Zur Startseite

Berühmte Bayern

Auf dieser Seite finden Sie berühmte Persönlichkeiten aus Bayern, die in ihren Bereichen Maßstäbe gesetzt haben und große Popularität erlangten.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Märchenkönig

Er gehört zu den schillerndsten und bekanntesten historischen Persönlichkeiten Bayerns: König Ludwig II. schriebKönig Ludwig II. mit seiner Leidenschaft für prunkvolle Architektur Weltgeschichte. Seine Schlösser gelten als Kunstwerke, in denen er seine eigenen Träume verwirklichte. Mit dem märchenhaften Schloss Neuschwanstein ließ der Monarch das Modell der legendären Gralsburg errichten – als Sinnbild deutscher Heldensagen. Im Volksmund wurde er daraufhin nur noch der Märchenkönig genannt. Sein faszinierendes Leben endete unter mysteriösen Umständen am 13. Juni 1886, als Ludwig im Starnberger See ertrank. Sein Tod ist bis heute nicht aufgeklärt und viele Königstreuen behaupten nach wie vor, dass es Mord war. Seine Schlösser wurden unterdessen zu den meistbesuchtesten Sehenswürdigkeiten Bayerns.

Tipp: Begeben Sie sich auf die Spuren König Ludwig II. und besuchen Sie seinen Geburtsort Schloss Nymphenburg, seine Traumschlösser Schloss Neuschwanstein, Schloss Linderhof und Schloss Herrenchiemsee, sowie den Ort seines Todes in Felden am Starnberger See, wo eine Kapelle und ein Holzkreuz an den König erinnern.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Kaiserin

Nur wenige kennen Sie unter Ihrem richtigen Namen: Elisabeth Amalie Eugenie, Herzogin in Bayern. Elisabeth Amalie Eugenie, Herzogin in Bayern Weltbekannt ist sie hingegen unter ihrem Spitznamen Sissi. Im Alter von 16 Jahren heiratete die Tochter des Herzogs Max Joseph in Bayern 1854 den 23-jährigen Franz Joseph, den Kaiser von Österreich und (ab 1867) König von Ungarn. Elisabeth wurde auf Grund ihrer Schönheit vom Volk bewundert und es setzte Anfangs wegen ihrer liberalen Art große Hoffnung in die Monarchin. Dem Adel am Wiener Hofe aber war sie ein Dorn im Auge. Sissi fühlte sich in der Rolle der Kaiserin nicht wohl, zog sich über die Jahre immer mehr zurück und reiste durch Europa. Im Jahr 1898 wurde Elisabeth Opfer eines Mordanschlags in Genf und starb im Alter von 60 Jahren. Heute herrscht ein wahrer Kult um Sissi, vor allem angetrieben durch die verkitschte Verfilmung ihres Lebens aus den 50’er-Jahren mit Romy Schneider in der Hauptrolle. Des einen Freud, des anderen Leid: Jedes Jahr zur Weihnachtszeit werden die Filme im Deutschen Fernsehen erneut gezeigt.

Tipp: Machen Sie einen Ausflug an den Starnberger See und spazieren Sie durch den Park von Schloss Possenhofen, wo Sissi in ihrer Kindheit die Sommermonate verbrachte. Anschließend können Sie das Sissi Museum im historischen Bahnhof Possenhofen besuchen.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Kaiser

Die Lichtgestalt des deutschen Fußballs, wie Franz Beckenbauer häufig auch genannt wird, Franz Beckenbauer ist sicherlich einer der bekanntesten Bayern der Neuzeit. Geboren 1945 in München startete er in den 60'er-Jahren eine Weltkarriere. Mit dem FC Bayern München gewann er u.a. 3 Mal den Pokal der Landesmeister, wurde 4 Mal Deutscher Meister und holte 4 Mal den DFB-Pokal. Mit der deutschen Nationalmannschaft wurde er 1972 Europa- 1974 Weltmeister. Diesen Erfolg wiederholte er 1990 als Bundestrainer. Im Jahr 2000 schaffte er es als Vorsitzender des Bewerbungskomitees mit seinem Team die Fußballweltmeisterschaft 2006 nach Deutschland zu holen. Heute ist Beckenbauer Ehrenpräsident des FC Bayern und gern gesehener Experte bei zahlreichen Fußball-Liveübertragungen.

Tipp: Besuchen Sie die im Mai 2012 eröffnete FC Bayern Erlebnisswelt in der Münchner Allianz Arena und erfahren Sie alles über die Geschichte von Deutschlands erfolgreichstem Fußballverein, zu der auch Franz Beckenbauer einen großen Teil beigetragen hat.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Künstlerbrüder

Über ganz Bayern verteilt findet man die beeindruckenden barocken Werke von Cosmas Damian (1686–1739) und Egid Quirin Asam (1692–1750).Gebrüder Asam Die beiden Brüder waren während Ihrer Schaffenszeit als Maler, Bildhauer, Stuckateure und Architekten tätig, wobei sie vor allem Kirchen und Klöster ausstatteten. Zu den Höhepunkten ihrer Kunst zählen u.a. die Asam-Kirche und das Asam-Haus in München, die Kirche des Klosters Weltenburg, die Fresken im Freisinger Dom, sowie die Kirche Maria Himmelfahrt im Kloster Fürstenfeld zu der Cosmas Damian das Deckenfresko und Egid Quirin den Altar beitrug.

Tipp: Besuchen Sie die Asam-Kirche in der Sendlinger Straße in München und lassen Sie sich vom prachtvollen, fast schon überladenen Innenraum der kleinen Kirche überraschen.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Unternehmensgründer

Die Sportartikel zweier Brüder aus dem beschaulichen Herzogenaurach in Franken eroberten die Welt. Adolf und Rudolf Dassler Während Adolf Dassler (1900-1979) die Weltmarke "Adidas" gründete und zum Erfolg führte, entwickelte sich Rudolf Dassler (1898-1974), mit seiner Marke "Puma" zu einem der größten Konkurrenten. Während sie Anfangs noch gemeinsam in der Firma "Gebrüder Dassler" arbeiteten, entstand nach dem zweiten Weltkrieg eine bedingungslose Rivalität zwischen den beiden, die zur Teilung des Unternehmens führte. Heute sind die Sportartikel beider Hersteller weltweit beliebt und sowohl Adidas als auch Puma zählen zu den bekanntesten Marken auf dem Globus.

Tipp: In Herzogenaurach betreiben sowohl Adidas als auch Puma einen Outlet Shop, in dem Sie die Markenprodukte zu günstigeren Preisen erwerben können.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Maler

Maler, Grafiker, Mathematiker und Kunsttheoretiker von europäischem Rang, all das war der am 21. Mai 1471 in Nürnberg geborene Albrecht Dürer. DürerAlbrecht Dürer leistete unter anderem für die Entwicklung des Holzschnittes und Kupferstiches Bedeutendes. Er befreite den Holzschnitt aus dem „Dienst der Buchillustration” und verlieh ihm den Rang eines eigenständigen Kunstwerks, das dem gemalten Bild an die Seite gestellt werden konnte. Dürer war der erste Künstler, der seine Grafiken systematisch mit einem Monogramm kennzeichnete. Diese Urheberangabe wurde bald zu einem Gütesiegel, das von vielen Künstlern nachgeahmt wurde. Zu seinen weltbekannten Werken gehören der Feldhase, die Betenden Hände, Ritter, Tod und Teufel und Melencolia I.

Tipp: Das Albrecht-Dürer-Haus in der Nürnberger Altstadt ist das einzige, weitestgehend original erhaltene Künstlerhaus der Renaissance in Nordeuropa. Von 1509 bis 1528 lebte und arbeitete hier der weltberühmte Künstler. Der Rundgang durch das vierstöckige Haus zeigt in vielen Facetten sein Leben und seine Werke. Mehr unter: www.museen.nuernberg.de/
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Schriftsteller

Vollgepackt mit feinstem bayerischen Humor und viel Augenzwinkern gehören die Werke von Ludwig Thoma zum beliebten Kulturgut des Freistaates.Ludwig Thoma Der 1876 in Oberammergau geborene und 1921 in Tegernsee gestorbene Schriftsteller schrieb unter anderem die "Lausbubengeschichten", welche später mit Hansi Kraus in der Hauptrolle verfilmt wurden. Sein bekanntestes Werk ist aber sicherlich "Ein Münchner im Himmel". Die Geschichte über den Dienstmann Alois Hingerl, der nach seinem Tod so gar keine Lust darauf hat im Himmel zu frohlocken und "Hosianna" zu singen, steht wie kaum eine andere für die bayerische Lebensart des typischen Grantlers. Die Comicdarstellung des Engels Aloisius ziert viele Bierkrüge, Postkarten und sonstige Mitbringsel in Münchner Souvenirläden.

Tipp: Besuchen Sie den Engel Aloisius im Hofbräuzelt auf dem Oktoberfest. Hier schwebt er jedes Jahr über der feiernden Menge und wird vom internationalen Publikum gerne auch mal als Ablage für überflüssig befundene Kleidungsstücke genutzt. "Ha-ha-lä-lä-lu-u-uh – – Himmi Herrgott – Erdäpfi – Saggerament – – lu - uuu - iah!" wird sich Aloisius wohl dabei denken.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Komponist

Er zählt sicherlich zu den bedeutendsten Komponisten des 19. und 20. Jahrhunderts: Richard Strauss.Richard Strauss Geboren wurde Strauss 1864 in München, 1949 starb er in Garmisch-Partenkirchen. Man hat ihm nachgesagt, dass er seiner Zeit voraus war. Ebenso behauptet man aber auch, dass er etwa ab der Mitte seines langen Lebens wieder in alte Zeiten zurückfiel. Unbestritten ist jedenfalls, dass Strauss als Entfacher der Moderne und als Vollender der Spätromantik Geniales geleistet hat. Seine berühmtesten Opern sind Salome, Elektra, der Rosenkavalier und Adriane auf Naxos. Diese zählen noch heute zum festen Repertoire zahlreicher Opernhäuser. Insgesamt umfasste sein musikalisches Schaffen über 250 Werke.

Tipp: Besuchen Sie das Richard Strauss-Festival in Garmisch-Partenkirchen und genießen Sie die Meisterwerke des Komponisten.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Wasserdoktor

In einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist und umgekehrt. Sebastian Kneipp hat dieseSebastian Kneipp Erkenntnis schon vor 150 Jahren „gepredigt“ und sein Gesundheitskonzept auf fünf Säulen gestellt, die eine ganzheitliche Betrachtung des Menschen zuließen. Mit seinem unerschütterlichen Glauben und einer guten Beobachtungsgabe ebnete Pfarrer Sebastian Kneipp seiner ganzheitlichen Therapie den Weg, die schnell über die Grenzen seiner Heimat bekannt wurde. In Nordamerika zählte der „Wasserdoktor“ aus dem Allgäu zur Wende des 20. Jahrhunderts mit Papst Leo XIII und Bismarck zu den drei bekanntesten Europäern. Sebastian Kneipp wurde 1821 in Stephansried bei Ottobeuren geboren und starb 1897 in Wörishofen.

Tipp: In Bad Wörishofen begegnet man Sebastian Kneipp fast auf Schritt und Tritt.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Rätselhafte

Eine der rätselhaftesten Persönlichkeiten der bayerischen Geschichte ist die des Franken Kaspar Hauser.Kasper Hauser Der geistig zurückgebliebene Jugendliche tauchte im Alter von 16 Jahren in Nürnberg auf. Damals verbreitete sich das Gerücht, der Knabe stamme von adeligem Geschlecht ab, sei der Erbprinz von Baden und Opfer einer Intrige. Nach heutigem Stand sind diese Vermutungen allerdings haltlos. Jedoch ist nach wie vor nicht geklärt, wer Hauser wirklich war. Auch sein Tod im Jahr 1833 sorgte für Aufsehen: Er erlag den Folgen einer Stichverletzung, die er bei einem angeblichen Anschlag auf sein Leben erlitten haben soll. Es kann aber nicht ausgeschlossen werden, dass er sich die Verletzung selbst zugefügt hat. Und so wird die Person des Kaspar Hauser für immer ein Rätsel bleiben.

Tipp: Besuchen Sie die Kaspar Hauser Festspiele in Ansbach. Alle 2 Jahre kann man hier auf den Spuren Kaspar Hausers wandeln.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Komiker

Es gibt sicherlich nicht viele Humoristen, denen ein eigenes Museum gewidmet wurde. Einer davonKarl Valentin ist Karl Valentin. Der 1882 in München geborene Valentin Ludwig Fey (so sein bürgerlicher Name) wurde Anfang des 20. Jahrhunderts zum beliebten und über die Grenzen Bayerns hinaus bekannten Komiker. Gemeinsam mit seiner Partnerin Liesl Karlstadt spielte er auf Theaterbühnen und in Kurzfilmen Sketche. Legendär wurde Valentin aber vor allem durch seinen Wortwitz. Trotz der Beliebtheit und des Erfolges schaffte es Valentin dennoch nie zu finanziellen Wohlstand, was zur tragisch-komischen Figur passte, die er auch als Künstler verkörperte. 1948 starb er im Alter von 66 Jahren an eine Lungenentzündung.

Tipp: Besuchen Sie den Karl Valentin-Brunnen am Münchner Viktualien Markt und amüsieren Sie sich anschließend über die skurrilen Ausstellungsstücke im nahe gelegenen Karl Valentin Musäum (Schreibweise gewollt!).
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Hosenmann

Heute hängt sie in jedem Kleiderschrank, doch ohne einen Bayern würde es die Jeans-HoseLevi Strauss nicht geben. Als Levi Strauss 1847 im Alter von 16 Jahren mit seiner Familie aus dem fränkischen Buttenheim nach Amerika auswanderte, konnte niemand erahnen, dass dieser junge Mann die Modewelt bis heute prägen würde. Während er gemeinsam mit seinem Bruder und seinem Schwager Kleidung und nützliche Gegenstände an Goldgräber verkaufte, stellte er fest, dass die Arbeiter häufig kaputte Hosen hatten. Daher fertigte er Beinkleider aus dem robusten Baumwollstoff Denim an. Die Jeans war geboren und setzte zu einem unaufhaltsamen Siegeszug um den Globus an.

Tipp: Besuchen Sie das Levi Strauss Museum in seinem Geburtsort Buttenheim und informieren Sie sich in der interaktiven Ausstellung über die Geschichte der Entwicklung der Jeans-Industrie.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Dramatiker

Er war einer der bedeutendsten Deutschen Dramatiker und weltweit bekannt: Der 1898Bertolt Brecht in Augsburg geborene Bertold Brecht war der Begründer des "epischen Theaters", das das Schauspiel hin zum Lernen und zum Verändern der Gesellschaft führen sollte. Sein bekanntestes Werk ist
"Die Dreigroschenoper". Das Theaterstück mit Musik wurde 1928 in Berlin uraufgeführt und wurde zu einem großen Erfolg. Während der Zeit des Nationalsozialismus lebte Bertold Brecht im Exil (u.a. in Paris), seine Werke waren in Deutschland verboten. Nach dem 2. Weltkrieg kehrte er nach Berlin zurück, wo er ein eigenes Ensemble gründete und bis zu seinem Tod im Jahr 1956 lebte.

Tipp: Besuchen Sie das Brechthaus in Augsburg. Im Geburtshaus von Bertold Brecht lässt sich alles über das Leben und Schaffen des Dramatikers erfahren.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der mutige Offizier

Geht es um den Widerstand gegen das Nazi-Regime fällt ein Name mit als erstes:
Claus Schenk Graf von Stauffenberg.Claus Schenk Graf von Stauffenberg  1907 geboren im schwäbischen Jettingen in der Nähe von Augsburg machte er in der Zeit des Nationalsozialismus Karriere beim Militär. Später wandte er sich von Hitler ab und plante einen Anschlag auf den Diktator. Mit seinem Plan "Operation Walküre" sollte anschließend das Regime entmachtet werden. Hitler aber überlebte den Bombenanschlag. Stauffenberg und seine Helfer wurden im Berliner Bendlerblock verhaftet. Vier der Verschwörer, unter ihnen auch Stauffenberg, wurden noch am selben Abend im Innenhof des Gebäudes exekutiert. Heute tragen viele Straßen, Plätze, öffentliche Einrichtungen und Schulen den Namen des Widerständlers.

Tipp: Besuchen Sie das Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände in Nürnberg und erfahren Sie mehr über die Geschichte Deutschlands in der Zeit des Nationalsozialismus.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der bayerische Papst

Mit Kardinal Joseph Ratzinger wurde am 19. April 2005 nach fast fünfhundert Jahren wieder ein Deutscher zum Papst gewählt.Papst Benedikt der XVI. Bevor der im Jahr 1927 im oberbayerischen Marktl am Inn geborene Joseph Ratzinger als Papst Benedikt XVI. die Nachfolge von Johannes Paul II. auf dem Heiligen Stuhl in Rom antrat, war er lange Zeit Präfekt der Kongregation für die Glaubenslehre im Vatikan. Zuvor war Joseph Ratzinger unter anderem als Theologieprofessor in Freising, München, Tübingen und Regensburg tätig, bevor er 1977 zum Erzbischof von München und Freising ernannt wurde. im selben Jahr wurde er in das Kardinalskollegium aufgenommen. Im Jahr 1981 folgte er dem Ruf nach Rom, wo er einer der engsten Vertrauten von Johannes Paul II. wurde. Nach dem Tod von Johannes Paul II. wurde Ratzinger von den Kardinälen zum neuen Papst gewählt. Am 28. Februar 2013 legte er jedoch sein Amt aus Altersgründen nieder und lebt nun in einem Kloster im Vatikan.

Tipp: Besuchen Sie das Papsthaus in Marktl am Inn. Das Geburtshaus von Joseph Ratzinger erschließt nicht nur die Biografie des Heiligen Vaters, sondern lässt auch erfahren, welch hohe Bedeutung sich hinter all den geschichtlichen Tatsachen verbirgt.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Politiker

Der 1915 in München geborene Franz Josef Strauß war von 1978 bis zu seinem Tod 1988Franz Josef Strauß bayerischer Ministerpräsident. In seiner Amtszeit erlebte Bayern einen großen Aufschwung und wurde zum führenden Wirtschaftsstandort Deutschlands. Vor seiner Zeit als Ministerpräsident war Strauß Bundesminister für Atomfragen, Bundesverteidigungsminister und Bundesfinanzminister. Beim Trauerzug zu seinem Tod säumten über 100.000 Menschen die Straßen. Noch heute wird Strauß, der in seinem politischen Schaffen nicht immer unumstritten war, in einigen Teilen der bayerischen Bevölkerung verehrt. Im Jahr 1992 wurde in München ein neuer Flughafen eröffnet, in Andenken an den Politiker erhielt er den Beinamen "Franz Josef Strauß".

Tipp: Nehmen sie an einer Airport-Tour am Münchner Flughafen "Franz Josef Strauß" teil. Hier erfahren Sie zwar nichts über den Politiker dafür erhalten Sie aber spannende und interessante Einblicke in die Welt des Fliegens. Strauß war selbst begeisterter Pilot. Informationen zu den Airport-Touren erhalten Sie hier.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Filmproduzent

Der 1949 in Neuburg an der Donau geborene Bernd Eichinger war einer der erfolgreichsten deutschenBernd Eichinger Filmproduzenten. Er produzierte nationale und internationale Kinohits wie beispielsweise "Die unendliche Geschichte", "Der Name der Rose", "Der Untergang", "Resident Evil" oder "Das Parfum". Zudem trug er als Gesellschafter, Geschäftsführer und später Vorstandsvorsitzender der Constantin Film AG maßgeblich zum Erfolg der Filmverleih und -produktionsgesellschaft bei. Eichingers Filme und Produktionen wurde mit zahlreichen Filmpreisen ausgezeichnet. Im Jahr 2003 erhielt er das Bundesverdienstkreuz. 2011 verstarb Bernd Eichinger überraschend im Alter von 51 Jahren an einem Herzinfarkt.

Tipp: Besuchen Sie die Bavaria Filmstadt in München und werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen großer Eichinger Filmproduktionen wie "Die unendliche Geschichte" oder "Der Baader Meinhof Komplex".
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der MVP

Im Jahr 2011 erfüllte sich der große Traum des gebürtigen Würzburgers Dirk Nowitzki. Dirk Nowitzki Als erster deutscher Basketballer gewann er mit seiner Mannschaft, den Dallas Mavericks, den NBA-Titel und er wurde zum MVP (Most Valuable Player - zu Deutsch "wertvollster Spieler") der Finalserie gewählt. Im selben Jahr wurde er von Fachjournalisten zu "Deutschlands Sportler des Jahres 2011" gewählt. Mit 19 Jahren hatte der 1978 geborene Nowitzki den großen Schritt gewagt, als er nach Amerika zog um eine Profibasketball-Karriere zu starten. Schnell setzte sich der 2,13 Meter groß gewachsene Franke durch, spielte sich in die Herzen der Fans und erarbeitete sich den Spitznamen "German Wunderkind". Seitdem wurde Nowitzki 11 mal für das NBA All-Star Game nominiert.

Tipp: Besuchen Sie die Würzburger Residenz auf deren Balkon sich Nowitzki bei einem Heimatbesuch nach seinem Triumph von tausenden begeisterten Fans feiern lies.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das Goldmädchen

Wer kann schon von sich behaupten, mit 25 Jahren seine Karriere zu beenden und alles erreicht zu haben, was es zu erreichen gibt? Magdalena Neuner Magdalena Neuner kann das. Die 1987 in Garmisch-Partenkirchen geborene ehemalige Biathletin war eine der erfolgreichsten und beliebtesten deutschen Wintersportlerinnen. Sie gewann 12 Goldmedaillen bei Biathlon Weltmeisterschaften sowie zwei Mal olympisches Gold. Drei Mal wurde sie zu Deutschlands Sportlerin des Jahres gewählt (2007, 2011 und 2012). Im Jahr 2012 beendete Neuner ihre fantastische Karriere, um sich anderen Projekten zu widmen. 2015 wurde Sie für Ihre herausragenden Leistungen aber auch für ihr soziales Engagement mit dem bayerischen Verdienstorden ausgezeichnet.

Tipp: Wandern Sie auf dem Magdalena-Neuner-Panoramaweg in Wallgau und begeben Sie sich auf die Spuren der Spitzensportlerin. 28 Tafeln mit Fotos, Zitaten und Informationen bringen Ihnen die einmalige Karriere der sympathischen Goldmedaillengewinnerin näher.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------