. Wer eine besondere Schlossführung erleben möchte, kann die Führung "Plaudereien aus dem Nähkästchen" buchen, für die eine Stadtführerin in die Rolle von Herzogin Maria Amalia von Pfalz-Zweibrücken schlüpft, welche vor 200 Jahren im Neuburger Schloss residierte.

  • Nicht verpassen:

Neuburger Schlossfest

Alle zwei Jahre lassen die Neuburger die Fürstlichkeit wieder aufleben und feiern das Neuburger Schlossfest – ein Fest der Renaissance. Dazu schlüpfen Sie in prächtige Renaissancegewänder, defilieren über den historischen Jahrmarkt und besuchen Konzerte und Reiterspiele in der Altstadt. Der Gast fühlt sich zeitlich um 500 Jahre zurückversetzt im Getümmel von prächtigen gewandeten "Adeligen" und deren Hofstaat. In den malerischen Gassen verwöhnen zahlreiche Zehrstände Gaumen und Kehle mit urigen Schmankerln. Nächster Termin: 30. Juni bis 2. Juli 2017, 7. Juli bis 9. Juli 2017

Ausstellung "FürstenMacht & wahrer Glaube" Reformation und Gegenreformation

Vom 15. Juli bis 5. November 2017 findet im Residenzschloss, in der Hofkirche und in sonst nicht zugänglichen Räumlichkeiten eine Sonderausstellung im Rahmen des Lutherjahr 2017 statt. Diese thematisiert die wechselvolle Konfessionsgeschichte Pfalz-Neuburgs von der Reformation bis zur Gegenreformation an originalen Schauplätzen.

Schloss Inselblick

Tourist-Information Neuburg

Ottheinrichplatz A 118, 86633 Neuburg an der Donau

Telefon: +49 (0)8431 55240
Telefax: +49 (0)8431 55242
E-Mail Homepage

Ziel:

Ottheinrichplatz 118, 86633 Neuburg an der Donau

Routenplaner:

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Auto.

Entspannt von Tür zu Tür:

Planen Sie hier Ihre Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Ihre Zieladresse: Ottheinrichplatz 118, 86633 Neuburg an der Donau

powered by Deutsche Bahn AG

DB Autozug

Kommen Sie ausgeruht und stressfrei nach Bayern mit der umweltfreundlichen Mobilitätsalternative Autozug.


Angebote auswählen & anfragen

Merken Sie sich verschiedene Angebote, Hotels oder Orte für eine Sammelanfrage vor.

Sie haben noch keine Auswahl getroffen.

Neuburger Schlossfest image.enlarge
Neuburger Schlossfest © Touristinformation Neuburg an der Donau