Zur Startseite

Bayern - Feiertage & Schulferien

Schulferien 2016

Den Schulferienkalender für das aktuelle und das kommende Schuljahr in allen Bundesländern finden Sie auf unserer Kinderland Bayern-Seite unter: www.bayern.by/schulferien

---------------------------------------------

Feiertage in Bayern 2016

  • 01.01.2016 (Freitag) - Neujahr
    Der 1. Januar ist im westlichen Kulturraum als Termin für den Jahresanfang seit dem Mittelalter weit verbreitet. Die Römer verlegten im Jahre 153 v. Chr. nach ihrem Kalender den Jahresbeginn von 1. März auf den 1. Januar, den Tag des Amtsantrittes der Konsuln. Die Jahre wurden dort ebenfalls nach den Amtszeiten dieser Konsuln benannt.
  • 06.01.2016 (Mittwoch) - Heilige Drei Könige
    Der Ursprung dieses Festtages geht auf die Geschichte der heiligen drei Könige zurück, die im neuen Testament in der Weihnachtsgeschichte die Weisen des Morgenlandes genannt werden. Diese drei Weisen sahen zu Jesu Geburt einen hell erleuchteten Stern, dem bei uns verbreiteten Weihnachtsstern und folgten ihm, um zu dem neugeborenen Jesu zu gelangen.
  • 25.03.2016 - Karfreitag
    Ostern ist das höchste Fest der Christenheit und wird als jährliche Gedächtnisfeier anlässlich der Auferstehung Jesu gefeiert. Seine Wurzeln liegen im jüdischen Passah- (Pessach)-Fest. Ostersonntag wird am 1. Sonntag nach dem 1. Vollmond nach Frühlingsanfang gefeiert.
  • 28.03.2016 - Ostermontag
    Ab dem 4. Jahrhundert wurde das höchste Fest als Drei-Tage-Feier (Triduum paschale) historisierend entfaltet. Ein zweites Triduum von Ostersonntag, Ostermontag und Osterdienstag schloss sich an, das die Form von drei arbeitsfreien Feiertagen hatte.
  • 01.05.2016 (Sonntag) Maifeiertag oder Tag der Arbeit
    Auf dem Gründungskongress der Zweiten Internationalen (internationale Arbeiterassoziation) im Jahre 1889 wurde er als "Kampftag der Arbeit" eingeführt, um gerechte Arbeitsbedingungen duchzusetzen. Der 1. Mai wurde von der Weimarer Nationalversammlung zum gesetzlichen Feiertag nur für das Jahr 1919 bestimmt. Die Nationalsozialisten führten 1933 den 1. Mai als gesetzlichen Feiertag ein, der von nun an „Tag der nationalen Arbeit“ hieß. Sie missbrauchten ihn für ihre Propaganda, Gewerkschaften wurden zerschlagen und deren Mitglieder verfolgt. Der erste freie Maifeiertag wurde 1945 begangen und findet seither jährlich statt.
  • 05.05.2016 (Donnerstag) Christi Himmelfahrt
    Christi Himmelfahrt bezeichnet die Himmelfahrt von Jesus Christus auf den Platz "zur Rechten Gottes". Das Fest wird 40 Tage nach Ostern gefeiert und ist seit dem Jahr 370 überliefert.
  • 16.05.2016 Pfingstmontag
    Pfingsten (griechisch: pentekoste = "der fünfzigste [Tag]") bezeichnet das Fest am fünfzigsten Tag nach Ostern. Das Pfingstfest, auch bezeichnet als "Geburtstag der Kirche", ist durch besondere religiöse Feiern geprägt. Damit endet die österliche Festzeit. Die Kirche erinnert an Pfingsten an das Ereignis, bei dem die Jünger Jesu nach seinem Tod und seiner Auferstehung den Heiligen Geist auf sich herabkommen spürten. Von diesem Tag an verkündeten sie die Taten Jesu. In vielen Orten Bayerns finden prachtvolle Reiterprozessionen statt, so beispielsweise in Bad Kötzting, Sankt Englmar, Ochsenfurt und Erlangen.
  • 26.05.2016 (Donnerstag) Fronleichnam
    Der römisch-katholische Feiertag Fronleichnam, das "Hochfest des Leibes und Blutes Christi" wird am zweiten Donnerstag nach Pfingsten gefeiert.
    Durch die Prozession, bei der die Gläubigen hinter der Monstranz mit der Hostie schreiten, ein besonderes Gepräge. Eine ganz besondere ist dabei die Seeprozession bei Murnau am Staffelsee, die einzige ihrer Art in Deutschland.
  • 15.08.2016 (Montag) Mariä Himmelfahrt
    Mariä Himmelfahrt ist ein Hochfest der römisch-katholischen und orthodoxen Kirche, das am 15. August in überwiegend katholischen Gemeinden gefeiert wird. Mit diesem Hochfest feiert die Kirche den Glauben an die leibliche Aufnahme Mariens in den Himmel, die seit dem 6. Jahrhundert bezeugt ist.
  • 03.10.2016 (Montag) Tag der Deutschen Einheit
    Der Tag der deutschen Einheit, der jährlich am 3. Oktober stattfindet, ist seit dem Jahre 1990 Deutschlands Nationalfeiertag. An diesem Datum wurde die Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten vollzogen. Der Tag der deutschen Einheit löste in dieser Funktion für das Gebiet der alten Bundesrepublik den 17. Juni ab und für das Gebiet der ehemaligen DDR den vormals am 07. Oktober begangenen Tag der Republik.
  • 01.11.2016 (Dienstag) Allerheiligen
    Das Allerheiligenfest ist ein Hochfest der römisch-katholischen Kirche und ein „Gedenktag der Heiligen“ in der selbstständigen evangelischen lutherischen Kirche. Um das neunte Jahrhundert legte der Papst Gregor IV den 1. November für das Allerheiligenfest für die gesamte Westkirche fest.
  • 25.12.2016 (Sonntag) 1. Weihnachtstag
    Hauptfesttag an Weihnachten, dem Fest der Geburt Jesu Christi, dessen Feierlichkeiten mit Sonnenuntergang des Heiligabend, dem 24.12., beginnen. Der 25. Dezember ist in vielen Staaten ein gesetzlicher Feiertag und Auftakt zu den Weihnachtsferien. Die Weihnachtszeit reicht von der ersten Vesper der Geburt des Herrn bis einschließlich zum Sonntag nach Epiphanias, dem Fest der Erscheinung des Herrn.
  • 26.12.2016 (Montag) 2. Weihnachtstag
    Gesetzlicher Feiertag, der allerdings in der römisch-katholischen und der alt-katholischen Kirche als Stephanstag begangen wird.

Nutzen Sie doch die Schulferien, Brückentage und langen Wochenenden für einen Kurzurlaub oder einen Ausflug nach Bayern!

Hier gibt es weitere Tipps zu:


Kinder mit Pony image.enlarge
Kinder mit Pony © BAYERN TOURISMUS Marketing